www.mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Peltier-Element


Autor: Willi Lich (wilials)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ich will ein Peltier-Element 40x40, 12V, 4A in eine Schachtel einbauen. 
Für Kühlkörper und Lüfter auf der Warmseite werde ich sorgen. Braucht 
das Ding noch nen Vorwiderstand oder ne Schutzdiode oder sonst irgend 
was? Das Peltier ist ziemlich teuer und ich möchte es nicht gleich 
himmeln.
wilials

Autor: Dennis (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wer hindert dich daran das Datenblatt zu lesen?

Autor: tom (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hi

die suchfunktion hier im forum soltest du schon benutzen...ergab 65 
treffer.
na wenn da nichts bei ist ;-)

gruß aus berlin

Autor: Willi Lich (wilials)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du hättest weniger Aufwand gehabt, wenn Du ja oder nein geschrieben 
hättest.
Vielen Dank auch
wilials

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Man braucht keinen Vorwiderstand, wenn man 12V anlegt.

MFG
Falk

Autor: Willi Lich (wilials)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Elektronikladen. Ich fahre 20 km dort hin und sehe mir das Peltier 
an. Wenn ich Glück habe steht der Hersteller und der Typ drauf. Dann 
fahre ich 20 km nach Hause und suche das Datenblatt. Per Telefon geht da 
nichts.

Das Peltier kostet mich dort 19 Euro, dazu kommen Fahrtkosten von 10 
Euro. Da hätte ich es billiger bei Pollin bekommen können. Aber 
eigentlich wollte ich es morgen verbauen.

Also auch Dir vielen Dank
wilials

Autor: Willi Lich (wilials)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke Falk,
jetzt kann ich das Peltier kaufen und beruhigt einbauen. Schön, dass es 
noch solche Antworten gibt.
Gruss wilials

Autor: Marek N. (bruderm)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin,

wichtig ist eine gute Siebung, muss nicht stabilisiert sein, aber gut 
gesiebt.
Denn eine pulsierende Spannung verringert den Wirkungsgrad: In den 
Spannungseinbrüchen sackt die Kühlleistung mit dem Quadrat der Spannung 
ein und die Wärme fließt von der wamen auf die kalte seite zurück, die 
du dann wieder teuer rüberpumpen musst.

Beste Grüße, Marek

Autor: Willi Lich (wilials)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Marek N. schrieb:
> Moin,
>
> wichtig ist eine gute Siebung, muss nicht stabilisiert sein, aber gut
> gesiebt.
> Denn eine pulsierende Spannung verringert den Wirkungsgrad: In den
> Spannungseinbrüchen sackt die Kühlleistung mit dem Quadrat der Spannung
> ein und die Wärme fließt von der wamen auf die kalte seite zurück, die
> du dann wieder teuer rüberpumpen musst.
>
> Beste Grüße, Marek

Danke Marek,
die Spannung wird glatt wie ein Kinderpopo sein. Ein Bleiakku wird dabei 
helfen.
Gruß wilials

Autor: Dr, Pillepalle (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
moin

Tauwasser geschützt ?
Die teueren sind an den Seiten mit Silikon verschlossen sodas kein 
Wasser eindringen kann.Aber bei 19 € eigentlich egal ;-)

mfg

Autor: Willi Lich (wilials)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dr, Pillepalle schrieb:
> moin
>
> Tauwasser geschützt ?
> Die teueren sind an den Seiten mit Silikon verschlossen sodas kein
> Wasser eindringen kann.Aber bei 19 € eigentlich egal ;-)
>
> mfg

wie meinst Du, sind 19 Euro dafür viel oder wenig? Kann man die Seiten 
nicht selbst mit Silikon zuschmieren? Das Peltier, das ich kaufe ist 5 
mm dick, da kann man schon etwas reindrücken.
Gruß wilials

Autor: Anja (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Willi Lich schrieb:
> Kann man die Seiten
> nicht selbst mit Silikon zuschmieren?

Solange Du nicht das normale Silikon (essigvernetzend) aus dem Baumarkt 
dafür nimmst. Feuchtigkeit oder Säure sind tödlich für das 
Peltier-Element.

Gruß Anja

Autor: Anja (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Willi Lich schrieb:
> Braucht
> das Ding noch nen Vorwiderstand oder ne Schutzdiode oder sonst irgend
> was?

Ich würde auf der Kaltseite wenigstens noch einen Kühlkörper (+ ggf. 
Lüfter) vorsehen oder wie kriegst du die Kälte in die Schachtel 
transportiert?

Autor: AFarman (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,
ich habe das Peltier-Element TEC 1 - 12714.
Mit U = 15,4V ,I=14A
Das problem dabei ist ,dass das Peltier-Element bei der spannung(=15,4V) 
nur 1/3 vom Strom hat(=~5A)und höheren Strom ereeiche ich net .
Weiß jemand ,woran es liegen kann ??Und was man da tun kann um den Strom 
auf 14A zu erhöhen ?

Gruß
A.F

Autor: Matze (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dazu mußt du einfach die Amper hoch skillen!

siehe hier -> Beitrag "Amper hoch skillen?"

MfG Matze

Autor: ... (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wird's denn noch warm und kalt ? Wenn nicht isses schon kaputt.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.