www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Atmega32, ADC "verschluckt" sich


Autor: ... (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute,

ich habe folgendes System: ein Board mit ATmega32L, interner 
RC-Oszillator wird mit Dragon über JTAG debuggt und programmiert. Ich 
lese über den ADC einen analogen Wert zw. 0 und 2.5V ein und gebe ihn 
über den USART auf dem PC aus. Das Problem ist, wenn ich nur eine 
einzige Messung machen lasse oder beim Debuggen im Einzelschrittmodus 
das Programm durchgehen, dann passt der Messwert, lasse ich so wie im 
Quellcode das Program laufen (entweder direkt in den Atmega geladen oder 
Debug-Dauerlauf), dann wird ständig der erste gemessene analoge Wert 
ausgegeben, egal wie er sich ändert. Halte ich das Programm an (Debug 
vom Dauerlauf auf Einzelschritt), dann wird wieder der richtige Wert 
ausgegeben.

Kennt jemand dieses Problem? Ich hätte gedacht, dass ich eher Probleme 
mit dem USART wegen dem internen RC kriegen würde, aber hier funzt 
alles.

Autor: Anja (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und schon wieder einer der sich am "tunen" des ADC versucht.
Bei 8MHz Takt und Prescaler von 8 für den ADC wird das nichts.
Probier mal einen Prescaler von 64. Damit kommst du in den erlaubten 
ADC-Taktbereich von 50-200 kHz.

Gruß Anja

Autor: Anja (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
noch was:

> adc = (ADCH<<8) | ADCL;

In "C" ist die Auswertereihenfolge nicht garantiert. Besser du schreibst 
folgendes:

"adc = ADCW;"

Autor: ... (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
OK, ich gebe zu, über den Taktbereich zw. 50-200KHz gelesen/gewußt zu 
haben, habe aber nicht mehr daran gedacht. Danke für den Tip, werde 
heute Abend ausprobieren.

Autor: spess53 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

>Und schon wieder einer der sich am "tunen" des ADC versucht.

Scheint langsam in Mode zu kommen.

MfG Spess

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.