www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Beim ATX netzteil 5v und 12v Gleichrichter vertauschen?


Autor: Thomas S. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bin gerade beim umbau eines ATX Netzteil und will die Gleichrichter 
vertauschen,da ich nur noch die 12V nutzen will und der 5v Gleichrichter 
stärker ist.Ich hab gelesen,dass das dann durch die geänderte 
Sperrschichtkapazität zu Schwingungen führen könnte.Wie kann man das 
verhindern?Durch dicke Elkos?

Autor: holger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Bin gerade beim umbau eines ATX Netzteil und will die Gleichrichter
>vertauschen,

WAAASS willst du? Welche Gleichrichter?

>da ich nur noch die 12V nutzen will und der 5v Gleichrichter
>stärker ist.

Der 5V Ausgang kann mehr Strom liefern. Das kannst du nicht so umbauen
das derselbe Strom aus dem 12V Teil kommt;) Und schon gar nicht durch
simplen Austausch eines Gleichrichters.

>Ich hab gelesen,dass das dann durch die geänderte
>Sperrschichtkapazität zu Schwingungen führen könnte.Wie kann man das
>verhindern?Durch dicke Elkos?

Die Sperrschichtkapazität interessiert dein Schaltnetzteil einen Dreck.


Fazit: Kauf dir ein passendes 12V Netzteil mit dem Strom den du 
brauchst.

PS: Britzel, bratzel, Feuerwehr rufen.

Autor: Thomas S. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So mein ich das doch gar nicht ich meine die Dioden die mit dem Trafo 
verbunden sind das sind 2 Dioden in nem Transistorgehäuse.



MUFG Thomas

Autor: Jens G. (jensig)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Gleichrichter ist nicht das einzige, was die Stromgrenze bestimmt. 
Der Trafo will da auch noch ein Wörtchen mitreden, sonst brennt dessen 
12V-Wicklung durch, wenn Du zuviel Strom abzapfst.

Autor: ollibass (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hab auch schon solche Netzteile so umgebaut. Ging prima... Nur drauf 
achten, dass der Regler des Netzteils versorgt wird. Also irgendwo hat 
der nen Sense-Eingang wo eine definierte Spannung anliegen muss. Da die 
5V dann nicht mehr versorgt werden, muss man aus den 12V mit 
Spannungsteiler was machen.

Autor: Andrew Taylor (marsufant)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Thomas S. schrieb:
> Bin gerade beim umbau eines ATX Netzteil und will die Gleichrichter
>
> vertauschen,da ich nur noch die 12V nutzen will und der 5v Gleichrichter
>
> stärker ist.

Kannst Du machen, geht problemlos.

Steht schon seit Jahren unter www.sprut.de, ATX-Netzteilumbau, 
beschrieben. Und ist hier an 15 Netzteilen erprobt.

Autor: Michael_ (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sieh mal:
-c't 10/2005 "Fleißige Blechkisten"
-Elektor 6/2000 "PC-Schaltnetzteil zweckentfremdet"
- http://spblan.narod.ru
- http://pavouk.comp.cz
- http://www.pitts-electronics-home.de/electron/schplsnnt.htm
Die Dioden kannst du nicht ohne weiteres tauschen, wegen der 
Sperrspannung.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.