www.mikrocontroller.net

Forum: PC-Programmierung Ist die GCC-Installation echt so kompliziert?


Autor: GCC-Installierer? (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich will C lernen (letzendlich für µCs).
Und wollte gerade den GCC installieren, weil das wohl die Standart IDE 
ist(?).

Aber das instalieren kommt mir sooooo kompliziert vor(zunächst noch 1000 
andere Sachen instalieren....Anleitungen zum installieren sind viele 
Seiten lang)? Täuscht das?

Gruß

Autor: Ottonormalbürger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mal davon abgesehen, dass der GCC keine IDE ist (schon gar keine 
StandarT IDE).

Da du aber keine weiteren Infos angegeben hast nehme ich an, dass du 
sowas wie WINAvr oder WINArm nutzt. Und das ist jetzt eigentlich nicht 
so schwer... Eclipse als IDE mit sinnvollen Plugins zu bestücken kann 
dann schon etwas länger dauern. Sollte aber auch machbar sein.

Ansonsten: Sieh es als erste Schulung an um bei der Programmierung von 
Mikrocontrollern mit Problemen zu kämpfen. Dann gibt es nämlich oftmals 
nicht mal eine (umfangreiche) Doku für dein konkretes Problem.

Viel Spass

Autor: GCC-Installierer? (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
GCC-Installierer? schrieb:
> Und wollte gerade den GCC installieren

(Win XP)

Autor: ... ... (docean) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
1. WinAVR installieren
2. AvrStudio installieren
3. FERTIG

Und das war jetzt schwer?

Autor: g457 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
geht auch noch einfacher:
$ apt-get install gcc-avr

Autor: Klaus Wachtler (mfgkw)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So einfach ist es bestimmt nur unter Windows.
Unter Linux wahrscheinlich viel komplizierter!

Autor: GCC-Installierer? (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
... ... schrieb:
> 1. WinAVR installieren
> 2. AvrStudio installieren
> 3. FERTIG
>
> Und das war jetzt schwer?

Autor: Klaus Wachtler (mfgkw)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Aber im Ernst an den TE:
Erst solltest du dir darüber klar werden, ob du
deine Gehversuche am PC oder auf dem AVR machen willst.

Der Tip von  (docean) führt zu einem gcc für den AVR, nicht für den PC.
Zum Lernen ist es aber am PC WESENTLICH einfacher.

Autor: ... ... (docean) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wenn für PC wirds noch einfacher:

http://de.wikipedia.org/wiki/Visual_Studio#Express_Editions (die Version 
für C++, die kann auch C)runterladen, installieren läuft...

Autor: Klaus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das ist dann zwar kein GCC mehr, aber man kann damit auch C Code 
programmieren. Wobei C und MS ja so ein bishcen auf Kriegsfuss stehen...

Autor: Andreas Schweigstill (Firma: Schweigstill IT) (schweigstill) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Klaus Wachtler schrieb:
> Unter Linux wahrscheinlich viel komplizierter!

Nö, wie g457 schon schrieb, ist die Installation bei Debian so einfach.
Und bei OpenSUSE sind einigermaßen aktuelle avr-gcc-Pakete auch schon
über das normale Yast installierbar.

Und auch für andere Prozessoren gibt es mittlerweile Unmengen an
schnell installierbaren GCC-Paketen, z.B. von Codesourcery.

Autor: gruezi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Klaus Wachtler schrieb:
>> Unter Linux wahrscheinlich viel komplizierter!
>
>Nö, wie g457 schon schrieb, ist die Installation bei Debian so einfach.
>Und bei OpenSUSE sind einigermaßen aktuelle avr-gcc-Pakete auch schon
>über das normale Yast installierbar.
>
>Und auch für andere Prozessoren gibt es mittlerweile Unmengen an
>schnell installierbaren GCC-Paketen, z.B. von Codesourcery.

ironie ftw...

Autor: Willy (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>So einfach ist es bestimmt nur unter Windows.
>Unter Linux wahrscheinlich viel komplizierter!

könnte man vielleicht angesichts der source grösse meinen!
ist es aber nicht.
ich habe schon mindestens 5 mal (innerhalb der letzten 3 jahre)
gcc von den sources installiert. dauert aber bei mir eine stunde,
bis der aktuelle compiler die neue suite compiliert. allerdings
habe ich g77,gcc,g++,gcj installiert. mit ada/gnat hatte ich
probleme, da ich keinen anscheindend! bootstrapcompiler hatte.
wo doch einfache helloworld ada programme problemlos gingen.
naja, sei es drum.

apt-get ist um längen schneller und <neumodisch> einfacher :)

wenn bei beim win gcc haben will, use MinGW, installiert sich
bei mir ohne probleme. ansonsten bloodshed ide nehmen, die ist
simpel und perfekt für beginner. eine distro davon bringt mingw
mit, man muss sich um nix kümmern. da hat man aber nur die
compilerversion die halt von den entwicklern reingepackt wurde.
und das ist meineswissens gcc3.4.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.