www.mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Rogowski-Spulen berechnen


Autor: James H. (freakled)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wer kann mir das etwas verständlich erklären,

wie man die Rogowski-Spulen Berechnet.

Habe auf Wikipedia etwas gefunden.

http://de.wikipedia.org/wiki/Rogowskispule

Danke

Autor: Lehrmann Michael (ubimbo)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was genau möchtest du denn berechnen?
Man kann von einer Luftspule sehr viel berechnen - etwas konkreter wäre 
cool.
Gruß

Autor: James H. (freakled)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sorry

Primär : Wechselstrom 50Hz 0-10 A

Ausgang : 0-10 V

Wird noch mehr Benötigt ?

Autor: Lehrmann Michael (ubimbo)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Immer noch nicht ganz: was du mir gegeben hast sind Betriebsparameter. 
Was ich wissen will ist was genau du berechnen möchtest. Induktivität? 
Widerstand? Spannungsabfall?

Autor: James H. (freakled)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie viele Windungen,

und wie dick der Kupferlackdraht

Autor: Dr.PillePalle (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Sven (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn Du schon den Artikel bei Wikipedia gefunden hast, ist Dir bestimmt 
aufgefallen, dass da zwei Formeln stehen.

μ0 die magnetische Feldkonstante => klick mal auf den Link
N die Windungszahl => willst Du wissen
A ist die Querschnittsfläche der Rogowskispule => die müsstest Du schon 
noch verraten
lm ist die mittlere Feldlinienlänge im Ring => der mittlere Umfang 
Deines ringförmigen Wickelkörpers

Hängt also bißchen davon ab, wie und worauf Du das wickeln willst.

Die 10V bei 10A gehen auch nur bei sinusförmigen Stromverlauf, ansonsten 
musst Du die Spannung integrieren.

Autor: James H. (freakled)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sven schrieb:
> A ist die Querschnittsfläche der Rogowskispule => die müsstest Du schon
> noch verraten

Den Wickelkörper kann ich selber nach eigenen Wünschen fertigen.

Ich denke so an ca.  Querschnitt 78.5 mm2

und mitlerer Umfang 30mm

aber das ist eben noch offen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.