www.mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Kurve aus Datenblatt


Autor: Brausepaul 2 (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe hier eine Kurve aus einem Datenblatt.
Wie kann ich die in ein Polynom umwandeln oder Meßwerte bekommen?
Natürlich kann ich mich mit einem Lineal hinsetzen und 20 bis 50 Punkte 
ausmessen.

Gibt es kein Programm dafür, das das automatisch kann?

Autor: Nico ... (nico123)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nimm dir 10-20 Werte aus der Kurve und trage sie in Excel ein. Excel 
kann Dir dann dazu eine Trendlinie mit dazugehöriger mathematischer 
Funktion ausgeben!

Autor: Olaf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Gibt es kein Programm dafür, das das automatisch kann?

Matlab, Robot, oder Octave sollten das koennen. Vermutlich auch noch 
eine Menge anderer Programme. Es bietet sich im uebrigen an das mit 
einem dieser Programme zu machen weil man dann mit dem Programm spielen 
kann um zu pruefen welches Polynom von welcher Ordnung einem genau genug 
ist.

Und falls du die Funktion in einem Programm benoetigst kannst du dich 
darauf besinnen das ein Programm ja programmierbar ist. :-) Soll heissen 
du koenntest obige Funktion z.b aus drei Einzelfunktionen relativ 
geringer Ordnung darstellen.

Olaf

Autor: Klaus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Natürlich kann ich mich mit einem Lineal hinsetzen und 20 bis 50 Punkte
> ausmessen.

> Gibt es kein Programm dafür, das das automatisch kann?

Die x,y Werte der Kurve mußt du schon irgendwie eingeben. Oder hast du 
dir vorgestellt das mit einem Scan des Blattes zu machen?

Autor: Brausepaul 2 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Klaus schrieb:
> Oder hast du
> dir vorgestellt das mit einem Scan des Blattes zu machen?

Ja, wobei ich das Datenblatt garnicht erst scannen müsste, ich hab es ja 
schon als PDF auf dem Bildschirm...

Autor: Olaf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Ja, wobei ich das Datenblatt garnicht erst scannen müsste, ich
> hab es ja schon als PDF auf dem Bildschirm...

Und bekommt dein Wunderprogramm seine skalierung her? Seufz.

Olaf

Autor: Klaus (Gast)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
> Ja, wobei ich das Datenblatt garnicht erst scannen müsste, ich hab es ja
> schon als PDF auf dem Bildschirm...

Das ist bestimmt nicht ernst gemeint. Am besten du nimmst noch einen 
Schluck aus deiner Brausepulle. In der Zeit, in der der Thread läuft 
hättest du schon 20 Kurven eingeben können.

Prost.

Autor: Klaus (Gast)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
> Und bekommt dein Wunderprogramm seine skalierung her?

Die mußt du von Hand eingeben. :-)

Doppelprost

Autor: Man3ref (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Zusammen,
Wenn die Kurve keine mathematische Funktion darstellt, dann kannst du 
mittels Simplorer-Sheetscan oder PSIM oder ähnliches.
Dabei gibst du das max und mix der x- und y-Achse und fängst du, die 
Punkte der Kurve anzuklicken.

Mich wundert, dass excel das nicht kann.

Viele Grüße
Manref

Autor: U. B. (pasewalker)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Vielleicht ist hier folgendes interessant:

"Wachstum (Mathenmatik)"

http://de.wikipedia.org/wiki/Wachstum_%28Mathemati...

darin u.a. "Beschränktes Waschstum"

http://de.wikipedia.org/wiki/Beschr%C3%A4nktes_Wachstum

und "Logistisches Wachstun".

Autor: Ich (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Zum Digitalisieren der Kurve: http://www.frantz.fi/software/g3data.php

Polynom fitten dann in Openoffice, Octave, Matlab, ...

Autor: Manaaref Maghribi (Firma: Maro) (man3ref)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schönen herzlichen Dank an "Autor: Ich" für den Hinweis auf g3data
Das ist genau was ich gescuht habe. Mit diesem Programm lassen sich 
Punkte aus Kurven digitalisieren :-)



Ich schrieb:
> Zum Digitalisieren der Kurve: http://www.frantz.fi/software/g3data.php
>
> Polynom fitten dann in Openoffice, Octave, Matlab, ...

Autor: selamin (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Ich verwende dazu http://digitizer.sourceforge.net/

Allerdings in der Version 4.1, da aktuellen Win-Binaries ein paar 
QT-dlls fehlen (QT installieren oder einzeln zusammenkopieren mag ich 
nicht).

Autor: Helmut S. (helmuts)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Brausepaul,
ich bin neugierig. Was wird in dieser Kurve dargestellt?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.