www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Solid-State-Relais Schaltung?


Autor: womisa (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen

ich möchte mir ein Platine mit Solid State Relais bauen, jedoch bin ich
nicht so der Hardware_Freak.
Ansteuerung I2C bzw. (und) Rs232, bzw. Atmega I/O.
Hat jemand eine erprobte, lauffähige Schaltung, die er hier zur
Verfügung stellen kann?
Was gibt es da grundsätzlich beim Entwurf zu beachten, um die gröbsten
Fehler zu vermeiden?
Ich möchte 220 Volt Verbraucher schalten, darunter auch eine Grundfos
Heizungspumpe (Drehzahlregelung) etc. Kann mir da jemand auf die
Sprünge helfen?
Es fängt schon bei der Typenauswahl an:
Bei Reichelt gibts zum Beispiel:
-Solid-State-Relais, U: 600V, Ir: 8,0A, Ift: 8mA 3,25 €
-Solid-State-Relais, U: 600V, Ir: 8.0A, Ift: 8mA 8,10 €
Außer dem Preis kann ich da keinen Unterschied feststellen. Kann mir
das jemand erklären?

Für eine Schaltung und ein paar Tipps wäre ich sehr dankbar!

MfG
Achim

Autor: Shazter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

zu den Preisunterschied du musst bei den Solid State Relai's ganz
genau im Datasheet schaun wie die heissen.

Der teurere ist mit Nulldurchgangserkennung.

Also schau Dir mal ganz genau die Datasheets an.

Mfg

Dirk

Autor: womisa (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

genau das ist eins meiner Probleme z.B: S202 S02 (3,25€) vs. S202 S11
(8,10€) ist die Bestellbezeichnung. Im Datenblatt steht aber nur die
Bezeichnun S202SE1 bzw. S202E2 aber nichts von S insbesondere nicht
S11.
Setzt man S02 mit E2 gleich(?) müßte auch das "billige"
"Built-in-Zero-cross circuit" sein. Somit kann das nicht den
(Preis)unterschied ausmachen!
Kann mir jemand da Licht ins dunkle bringen?

Danke
Achim

Autor: Elektrolurch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Dinger kenn ich nicht, habe aber schon einige MOC3043 als
Nullspannungsschalter und 3023 als Dimmer gebaut. Die Bausteine sind
Triackoppler. Sie werden von Motorola, Toshiba und noch anderen
hergestellt. bei Toshiba heißen die TLP XXXX. App-notes gobt's wie
Sand am Meer. Und den Triac suchst du dir nach deiner Last aus. Müßte
sogar noch etwas billiger werden.

Autor: Shazter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

man koennte auch www.google.de benutzen um die typen zufinden.

Mfg

Dirk

Autor: Uwe (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi!
S202 SE1 = ohne alles (nur OK)
S202 SE2 = mit Nullspannungsschalter
S202 S12 = mit Nullspannungsschalter und RC-Glied

Gefunden und gelesen beim grossen C
Für Phasenanschnitt geht nur S202 SE1. Verwende die Dinger eigentlich
recht gerne, weil sehr kompakt und 8mA kann fast jeder uC.

MFG Uwe

Autor: womisa (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

vielen Dank für die Antworten. Mir geht es nicht primär um die
Typenunterschiede. Die kann man wie oben erwähnt "ergoogeln".

Ich suche primär eine "erprobte" Schaltung, mit der man unter anderem
eine Grundfos Heizungspumpe "Drehzahl" regeln kann. Die Teile dazu
sollten möglichst bei Reichelt erhältlich sein.
Ich bin für jeden ERPROBTEN Schaltungsvorschlag in Verbindung mit einem
ATMEGA 16 dankbar. Ich bin kein Hardwareexperte und bitte deshalb um
Verständnis!

Danke
Achim

Autor: Wolfgang (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielleicht hilft dieser Thread weiter:

http://www.mikrocontroller.net/forum/read-1-104689.html

Dort wird auch noch auf weitere interessante Threads zu verwiesen.
Einiges an sehr interessantem Lesestoff.

(Eine erprobte Schaltung würde mich allerdings auch interessieren...)

Gruß
Wolfgang

Autor: womisa (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

@Wolfgang vielen Danke für Deinen Beitrag! Mein derzeitiger
Kenntnisstand ist der, dass zur Drehzahlregelung die
Phasenanschnittssteuerung ungeeignet ist. Der Moter geht so kaputt!!!
Eine langsame PWM  bzw. IWP (ImpulsWellenPaket 1-3 HZ bei Mindestens
30% Einschaltzeit, was das auch immer bedeutet(?)) soll das Mittel der
Wahl sein!

Eingies findet man bei:
http://www.cc2net.de/Foren/CC2Net_Forum/das_cc2net...
der dortige Forumsmoderator ist ein Heizungs bzw. Solarfachmann!!

Trotzdem:

Ich bin weiterhin auf der Suche nach einer "erprobten" Schaltung und
der Erfahrung im Zusammenhang mit einem Atmega zur Regelung einer
Umwälzpumpe!!

Vielen Dank für jeglichen (konkreten) Vorschlag!

Achim

Ps.: Da dieses schon oft in vielen Foren diskutiert wurde, sollte man
das nicht ins Wiki aufnehmen. Dazu fehlen aber die Beiträge von
erfahrenen Leute, die das eingesetzt haben.

Autor: Sebastian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

also mein Lieblingsthread zum Thema /Solid State)Relais ist dieser:

http://www.mikrocontroller.net/forum/read-1-79877.html

Wenn da auch nicht über das Dimmen geredet wird, sondern nur über das
Schalten.

Zum Thema Phasenanschnitt geeignet kann ich nix sagen, wenn es Dich
aber doch interessiert, schau mal auf

http://www.theaterzentrum.at/technix/development/d...

So hab ich kapiert, wie ein Dimmer funktioniert. Ob die Schaltung es
auch bei mir tut, kann ich allerdings erst nächste Woche sagen,
Reichelt hat noch nicht geliefert;-)

Mit Bauteilen ohne Nullspannungsschalter und ein bisschen Modifizieren
am Code müsste man damit auch Phasenabschittsdimmung machen können. Hab
ich aber auch noch nicht ausprobiert.

Hoffe, das hilft Dir weiter.
sebastian

Autor: Tuco (Gast)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

folgende Solid State Relais bieten ein gutes Preis-/Leistungsverhältnis 
(Hersteller = Sharp):

        Schalten im      Für ohmsche  Für induktive  Schaltstrom
        Nulldurchgang    Lasten       Lasten         (AC)
======================================================================
S202S01       -            x              -             8A
----------------------------------------------------------------------
S202S02       x            x              -             8A
----------------------------------------------------------------------
S202S16       x            x              -            16A
----------------------------------------------------------------------
S202S11       -            x              x             8A
----------------------------------------------------------------------
S202S12       x            x              x             8A
----------------------------------------------------------------------

Demnach bieten sich für Motoren, Schütze, Spulen etc. die Typen S202S11 
und S202S12. Diese besitzen eine sogenannte Snubber-Schaltung und eignen 
sich für induktive Lasten.

Günstig findet man die bei:
http://www.daschke-ltd.de

Hier ein direkter Link:
http://www.daschke-ltd.de/solid-state-relais-c-29_...

MfG Tuco

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
welchen Unterschied macht das, ob ich eine Gleich oder Wechselspannung 
schalten möchte??
Bei den Sharp Relais steht an den zu schaltenden Ausgängen was von 
wechselspannung...kann ich da auch eien Gleichspannugn mti schalten??

Autor: spess53 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

>welchen Unterschied macht das, ob ich eine Gleich oder Wechselspannung
>schalten möchte??

Wechselpannung: Ein- und Ausschalten
Gleichspannung: Nur Einschalten

MfG Spess

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also dem entnehme ich, das das funktioniert


nur werd ich aus deiner Antwort nicht 100% schlau?! Ein und ausschalten 
will ich doch in beiden Fällen? oder was meinst du damit?

Autor: JojoS (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ein Triac wird beim Nulldurchgang gelöscht, also Gleichspg. -> kein 
Nulldurchgang -> Gerät bleibt nach einmal schalten immer an.
Und die 'E' Klasse bei den Sharp SSRs sind eine Version die an EN Normen 
angepasst sind, die ohne E funktionieren genauso.

Autor: spess53 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

>nur werd ich aus deiner Antwort nicht 100% schlau?! Ein und ausschalten
>will ich doch in beiden Fällen? oder was meinst du damit?

Übliche SSRs enthalten als Schaltelement einen Triac. Und der lässt sich 
halt nur einschalten. Das Ausschalten passiert bei Wechselstrom 
automatisch im Nulldurchgang. Bei Gleichstrom sind Nulldurchgänge 
Mangelware.

MfG Spess

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ahhaaa....vielen Dank.

ok, dann funktionierts damit also nicht. mist. dann muss ich mir andere 
relais suchen

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.