www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik LCDAnzeige 16*2 mit ATMega 32 ansteuern


Autor: Mike Dupo (hero2992)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo ich programmiere in Bascom...

Habe mir heute einen Atmega 32 zugelegt... da der At mega8 mir zu klein 
wurde...Und ich zu wenig möglichkeiten hatte...

Nun habe ich ein problem... ich möchte eine 16*2 LCD Anzeige 
ansteuern... hierzu möchte ich den PortC benutzen (pin 2 - 7) ich kann 
nur diesen Port (c) verwenden da ich den Kompletten Port A bereits zum 
Abfragen eines Zahlenfeldes Benutze...
Zudem brauche ich von PortD die RxD , TxD ,INT0 und INT1 Leitungen
Zusätzlich die Sda und Scl leitung aus PortC (i2C Bus)

Und von PortB pin 5-7 zum Programmieren.

Jetzt besteht mein problem darin das ich die LCD anzeige nicht 
angesteuert bekomme...

Ich weiss nicht wieso... kann (hoffentlich) nicht viel sein...

Hier mein test programm:
regfile = "M32def.dat"
$crystal = 3686400


Config Lcdpin = Pin , Db4 = Portc.4 , Db5 = Portc.5 , Db6 = Portc.6 , 
Db7 = Portc.7 , E = Portc.3 , Rs = Portc.2
   Config Lcd = 16 * 2
   Cursor Off Noblink

   Locate 1 , 1
    Lcd "Hallo"

Gruss Mike

Autor: holger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Automatisch generierte Antwort: PORTC -> JTAG Fuse abschalten

Autor: Mike Dupo (hero2992)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo... Habe ich noch nie gehört...Wo  oder wie kann ich dieses Fuse 
denn abstellen? n den FuseBits des AT32? bin noch nicht so bewendert 
darin... habe bisher erst ein Fusebit geändert bezüglich des externen 
Quartz...

Autor: Peter Dannegger (peda)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
JTAG kann man auch per Befehl abschalten (siehe Datenblatt).


Peter

Autor: Mike Dupo (hero2992)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo... ich habe grade einen Therd dazu gefunden... Jedoch setzt sich 
der JTAG immer auf enable zurück... im anhang ist ein Bild zu den 
Fusebits in Bascom...diese versuche ich für den moment vor dem 
Rüberspeichern zu ändern... nachdem ich den JTAG "Status" verändert habe 
bietet Bascom mir 3 verschiedene Möglichkeiten: (Write FSH,Write PRG 
oder Refresh)
egal was ich tuhe nach dem ich das programm übertragen habe ist das 
Fusebit High H wieder enable...
bitte um Hilfe...

Gruss Mike

Autor: Mike Dupo (hero2992)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich habe grade in einem anderen forum dieses Hier gefunden...

Wie man an die Hex werte kmmt kann ich nicht genau sagen... denke das 
diese im Datenblatt stehen...

doch kann da was wahres dran sein?

$prog &HFF , &HEF , &HD9 , &H00                            ' Fuse-Bits


gruss Mike

Autor: Mike Dupo (hero2992)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

nach längerem suchen habe ich nuch immer keine genaue antwocht 
gefunden...

jedoch habe ich noch einen Beitrag im µC.net forum gelesen..

Beitrag "JTAG in Bascom deaktivieren"

doch auch hier fand ich keine Löung ür mein problem...

hofe mir kann jemand helfen...

gruss mike

Autor: Mike Dupo (hero2992)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo ich habe es gefunden ... Endlich ... Habe es mit dem Progtool von 
MyAVR gemacht unter Fusebitssetzen (high bits)

Autor: Kay R. (trafowickler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe auch ein Problem mit dem LCD am PortC. Das Display schreibt mir 
nur "FFFFFFFFFFFFFFFF" in beide Zeilen. Jtag ist aus!
Config Lcdpin = Pin , Rs = Portc.0 , E = Portc.1 , Db4 = Portc.2 , Db5 = Portc.3 , Db6 = Portc.4 , Db7 = Portc.5
Config Lcd = 16 * 2
Config Lcdbus = 4
Cursor Off
Cls

Autor: sven (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
is das lcd richtig angeschlossen?
versuchs mal am portb

Autor: Kay R. (trafowickler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe es jetzt an Portd, selbes Problem...
An einem Atmega 8 läuft es ohne Probleme.

Autor: sven (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hast du am anfang von deinem program deinen avr definiert?
$regfile = "m8def.dat"  ?

kannst du ansonsten mit dem avr arbeiten also ausgänge schalten und so? 
oder geht der vllt garnicht richtig?

sicher das dein programm auch richtig im avr ankommt nach dem progen?

Autor: dummy (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Ich habe es jetzt an Portd, selbes Problem...
>An einem Atmega 8 läuft es ohne Probleme.

a) Richtig anschliessen
b) angeblich richtigen Anschluss 10 mal kontrollieren
c) angeblich richtigen Controller noch mal richtig einstellen
d) a bis c noch 10 mal wiederholen

Es sind immer dieselben Probleme.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.