www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Jazelle bei ARM Prozessoren


Autor: seennoob (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Ich hab neulich mal was von "Jazelle" bei den ARM cortex A Prozessoren 
gelesen, diese soll ja direkt eine JVM sein ?
Wisst ihr da mehr zu diesem Thema ?

Ich würd mich sehr über Antworten freuen.

Mfg Seennoob

Autor: Marcus Harnisch (mharnisch) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
seennoob schrieb:
> Ich hab neulich mal was von "Jazelle" bei den ARM cortex A
> Prozessoren gelesen, diese soll ja direkt eine JVM sein ?
> Wisst ihr da mehr zu diesem Thema ?

Ja. Jazelle ist keine JVM, sondern ein Befehlsdecoder in der ARM
Pipeline, der eine Untermenge der Java Bytecodes direkt (daher
schneller) verarbeiten kann. Nicht unterstützte Bytecodes werden per
Exception zur Emulation an die JVM weitergereicht. Nachteil ist, dass
die Jazelle Dokumentation vor allem wegen der etwas vertrackten
Lizenzsituation mit Sun nicht frei erhältlich ist. Man kann also nicht
so einfach eine eigene JVM mit Jazelle implementieren. Typischerweise
wird man eine sogenannte EJVM eines Kommerziellen Anbieters (der sich
den ganzen Stress schon mal gemacht hat) lizensieren.

Jazelle ist übrigens nicht erst im Cortex-A, sondern bereits im recht
weitverbreiteten ARM926EJ-S implementiert worden.

Jazelle(-DBX) ist nicht zwingend in Cortex-A Prozessoren
implementiert, bzw. es gibt eine Trivialimplementierung, die bei jedem
Bytecode zwecks Emulation eine Exception wirft.

Neu in den Cortex-A Prozessoren (ARMv7-A) ist eine (entfernte)
Variante von Jazelle-DBX, die man Jazelle-RCT getauft hat. Hier
handelt es sich um eine Erweiterung des Thumb-2 Befehlssatzes
(Thumb2-EE), die sich weniger an die Ausführung statischen Codes
richtet, sondern an JIT-Compiler. Der JIT-Compiler bedient sich der
Thumb2-EE Befehle (und natürlich auch der restlichen), um besonders
effiziente VM Instruktionshandler zu erzeugen, die mehrere native
Maschinenbefehle benötigen. Die Vorteile von Jazelle-RCT sind, dass
man nicht auf Java beschränkt ist, und daher auch die ganze
Lizenzproblematik entfällt.

Gruß
Marcus

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.