www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik CD-Laufwerk per hardware-generiertem IDE-Signal auswerfen (evtl. auch abspielen starten)


Autor: Nils ‫‪ (n-regen)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Kann man die Schublade eines CD-Laufwerk auswerfen, indem man mit einem 
Mikrocontroller (oder vielleicht sogar einer einfacheren Schaltung) ein 
entsprechendes Signal in den IDE-Anschluss des Laufwerks schickt?
Und kann man auf diese Weise auch die hardware-seitige Abspielfunktion 
des Laufwerks starten (können überhaupt alle CD-Laufwerke Audio-CDs über 
ihren Kopfhöreranschluss wiedergeben?)?

Autor: Olaf Dreyer (Firma: O.D.I.S.) (dreyero)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Niels,

unter Linux tippst Du dafür z. B. in die Kommandozeile "eject /dev/sr0".
Also geht es Prinzipiell.

Gruß

Olaf

Autor: Klaus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Thema:
> CD-Laufwerk per hardware-generiertem IDE-Signal auswerfen

Olaf Dreyer schrieb:
> unter Linux tippst Du dafür...

Du kennst denn unterschied zwischen Hard- und Software?

Autor: Klaus Wachtler (mfgkw)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn du über IDE ein Signal schickst, ist es doch auch SW?

Autor: Klaus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich glaube, ich hab die Aufgabendstellung falsch verstanden... Sorry.

Autor: Michael_ (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es gibt doch Laufwerke mit vorn zwei Knöpfen.
Einer zum Auswerfen und einer zum Abschpielen. Dort die MC-Signale 
anlegen und es geht.
Die meisten CD-Laufwerke gehen dann ahne IDE-Kabel.

Autor: Nils ‫‪ (n-regen)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Ganze ist ja eben für Laufwerke gedacht, die diese Knöpfe nicht 
haben (insbesondere der Play-Knopf ist nicht besonders häufig).

Autor: Heinz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schau Dir mal die ATA-/ATAPI-Spezifikationen an...nen µC mit einer 
ordentlichen Anzahl IO-PINs würde ich dafür aber schon empfehlen...

Autor: Michael_ (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Das Ganze ist ja eben für Laufwerke gedacht, die diese Knöpfe nicht
>haben (insbesondere der Play-Knopf ist nicht besonders häufig).
Es stehen genug in Kellern und Dachböden herum und warten auf die 
Verschrottung. Ca. ein Drittel geht für Audio. Es wird eh nur 1x-fache 
Geschwindigkeit benötigt.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.