www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik TI ez430-Chronos Geschw. und Beschl. messen


Autor: Mario (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich bin überzeugt, dass sich einige im Forum auch schon eine TI ez-430 
Chronos organisiert haben.

Ich möchte mit dem eingebauten Beschleunigungsensor natürlich die 
Beschleunigung und Geschwindigkeit ermitteln.

Wenn man sich acceleration.c anschaut müsste das irgendwie auf diese Art 
funktionieren:
do_acceleration_measurement();
raw_data = (u16)sqrt((sAccel.xyz[0]*sAccel.xyz[0]) + (sAccel.xyz[1]*sAccel.xyz[1]) + (sAccel.xyz[2]*sAccel.xyz[2]));
accel_data = convert_acceleration_value_to_mgrav(raw_data) / 10;

Leider ist da ein Denkfehler drinnen. :-)

Hat das schon jemand implementiert?

Lg,
Wauschi

Autor: Mario (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Noch eine Frage:
Hat schon jemand das RSSI Value ausgelesen?
Das funktioniert offenbar anders als in der Application Note...

Lg,
Wauschi

Autor: Gustav (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Meine Chronos liegt seit heute im Briefkasten :)

Deine Formel sieht richtig aus, aber habe jetzt nicht geprüft, ob 
Bereichsüberläufe auftreten.

> Geschwindigkeit ermitteln.
Möchtest du nur ganz kurzfristige Ergebnisse haben?
Beim Tennis die Geschwindigkeit des Armes messen geht vielleicht noch, 
aber die Offsetfehler des Beschleunigungssensors werden so schnell 
aufintegriert, so dass man keine langfristigen Geschwidigkeitsmessungen 
damit anstellen kann.

Gruß

Autor: Wauschi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Gustav

Der Plan ist nur kurze Messungen zu machen (bis 15sec).
Wenn möglichst möchte ich auch die aufgewarnte Energie ermitteln.

Die Funktion könnte man verwenden um die Beschleunigung und Leistung 
eines Fahrzeuges (in den ersten Sekunden nach dem Start) zu ermitteln.

Ich dachte das wäre eine gute Übung für den Anfang und würde ev. auch 
andere im Forum interessieren.

Später will ich dann mit den Tasten ferngesteuert einen Türöffner 
betätigen und ev. auch das RSSI Value am Display ausgeben.

Was sind deine Pläne mit der Uhr?

Lg,
Mario

Autor: Jochen42 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo.
Gibts die Uhr in DE schon irgendwo ab Lager ?

Jochen

Autor: Kollektiv (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Glaskugel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wauschi schrieb:
> Was sind deine Pläne mit der Uhr?

Bin noch beim Überlegungen, was ich damit anfangen könnte.
Werde sie einerseits für den Outdoorbereich benutzen. Der barometrische 
Höhenmesser kommt mir sehr gelegen. Evtl. noch in Kombination mit nem 
GPS-Logger. (Trekking/Freeclimbing/etc.) Vielleicht kann man auch den 
Fangstoß beim Sportklettern messen - weiß jetzt aber grad nicht wie viel 
G der Sensor auflösen kann.
Andererseits könnt ich mir vorstellen, ein paar Dinge in meiner Wohnung 
fernzusteuern. Licht, Kaffeemaschine, und so kleine Spielereien 
vielleicht...
Der Türöffner ist auch sehr verlockend.

Bin also noch am Brainstormen, werd dann erst ab Februar in den 
Semesterferien dazukommen.

Gruß

Autor: Wauschi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Glaskugel
 ein paar Dinge in meiner Wohnung fernzusteuern. Licht, Kaffeemaschine, 
und so kleine Spielereien vielleicht...
Der Türöffner ist auch sehr verlockend.

Genau das will ich auch :-)

Wenn du Lust hast können wir ja zusammen was auf die Beine stellen.

Cheers,
Wauschi

Autor: M. G. (looking)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
In welchem Shop habt ihr den ez430-Chronos gekauft?

Autor: EmilyAusNRW (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Ganze gibt es im TI E-Store (http://www.ti-estore.com). Die c't hat 
eine kleine Linksammlung dazu: www.ct.de/1009065.

Autor: Sebastian N. (naomiinc)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wauschi schrieb:
> @Glaskugel
>  ein paar Dinge in meiner Wohnung fernzusteuern. Licht, Kaffeemaschine,
> und so kleine Spielereien vielleicht...
> Der Türöffner ist auch sehr verlockend.
>
> Genau das will ich auch :-)
>
> Wenn du Lust hast können wir ja zusammen was auf die Beine stellen.
>
> Cheers,
> Wauschi

na??? habt ihr das nun gelöst bekommen?
kann ich damit nun die g-kräfte beim auto fahren messen und 
geschwindigkeit raus kriegen?
danke euch...

Autor: Matthias S. (lecorde)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin, zwar ist dieser Threat mehr als ein Jahr alt, aber dennoch möchte 
ich hier meine Frage stellen:

Theoretisch müsste der Absolutwert ( a = sqrt(x^2+y^2+z^2) ) der 
ausgelesenen drei Beschleunigungen im Ruhezustand und unabhängig der 
Lage immer 1g betragen oder? Komischerweise erhalte ich diesen Wert 
immer nur dann, wenn ich die Uhr flach, mit der Vorderseite nach oben 
hinlege (s. Screenshoot oberer Teil).

Wenn ich die Uhr mit der Vorderseite nach unten lege, erhalte ich für a 
lediglich 0,7g (s. Screenshoot unterer Teil)

Nun meine Frage: Hat jemand auch schon mit die absolute Beschleunigung 
an der Uhr gemessen und ist auf dasselbe Problem mit der relativen hohen 
Abweichung gestoßen?

MfG Matthias S.


PS: Der Denkfehler in der Berechnung zur absoluten Beschleunigung in 
Mario's Code ist folgender:

Wenn ich mit
sAccel.xyz[n]
 arbeite, ziehe ich in der Berechnung das höchste Bit hinein, das laut 
Datenblatt das Vorzeichen ist, es müssen also die Zahlen vorher mit der 
Funktion
u16 convert_acceleration_value_to_mgrav(u8 value)
 auf einem positiven Wert umgerechnet werden (hier erfolgt auch die 
Umwandlung der ausgelesenen Bits in mgrav)

Autor: Babel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich kann dir anders helfen: es heißt "Thread", "Screenshot" und "Marios 
Code".

Autor: Matthias S. (lecorde)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielen "Dank" für das sorgfältige Durchlesen -.-,  auch wenn dein 
"Beitrag" in Hinblick auf meine Frage denselben Nährwert wie ein Stück 
Holz hat.

Tipp: Versuch doch mal dich nützlichen Beiträgen an diesem Forum zu 
beteiligen...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.