www.mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Probleme bei MOS-FET-Ansteuerung


Autor: Andreas Posch (andyp17)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
Ich stelle diesen Post in einem neuen Thread rein, weil es eigentlich 
nicht mehr viel mit dem ursprünglichen Thread zu tun hat.

Ich habe das heute mit einem Zetex-Simulator probiert. Wenn ich mehrere
LEDs anhänge, schaltet der MOS-FET brav ein und aus, wenn ich aber nur
eine anschließe, dann fließt dauernd Strom (unabhängig vom PWM am Gate).
Kann mir das einer erklären?
Am Gate liegen 3,3V an (PWM mit Dutycycle von 50%).

Vielen Dank!

mfg

Autor: Lothar Miller (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> nicht mehr viel mit dem ursprünglichen Thread zu tun hat.
Ein Backlink wäre evtl. trotzdem nicht schlecht...

Der Zetex selber ist doch schon ein Schaltregler, was willst du jetzt da 
mit deinem Mosfet noch anstellen? Immerhin pfuscht du da dem IC ganz 
hübsch in der Regelschleife rum...

Zur Stromeinstellung hat der Chip den ADJ-Pin, und passend dazu den 
Abschnitt im Datenblatt:
Output current adjustment by external DC control voltage
Und für dich als PWM-Anhänger den Abschnitt:
Output current adjustment by PWM control

Warum machst du das nicht so?

Autor: Andreas Posch (andyp17)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sorry, hab den Link vergessen - dann sollte alles klar werden... :-)

Beitrag "Zetex mit mehreren LED-Strängen"

Autor: Lothar Miller (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich zitiere dich aus dem anderen Fred:
>> Wenn ich da dimme, wird der Strang ja komplett weggeschaltet - so müsste
>> es auch ohne Effizienzeinbußen gehen, oder?
Und dann mich selbst:
> Immerhin pfuscht du da dem IC ganz hübsch in der Regelschleife rum...

>>>> Kann man an einem Zetex LED-Treiber...
Was würde dagegen sprechen einfach mehrere solcher Treiber einzusetzen?
>>> Sicher wäre es mit 2 ICs leichter, aber es würde Platz und Kosten
>>> sparen, wenn man es auf einen optimiert.
Irgendwie bewegst du dich mit deiner Theorie ins elektronische 
Abseits...

> Ich habe das heute mit einem Zetex-Simulator probiert.
>> Hat keiner einen Tip für mich?
Probiers einfach aus. Mit realer Hardware.
Du betreibst das IC am Rande bzw. ausserhalb der Spec, warum sollte da 
die Simulation noch korrekt funktionieren?

Autor: Andreas Posch (andyp17)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
OK, danke für den Hinweis! Ich dachte, dass es vielleicht jemand weiß, 
bevor ich rumprobiere! Aber was glaubst du? Wenn ich anstelle des 
Zetex-Treibers eine Konstantstromquelle nehme, würde es dann gehen?

lg

Autor: Lothar Miller (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Wenn ich anstelle des Zetex-Treibers eine Konstantstromquelle nehme
Das kommt darauf an, wie schnell die Regelung der Kstromquelle ist.
Denn was macht eine Kstromquelle, wenn du die Last abschaltest? Klar: 
die versucht den Strom auszuregeln und legt dafür die maximale Spannung 
an. Und wenn du jetzt deinen Mosfet wieder einschaltest, dann hast du 
erst mal die gesamte Spannung an deinen LEDs. Bis dann die Stromquelle 
mitbekommt, dass der Strom jetzt wieder viel zu hoch ist, und 
herunterregelt, kann es schon zu spät sein.

> würde es dann gehen?
Antwort: eher nein. Auf jeden Fall nicht betriebssicher.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.