www.mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Brutkasten absichern


Autor: Jacek G. (tfc)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute,

Ich habe mittels OP und PTC eine Schaltung gebastelt, die die Temperatur 
innerhalb eines Brutkastens regeln soll. Im Endeffekt schaltet sie ein 
Relais, das seriell zu einem Heizdraht geschaltet ist.
Das funktioniert auch perfekt und es gibt hier absolut keine Probleme.

Ich vertraue meiner Schaltung allgemein auch, da ich alles schön 
durchgerechnet und ausprobiert habe.
Für den Fall, dass die Schaltung den Heizdraht doch noch unreguliert 
laufen lässt, würde ich den Brutkasten gerne noch irgendwie absichern. 
(Immerhin soll der Kasten unbeobachtet herumstehen und brüten).
In Kaffeemaschinen und so weiter sind doch Kaltleiter eingebaut, die 
relativ hochohmig werden, wenn es nichts mehr zum Heizen gibt und das 
Rohr zu warm wird.

Ich weiß, dass es Kaltleiter in allen möglichen Formen gibt. Aber ich 
weiß nicht ob es ein Bauteil gibt, das ich einfach in Serie zum 
Heizdraht schalten kann, welches a.) den ganzen Strom der durch den 
Heizdraht geht normal wegsteckt ohne sich dadurch zu erwärmen und b.) ab 
etwa 70°C im Brutkasten (das ist jetzt wahllos irgendeine Temperatur, 
die einfach irgendwo oberhalb der gewünschten Betriebstemperatur liegt) 
den Heizdraht davon abhält, noch heißer zu werden.

Ich möchte einfach nur sicherstellen, dass der Kasten nicht abbrennt.

Die Leistung des Heizdrahts ist mir unbekannt. Ich weiß nur dass ein 
alter mechanischer Bimetall-Schalter (Hoffnungslos verrostet) konnte bei 
250Volt AC 10 Ampère schalten. Also wird sich die Leistung irgendwo 
unterhalb der 2,5kW halten. ;)

Gibt es solche PTCs, die so viel Leistung nahezu eigenerwärmungsfrei 
leiten können und bei Temperaturen ab 70°C bis 100°C oder ähnlich 
einfach dann einen zu großen Widerstand haben, als dass der Heizdraht 
sich noch weiter erhitzen könnte?
Oder komme ich nicht drumherum, die Leistung auszurechnen und eine 
PTC-Sicherung zu kaufen die ab einem bestimmten Strom einen zu großen 
Widerstand bekommt?

Autor: gggast (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
In Kaffemaschinen etc ist normalreweise kein Kaltleiter. Darin befindet 
sich ne Temperatursicherung.

Autor: Jacek G. (tfc)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Eine Temperatursicherung scheint das zu sein, was ich brauche.
In der Uni lernt man ja nicht die Namen und genauen Einsatzzwecke für 
jedes Teil, deswegen bin ich bei sowas manchmal etwas ratlos. ;)

Danke. Ich werde mal nach einem Bauteil suchen, das 15A aushält. Ich 
gehe davon aus, dass man die nicht einfach naiv parallel schalten 
sollte...

Autor: Andrew Taylor (marsufant)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jacek G. schrieb:
> Ich
>
> gehe davon aus, dass man die nicht einfach naiv parallel schalten
>
> sollte...




DAS siehst Du exakt richtig.

Autor: Gast 22 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
In Kaffeemaschinen liegen die Temperatursicherungen in Reihe
mit dem Heizelement.
Achte darauf, daß es Temperatursicherungen gibt die Ab- und
wieder einschalten, bzw. solche die abgeschaltet beleiben,
letztere würde ich in Deinem Fall vorziehen.
Muß halt im Fehlerfall die Sicherung austauschen.

Autor: Max M. (xxl)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nimm das von Conrad:
534013 - 62

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.