www.mikrocontroller.net

Forum: FPGA, VHDL & Co. VHLD kontrolle durch Schematic


Autor: Max13 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Ich habe eine Frage gibt es in ISE 11.1 eine Möglichkeit den VHDL code 
nach dem Synthesize Vorgang als Schematic anzuzeigen? In meinem VHDL 
Buch wird nämlich von den meisten Code Beispielen der Schaltplan gezeigt 
wo zb aufgezeigt wird wo durch Fehler Latches oder sonstige Dinge 
entstanden sind.

Der Menü Punkt "Creat Schematic Symbol" erzeugt bei meinem Blinklicht 
nur ein Schematic mit einem Block der CLK als eingang und die Led als 
Ausgang hat aber eben nur Symbolic.

lg Max

Autor: Uwe N. (ex-aetzer)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Max,

schau mal unter "Synthesize - XST" und darin "View RTL Schematic" " oder 
"View Technology Schematic" in der Process Leiste.

Geht natürlich erst nach erfolgreicher Synthese ...

Gruss Uwe

Autor: Uwe N. (ex-aetzer)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Achja, ich vergass zu erwähnen: auf das erscheinende Symbol 
doppelklicken ...

Gruss Uwe

Autor: Max13 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
uff

Da gibts ganz schön viel Auswahl. Frage soweit ich das verstanden habe 
ist RTL ein Aufbauschema wo Logik , FF, Latches getrennt in Processes 
abgearbeitet werden und Technologie Schematic hört sich nach dem an was 
ich suche also die "Bauteile" am CPLD/FPGA nur was wähle ich da aus das 
ich das erhalten was ich mir vorstelle nämlich eine "Schaltung" eine 
"select all" Möglichkeit gibts nicht und da ist ganz schön viel zeug.

Irgendwelche Anfänger Tips, tuts oder sonstige Erklärungen?

lg  max

Autor: Max13 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gut alles unter "View Technology Schematics" hinzu zu fügen war keine 
Schlechte IDEE jetzt ist es ein Plan.  Jetzt muss ich nur mehr schauen 
wie ich verschiedene Signale in verschiedenen Farben darstelle....

Und was ist jetzt eigentlich View RTL Schematic?

lg max

Autor: Uwe N. (ex-aetzer)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Max13 schrieb:
> Und was ist jetzt eigentlich View RTL Schematic?

schau mal hier:
http://de.wikipedia.org/wiki/Registertransferebene

> Da gibts ganz schön viel Auswahl. ...

Das ist KEINE Auswahl, das ist das Ergebnis deiner Synthese. Ein 
Schaltplan eben. Oder ich habe deine Frage:
> ... gibt es in ISE 11.1 eine Möglichkeit den VHDL code nach dem
> Synthesize Vorgang als Schematic anzuzeigen?
falsch verstanden.

Gruss Uwe

Autor: Max13 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für deine Hilfe.

Ich dachte Anfangs es gibt da nen Overload weil es keinen select all 
button gibt....(Ich weiß die Annahme is auch nicht die Beste)

Achja der Wikieintrag is so geschrieben das ich hinterher gleich Schlau 
bin wie vorher xD

lg Max

Autor: iulius (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gibts eigentlich ein freies Tool was dies besser(übersichtlicher, 
strukturierter) anzeigen kann als ISE ?

ok, quartus kanns besser, aber das erzeugt ja gegebenenfalls auch andere 
Logik.

Sonst irgentwelche Alternativen ?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [vhdl]VHDL-Code[/vhdl]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.