www.mikrocontroller.net

Forum: PC Hard- und Software Nummernblock im Buchstabenbereich bei Laptoptastatur ausschalten


Autor: Klaus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin!

Bei den meisten Laptop-Tastaturen gibts es ja keinen richtigen 
Ziffernblock, sondern es werden Tasten im normalen Buchstabenbereich zum 
Ziffernblock umfunktioniert, wenn 'Num' aktiviert ist.

Wenn ich nun eine externe Tastatur angeschlossen hab, und deren 
Ziffernblock benutzte, ist leider gleichzeitig der Nummerblock auf der 
Laptoptastatur aktiv.

Lässt sich irgendwie dieser Ziffernblock der Laptoptastatur abstellen? 
Oder evtl. der Num-Status für beide Tastaturen unabhängig festlegen?

Autor: oszi40 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Auge ins Bios und interne numerische Tastatur abschalten
hilft Fehleingaben zu vermeiden.

Autor: Icke (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Lässt sich irgendwie dieser Ziffernblock der Laptoptastatur abstellen?

Ja. Folgenden Text als .reg-Datei abspeichern (z.B. numlock.reg) und 
doppelklicken:

Windows Registry Editor Version 5.00

[HKEY_USERS\.DEFAULT\Control Panel\Keyboard]
"InitialKeyboardIndicators"="0"

[HKEY_CURRENT_USER\Control Panel\Keyboard]
"InitialKeyboardIndicators"="0"

>Oder evtl. der Num-Status für beide Tastaturen unabhängig festlegen?
Leider nicht.

Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
er will ja von der externen Tastatur den NumBlock nutzen, damit ist er 
auch zwangsläufig auf der Notebook tastatur aktiv.

Autor: Icke (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das ist richtig. Muß man halt vor dem Abziehen der externen Tastatur 
NUMLOCK wieder ausschalten. Der Registry-Eintrag bewirkt zumindest, daß 
Windows bei Neustart automatisch den NUMLOCK deaktiviert.

Autor: n.n. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oder man nimmt ein (vernünftiges?) Notebook!
Meine Dell-Notebooks (auf der Arbeit) liefen immer mit eingeschalteter 
Num-Lock Funktion. Notebooktastatur war normal!

Autor: Иван S. (ivan)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
oszi40 schrieb:
> Auge ins Bios und interne numerische Tastatur abschalten
> hilft Fehleingaben zu vermeiden.

Einzige richtige ud brauchbare Antwort in diesem FRED,

meint Iwan

Autor: Icke (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Eher weniger, da die BIOS-Einstellung von Windows ignoriert wird.

Autor: Klaus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hm, erstmal vielen Dank für eure Beiträge.

Im BIOS kann man bei mir leider nichts einstellen.

Wie is das eigentlich auf der technischen Ebene? Wird der Num-Status von 
einem Treiber ausgewertet, der dann je nachdem unterschiedliche 
Tastendrücke meldet, oder sendet die Tastatur selber unterschiedliche 
Scancodes? Davon hängt es ja ab, ob es überhaupt theoretisch möglich 
ist, den Num-Block stillzulegen.

Autor: Lutz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Habe das gleiche Problem mit einem externen Zehnerblock am Notebook. 
Wenn Numlock aktviert ist, ist die Notebooktastatur nicht mehr zu 
gebrauchen und wenn es deaktiviert ist, ist der Ziffernblock nicht zu 
gebrauchen. Nach ewiger Sucherei bin ich auf folgende Lösung gestoßen: 
Umbelegung der Tastatur! Es gibt ein Freeware-Tool namens "Key Tweak" 
(einfach googeln). Damit kann man den Tasten andere Bedeutungen 
zuweisen.
Habe einfach die Taste "Zehnerblock 1" in eine normale "1" und das 
gleiche mit allen anderen Tasten auf dem Zehnerblock gemacht.
Funktioniert einwandfrei!

Autor: Vlad Tepesch (vlad_tepesch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
es gibt einen registry key, der definiert, ob windows den nummernblock 
beim start an oder ausschaltet
einmal kurz goolge nach "numlock windows deaktivieren" gefragt und schon 
kommt im ersten Ergebnis die lösung:
http://www.winfaq.de/faq_html/Content/tip0000/onli...



>HKEY_CURRENT_USER\ Control Panel\ Keyboard
>InitialKeyboardIndicators: als Datentyp REG_SZ
> Range:      Number
> Default:      0
>
> Dort kann man den Status der Taste bestimmen.
> Bei 0 ist die Taste nach dem Starten ausgeschaltet,
> bei 2 eingeschaltet.



mit hilfe von remapkey aus dem kostenlosen "windows ressource kit" kann 
man sogar die Taste komplett stillegen (für windows)

Dabei kann man auch gleich die Caps-Lock taste zu einer normalen 
Shift-Taste umdefinieren.

Autor: Wer lesen kann ist klar im Vorteil... (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vlad Tepesch schrieb:
> es gibt einen registry key, der definiert, ob windows den nummernblock
> beim start an oder ausschaltet
> einmal kurz goolge nach "numlock windows deaktivieren" gefragt und schon
> kommt im ersten Ergebnis die lösung:
> http://www.winfaq.de/faq_html/Content/tip0000/onli...

Du hast leider die Frage nicht richtig gelesen!

Vlad Tepesch schrieb:
> mit hilfe von remapkey aus dem kostenlosen "windows ressource kit" kann
> man sogar die Taste komplett stillegen (für windows)
>
> Dabei kann man auch gleich die Caps-Lock taste zu einer normalen
> Shift-Taste umdefinieren.

Auch dies geht am Problem vorbei!

Autor: Klaus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielen Dank Lutz! Das ist die erste Lösung für das Problem, von der ich 
gehört habe! Es funktioniert super :)

Autor: JR (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ganz einfach:  mit der Tastaturkombination  (SHIFT-TASTE) und (ROLLEN)
kann zumindest bei IMB Thinkpads der integrierte Nummernblock an und 
abgeschalten werden.

Autor: Christopher K. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hatte das selbe Problem und habe es mit einem kleinem selbst 
geschriebenen Tool gelöst.
Es schaltet NUM automatisch ein, wenn die externe Tastatur angesteckt 
ist und wieder aus, wenn sie abgezogen wird. Funktioniert ganz einfach 
mit allen USB-Tastaturen (man kann die eigene konfigurieren falls sie 
nicht automatisch erkannt wird).

Das Tool gibts hier zum Download:
http://www.christosoft.de/Tutorials/autoNUM

Viele Grüße,
Christopher

Autor: Mac (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es geht manchmal auch einfacher wenn man die Tastenkombination Fn und 
Num (Symbol) nacheinander drückt.
Dies sollte das Problem in der Regel ohne weiteres lösen.

Gruß, Mac

Autor: die Nette (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich bin ja so dankbar, dass Google mich dennoch des Buchstaben- und 
Zahlenwirrwarrs erhört hat und mich auf diese Seite geschickt hat und 
ihr mir helfen konntet. Danke! :)

Autor: Rolf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, für mich funktioniert FN und NUM Taste zusammen halten sehr gut
Genauer gesagt zuerst auf FN, diese halten und dann auf NUM
( wenn es so einfach geht, warum soll ich dann in die Regestry??? )

Autor: wolfgang fietz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wow - lieber Christopher, Du bist mein Held!
Die Lösung von Lutz ist ja schon genial, aber Dein Tool ist überhaupt 
der Ober-Hammer!

Hab jetzt genau das, was ich brauche: Wenn mein Sony Vaio in der Docking 
Station mit angeschlossener Tastatur steckt, ist der Nummernblock aktiv, 
wenn es standalone läuft, wird NUM automatisch ausgeschaltet.
Herrlich! Danke!!!

Autor: Alex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke, danke!
Hatte das Problem an CF 19, wo ich vermutlich den Nummernblock dauerhaft 
aktivierte.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.