www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Hameg 205-2 Speicher defekt?


Autor: Fred Ram (seek51)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute,

habe gerade ein Hameg HM205-2 ergattert. Der Verkäufer hat mir folgende 
Info zukommen lassen:
"First Class Professional Instrument , but the storage does not work.
The small storage memory sub-board is believed to be faulty."

Habe mir gerade den Schaltplan angeguckt, und tippe mal drauf, das einer 
der
74HC573 hinüber ist. Sollte ich diese alle gleich mal (wenn ich das Oszi 
in den Händen halte) blindrücks tauschen, oder würdet ihr auf einen 
anderen Übeltäter tippen. Ich frage deshalb vorher, damit ich 
Ersatzteile besorgen kann, um die Reperatur gleich nach Erhalt des Oszis 
zu starten.

Dankeschön für eure Antworten im Vorhinein.

Autor: Fred Ram (seek51)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Keiner eine Erfahrung damit?

Autor: Peter L. (peterl)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
du solltest Arzt werden und dich auf Ferndiagnosen spezialisieren

Autor: Jobst M. (jobstens-de)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jo.

Haben auch eins davon defekt stehen.
Im Digitalbetrieb hat man einen Sternenhimmel auf dem Bildschirm. Schaut 
also nicht nach den TTL-Treibern aus ...
Wir haben allerdings auch kein Interesse daran, die Möhre zu reparieren.


Gruß

Jobst

Autor: Jochen Fe. (jamesy)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So schwer ist eine Fehlersuche an dem Teil doch gar nciht, wenn man den 
Schaltplan hat. Erst mal: Versorgungsspannungen auf den Boards 
kontrollieren, gerne mal ein defekter Tantal, der da was runterzieht. 
Und dann frei nach Schaltplan.....

Autor: Christian H. (netzwanze) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jochen Fe. schrieb:
> Und dann frei nach Schaltplan.....

Ich liebe dabei sowas wie die früheren TV-Schaltpläne, die jedem Gerät 
beilagen. Überall Spannungsangaben vorhanden, teilweise auch 
Oszillogramme.
Da muss man dann wirklich nur die Messpunkte abgrasen, bis man etwas 
findet, was nicht da sein soll. Fehler gefunden, eingekreist uns dann 
auch meist beseitigt. Zumindest, wenn es kein Folgefehler war.

Autor: Jochen Fe. (jamesy)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Schaltpläne des HM 205 sind eigentlich sehr gut mit Spannungsangaben 
ausgestattet. Oszillogramme kann man sich denken, wenn man die Funktion 
verstanden hat.
Ich habe mit ein wenig TLC einen 205-2 und einen 205-3 wieder 
auffrischen können, kein Problem, die Bauteile sind weitgehend auch 
Standard.

Autor: Stefan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich hatte mal ein HM205-8. Das hatte im Storage-Modus auch einen 
Sternenhimmel auf einem Kanal. Ich habe dann auf der Speicherplatine 
ALLE ICs bis auf die AD und DA Wandler getauscht, danach lief es wieder. 
Die ICs waren alle gesockelt.

Autor: Jochen Fe. (jamesy)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Einen 205-8 hat es nicht gegeben.
Ein HM 208??

Autor: Tip (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Alle gesockelten Bauteile kurz anheben und wieder fest eindrücken.
Hat bei einem HM305 mit Speicherproblemen geholfen.
Bei unseren analogen Hamegs muß ich regelmässig die gesockelten
Doppeltransistoren der Eingangsverstärker nachdrücken.
Ein weiteres Hameg Scope versagte wegen Kontaktproblemen
eines Steckverbinders - ziehen und stecken half auch hier...
Ansonsten sind die Scopes sehr robust, bisher keine Bauteilausfälle.
Viel Erfolg!

Autor: Stefan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Jochen,
hast recht. War ein HM208.

Autor: Jochen Fe. (jamesy)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der HM 208 hat ein "Sandwich" aus 3 Platinen als Digitalspeicher, die 
mit Stiftleisten verbunden sind. Da gibt es auch bei meinem ab und zu 
mal einen Aussetzer.
Ansonsten: Tantals, normale Elkos und die Widerstände (6R8, 22R) in den 
Versorgungen prüfen.

Autor: Tobias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Im Vergleich zum HM208 ist der digital Teil des HM205 sehr 
Servicefreundlich, gerade wegen der Sandwichbauweise beim HM208.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.