www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik STM32L - Anscheinend tut sich (bald?) was


Autor: Hannes S. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Habe gerade mal auf der ST-Homepage den neuen Link für die STM32L 
entdeckt: http://www.st.com/mcu/inchtml-pages-stm32l.html

Sieht ja alles ganz schnuckelig aus, was da kommen wird. Vor allem die 
Pin-Kompatibilität zu den bisherigen STM32s gefällt mir. Und LQFP48 hab 
ich auch schon öfter von Hand auf eine Platine gezittert...

Hat jemand zufällig schonmal die EFM32 von EnergyMicro genauer 
angeschaut und kann mal schon ein paar Worte zu Vorteile/Nachteile 
verlieren?

Autor: Markus Müller (mmvisual)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
STM32-L hat ein EEPROM ;)

Autor: Mario (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gibts eigentlich ne frei Entwicklungsumgebung für die Dinger auf Basis 
von GNU C/C++ compiler? Interessant sind die schon...

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: gnuopfer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wo kommt diese info her ?
Ich lese nur was von flash ?

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Erste Seite "4 Kbyte of data EEPROM with ECC".
Siehe http://www.st.com/mcu/familiesdocs-126.html.

Autor: Rainer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mit freepascal sind die Dinger auch programmierbar.
FP ist Delphi kompatibel und für viele Architekturen und Betriebssysteme 
verwendbar.
Write once compile everywhere.

Autor: Tante Käthe (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der STM32L hat ein EEPROM wenn er denn mal zu kaufen ist.

Der EFM32 von Energy Micro ist schon da und das mit einer Chip Version 
C.
Läuft bei mir schon fast als regenerative Energiequelle! :-)))

Sehr schönes STK mit genialem SW-Tool: Profiler, der pro Funktion den 
Stromverbrauch misst.

I like it ...

Autor: ... (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
WOW das sind ja starke Teile. Der STM32L hat mich schon beeindruckt, 
aber der EFM32 schlägt ja alles.
Unglaublich was sich das jetzt getan hat. Danke, der xmega ist somit für 
mich abgehackt. Wenn ein 32-bitter weniger Leistung schluckt wie ein 
8-bitter dann fällt die Wahl nicht schwer...

Autor: Dr. Pseudorra (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rainer schrieb:
> FP ist Delphi

Delphi ist Pascalkompatibel ;-)

Autor: Hannes S. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nach erstem überfliegen der Manuals bin ich nun tendenziell eher beim 
STM32L.
Insgesamt schenken sich die beiden wahrscheinlich nicht allzuviel, nur 
finde ich den "Low Power Sleep Mode" des STM32L sehr gelungen: Hier kann 
die komplette Peripherie noch mit bis zu 4Mhz (MSI Clock) betrieben 
werden. Im vergleichbaren EM2 des EFM32 nur einige Pheripheriemodule und 
diese auch nur mit 32khz und allerdings dafür wieder etwas sparsamer.
Ich denke daher, dass der STM32L dank der dadurch gewonnen Flexibilität 
in der Mehrzahl der Anwendungsfälle energiesparender zu betreiben sein 
dürfte. Wobei: Wenn man nur das typische Metering Szenerio ansetzt und 
dieses als 90% der Anwendungsfälle annimmt, könnte das auch wieder gut 
zu gunsten des EFM32 entschieden werden...

Autor: Matthias K. (matthiask)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es tut sich wieder was. Auf dem STM Seiten ist nun die FW-Lib für die 
L-Typen verfügbar. Auch die aktuelle Version des Atollic True Studios 
(V2.0.1) unterstützt nun diese Baureihe.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.