www.mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Behringer Mischpult -> Ein Kanal geht nicht mehr


Autor: Fred Ram (seek51)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute

Ich bin stolzer Besitzer eines Eurodesk SL2442FX von Behringer.
Nur seit ein paar Tagen bin ich gar nicht mehr stolz darauf :-(

1 Kanal will nicht mehr. Mutmaßungen wie blinder C usw. will ich nicht 
anstellen. Bin schon seit geraumer Zeit im Netz am suchen, um einen 
Schaltplan dieses Mixers zu bekommen.
Leider ohne Ergebnis.

Also meine Frage (um auf den Punkt zu kommen):
Besitzt irgendjemand einen Plan dafür, und würde er diesen mit mir 
"teilen" ?

Dankeschön für eure Antworten im Vorhinein.
Seek51

Autor: Thisamplifierisloud (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oje ... Behringer ...

Da wirst Du vermutlich keinen Schaltplan finden.

Behringer = Billigst-Massenware (aber ISO-zertifiziert)

Und so klingt das Zeug leider auch.

Spar Dir die Arbeit.

Autor: Thisamplifierisloud (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Noch Garantie drauf ?

Autor: MaWin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> 1 Kanal will nicht mehr

Tja, kaputt.
Reparieren.

> Besitzt irgendjemand einen Plan dafür,

Wozu das?
Du hast den funktionierenden Kanal direkt daneben.
Kann ja nun nicht so schwer sein,
die beiden messtechnisch zu vergleichen.

Autor: name (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wie du willst wirklich einen beringer Rauschgenerator noch reparieren? 
invesier die Zeit in Arbeiten und kauf dir von dem Geld einen Mischpult.
Sorry für offtopic.

Autor: vilu (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Immer dieses stumpfe Behringer-Bashing...
You get what you pay for, und wenn man um die Einschränkungen der 
Behringer-Geräte weiß spricht nichts dagegen, sich für Anwendungen mit 
niedrigen Anforderungen eben so ein Teil zu kaufen. Wo ist das Problem?

Autor: Klaus2 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"Wo ist das Problem?"

...in den Köpfen der selbsternannten Audio-Professoren hier. Wie bei all 
dem Gewerte von technischem Gerät. Netzteile unter 500€ taugen ja auch 
überhauptreingarnichts.

Klaus.

Autor: Michael B. (planlessmichi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Klaus2 schrieb:
> ...in den Köpfen der selbsternannten Audio-Professoren hier

Absolute Zustimmung! Der Hilfesuchende hat doch geschrieben, dass er 
STOLZER Besitzer ist; warum schreiben dann soviele, dass er sich die 
Arbeit mit der Fehlersuche sparen kann? Er ist damit zufrieden und nur 
das zählt! Alles andere ist keine Hilfe, um die er gebeten hat. Ich 
kenne das Teil nicht, aber ich habe mir das gerade mal "gegoogelt" und 
das ist anscheinend wirklich etwas Aufwendigeres.

@Fred Ram:
Damals, zu meinen Radio- und Fernsehtechnikerzeiten, war ich natürlich 
schon richtig froh, wenn's mal einen Schaltplan gab, aber wie
> Autor: MaWin (Gast), Datum: 12.01.2010 12:23
schon schrieb:
> Du hast den funktionierenden Kanal direkt daneben

Das sollte das ganze wirklich (etwas) erleichtern. Kannst Du denn mal 
beschreiben, WAS genau nicht geht? Verzerrt der defekte Kanal oder ist 
er leiser oder kommt gar nichts oder oder oder? Hast Du ein Oszi oder 
zumindest einen Signalverfolger?

Du kannst außerdem mal so Firmen wie Schaltungsdienst Lange etc. 
anschreiben, ob die so einen Schaltplan auftreiben können 
(http://www.schaltungsdienst.de/anfrage.html). Die beantworten so 
Anfragen eigentlich immer recht schnell und mit etwas Glück bekommt man 
die dann (wenn auch leider nicht immer in perfekter Qualität)

Autor: Michael X. (Firma: vyuxc) (der-michl)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rückt Uli B. keine Pläne raus? Auch nicht nach freundlicher Anfrage?
Analogpulte sind jetzt nicht soo schwierig zu reparieren. Besorg dir die 
Datenblätter der verbauten Halbleiter (oder deren Ersatztypen) und meß 
die DC Werte nach. Bei einem toten Kanal wirds ja nicht so viel sein.
Was machen die Subgruppen, AUX-Wege etc? Kommt da was raus? Schalter in 
die Fritten gegangen? Ist der Fader noch ok?

Autor: Fred Ram (seek51)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein Kanal liefert überhaupt kein Signal mehr. Den Leiterbahnen 
nachzulaufen hat keinen zweck. Die verschwinden irgendwo und kommen 
irgendwo wieder raus (Multilayer).Die Kanäle sind nich gleich aufgebaut 
(war meine erste Idee). Fader Switch,... sind ok.Versorgungsspannungen 
an den OP's auch. Mann müsste wissen, für was welcher OP und ADC 
zuständig ist, dann hätte ich auch eine grosse Chance das Teil wieder 
zum laufen zu bringen.

Autor: Kai Klaas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe auch den Fehler gemacht, mir das UB2222FX-PRO Mischpult von 
Behringer zu kaufen, und bin bitter bitter entäuscht!! Dauernd ist immer 
irgend etwas in der Begrenzung und verzerrt. Teilweise scheint da 
überhaupt keine Übersteuerungsreserve vorhanden zu sein. Dreht man dann 
das Signal runter, fängt es an zu rauschen. Ganz schlimm sind die 
AUX-Kanäle. Dabei sind meine Signale fast alle begrenzt, weil sie aus 
digitalen Quellen stammen.

Die Schaltung ist schlampig aufgebaut. Die symmetrischen 
Eingangsverstärker arbeiten alles andere als symmetrisch. Dem 
entsprechend schlecht ist die Unterdrückung von Gleichtaktstörungen.

Auch der COMPOSER PRO-XL Kompressor ist eine einzige Katastrophe. Das 
Singal verzerrt hörbar, längst bevor die roten LEDs angehen. In einem 
von mir vor Jahren selbstgebauten Bass-Vorverstärker habe ich mal den 
THAT2150 verbaut. Der Kompressor von Behringer kommt nicht mal 
ansatzweise an die Eigenschaften des selbstgebauten heran.

Das ist schon sehr entäuschend. Und billig war das Ganze auch nicht...

Kai Klaas

Autor: Kai Klaas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Fred,

>Ein Kanal liefert überhaupt kein Signal mehr.

Ich hatte auch mal, daß ein Kanal plötzlich nicht mehr ging. Das 
kündigte sich bei mir mit Kratzen und zunehmenden Übersteuerungen an, 
bis das Signal dann nach ein paar Sekunden ganz weg war. So, als ob ein 
Kondensator vollläuft. Abhlife geschaffen hat da ein 10k Widerstand, den 
ich direkt im Stecker von Signal nach Masse gelötet habe.

Kai Klaas

Autor: Michael B. (planlessmichi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

ist zwar leider kein Schaltplan, aber wenn ich das gerade richtig 
überflogen habe, hat sich jemand unter 
"http://www.smitelli.com/index.php?page=blog&p=46" die Mühe gemacht, ein 
Blockschaltbild davon zu machen.
Ich befürchte zwar, dass das auch nicht richtig weiter hilft, aber 
vielleicht ja doch etwas, wenn man das Teil vor sich liegen hat und mit 
dem Bild abgleicht!?!?

Autor: HildeK (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hab auch mal Geld für einen Kleinmixer von denen ausgegeben.
Nachdem ein Kanal defekt war, konnte ich einen der sog. ULN (ultra low 
noise :-) [Rauschgenerator war schon der richtige Ausdruck oben] )-OPAs 
ausmachen, auch ohne Schaltungsunterlagen.

Messe also an den Ausgängen der OPAs und vergleiche mit dem Nachbarkanal 
(so unterschiedlich können die nicht sein!).

Ein Ersatz durch einen TL071 ist qualitativ mindestens äquivalent, nur 
das SMD-Footprint passt nicht ganz in der Größe - die Pinanordnung 
stimmte. Kann man aber passend machen.

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Behringer ist so ziemlich wie Aldi, es gibt recht gute Sachen aber auch 
weniger gute... Hier hilft eigentlich nur: Vor dem Kaufen testen 
(lassen).

Autor: ms (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Falls Conrad das Teil im Angebot hat(te), hilft vielleicht ne Anfrage 
bei denen nach einem Schaltplan, manchmal sind die schon recht 
zuvorkommend.
(Eventuell direkt in der technischen Abteilung anrufen, die haben schon 
teilweise Ahnung was sie machen und kümmern sich im Kunden.)

mfg
martin

Autor: MaWin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> hilft vielleicht ne Anfrage bei denen nach einem Schaltplan

Du meinst

http://www.conrad.de/infocenter/downloadcenter.php

Das war mal ganz nett, Conrad hat sich mal Mühe gegeben, die verkauften 
Produkte auch mit Informationen zu versorgen,

aber die Zeit ist seit Jahren vorbei. Alles, was Aufwand macht, alle 
Leute die Ahnung haben sind dort längst entsorgt, der Downloadbereich 
wird nicht mehr gepflegt, der Ramsch verkauft sich offenkundig auch so.

Autor: Helmut J. (helmut_j)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi versuchs mal hier:

Da habe ich meinen Schaltplan im Manual entdeckt
http://elektrotanya.com/behringer_ub2442fx-pro_sm....

Ciao

Helmut

Autor: Chrissi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zu der ürsprünglichen Frage: 1 Kanal geht nicht mehr:

Ich habe vor kurzem das gleiche Mischpult bekommen.
Kanel 7 ging nicht mehr, die OPVs gehen im Normalfall nicht kaputt.

Bei mir war der Koppelkondensator zwischen Gain-Sektion und dem 
Steckverbinder zur Main-PCB.

Außerdem sollten die Steckerbuchsen und alle Schalter neu gelötet 
werden.

Autor: Michael Roek (mexman) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Fred Ram schrieb:

> Also meine Frage (um auf den Punkt zu kommen):
> Besitzt irgendjemand einen Plan dafür, und würde er diesen mit mir
> "teilen" ?



Hallo Fred,

probiers mal bei Behringer.
Ich habe ein kleines Behringer 6 Kanal zum fast in die Tasche 
stecken.... und da ist in der Doku ein Schaltplan drin!

Gruss

Michael

Autor: Michael Roek (mexman) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Auch wenn die Kanäle nicht komplett gleich aufgebaut sind, kannst Du 
leicht mit einem Signalverfolger vom Ausgang zurueckverfolgen, da Du an 
alle EInsteller von hinten rankommst und - wie bereits beschrieben - 
funktioniell identische Nachbarkanäle hast.


Gruss

Michael

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.