www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Pegelwandler für UART Enfora Enabler III


Autor: thoams (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo,

brauche unbedingt eure Hilfe! Ich möchte mit einem PIC18F4620 über UART 
mit einem GSM Modul von Enfora (Enabler III) kommunizieren. Das Problem 
ist das ich beim PIC 0/5V beim UART habe und beim GSM Modul 1.8V. Ich 
dachte an einem Pegelwandler, habe aber noch keinen passenden gefunden. 
Vieleicht hat von heuch ja jemand eine Idee.

 Habe folgende Leitungen:

RXD,TXD; RTS,CTS; DTR,DSR, RING

DTR wird verwendet um das Modul von Data zum AT command mode zu bringen.

Vielen Dank schon mal im Voraus!

Autor: Otto J. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schau dir mal den MAX218 von Maxim an. 1.8V-4.25V Vcc. Evtl musst du 
noch mit MOSFETS als Pegelwandler zusätzlich arbeiten.

Autor: Otto J. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: funky (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.