www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik IR- Lichtschranke, Reichweite verbessern


Autor: Bernd St. (d0nut)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Guten Tag zusammen,

ich habe mir eine Lichtschranke aufgebaut und erreiche nur eine 
Reichweite von circa 2 Metern. Habe auch schon an den Widerständen ein 
wenig rumgespielt, jedoch ohne großen Erfolg.

Hat hier wer Erfahrungen gesammelt, wie man die Reichweite auf >4m 
erhöhen kann oder sollte ich eine andere IR-Diode ausprobieren ?!

Schaltplan befindet sich im Anhang.

Grüße,

Bernd

Autor: Pascal H. (pase-h)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn ich Lichtschranken aufbaue, dann suche ich mir aus der Bucht 
Infrarotlasermodule. haben bei mir zu Tageslicht eine ~reichweite von 
10-max.15 Metern. Ist halt nur gefährlich, da man den Laser mit dem 
Menschlichen Auge nicht sieht.

Mfg Pase

Autor: Zwölf Mal Acht (hacky)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Man kann auch mit moduliertem Licht arbeiten. und viel mehr an 
Reichweite erzielen.

Autor: max power (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
zwei sachen fallem mir dazu ein.
1.
der tsop1738 will ein signal das ein bestimmtes au/aus verhältnis hat, 
siehe datenblatt "Max. Envelope Duty Cycle vs. Burstlength".
wenn das signal sehr knapp darüber beziehungsweise unterhalb der linie 
ist, regelt dei agc den empänger herunter da es sich hier um störlicht 
handeln könnte.
somit wird der empfänger in seiner weite eingeschrängt.

2.
der transistor wird mit 38khz an/aus geschalten und bei 333ohm 
basiswiderstand ist er weit in der sättigung.
eventuell braucht der transistor zu lange um zu sperren da er erst aus 
der sättigung muss und somit das signal verschliffen wird und der tsop 
es als störquelle sieht.

Autor: MarioT (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
tsop1738tb1
IR Lichtschranke?
Fernsteuerung?
http://www.datasheetcatalog.org/datasheets/400/301058_DS.pdf
38 bis 40kHz

Autor: Bernd O. (bitshifter)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hey Noch was schrieb:
> Man kann auch mit moduliertem Licht arbeiten. und viel mehr an
> Reichweite erzielen.
Das wird die Schaltung doch hoffentlich ohnehin machen. Mit dem 1738 hat 
man ansonsten nicht viel Spaß - der filtert doch auf ca. 38 kHz.

Gruß,
Bernd

Autor: Uwe ... (uwegw)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der TSOP hat bei 950nm die größte Empfindlichkeit. Bei den 880nm der 
SFH482 kommt er nur auf etwa 60%. Und die 30° Halbwinkel der Diode sind 
auch recht viel. Mit einer LD274 dürfte deutlich mehr Reichweite möglich 
sein, die hat nur 10°, und 950nm.

Autor: Abdul K. (ehydra) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die TSOP-Teile sind so gut, das es mehr Sinn macht, den Sender 
breitwinkelig zu machen! Dadurch kann man ne Fernbedienung im Innenraum 
in praktisch jede Richtung halten und der Empfänger kann es trotzdem 
dekodieren. Die Reflektion an der Zimmerwand reicht meistens aus. 
Notfalls eben 2 oder 3 Sende-LEDs leicht im Winkel versetzt. Viel hilft 
viel!
Die 10 Grad wären dann kontraproduktiv. Allerdings habe ich noch keine 
Sättigungsprobleme mit TSOPs gehabt.

Autor: Bernd St. (d0nut)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielen Dank für die Antworten erstmal.

Das Projekt liegt schon etwas zurück und nun habe ich gesehen, dass der 
Schaltplan etwas veraltet ist, und zwar habe ich schon eine LD274 
verbaut.

Eine Sache zum Verständnis. Und zwar steht im Datenblatt des TSOP :

Some examples for such disturbance signals which
are suppressed by the TSOP17.. are:
• DC light (e.g. from tungsten bulb or sunlight)
• Continuous signal at 38kHz or at any other
frequency

Heisst das soviel, wie das mein 38khz PWM Signal der LD274 rausgefiltert 
wird als Störung ?! Oder heisst "Continuous Signal"  Abtastung 1/2.

Verstehe nicht so ganz was für ein Signal verlangt wird, dachte bislang 
das ein PWM Signal mit 1/4 Abtastung (1/4 an 3/4 aus) und 38khz Frequenz 
ausreichen würde.

Ich werde es mal mit einem höherem Basiswiderstand versuchen. Ansonsten 
werde ich es mit einer Laserdiode probieren ( Dann ist das ausrichten 
auch einfacher ;) )

Autor: max power (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Heisst das soviel, wie das mein 38khz PWM Signal der LD274 rausgefiltert
>wird als Störung ?!
wenn das 38khz signal dauerhaft ausgestrahlt wird ohne pause dazwischen 
regelt der tsop1738 nach ca. 1,8ms runter.

>Verstehe nicht so ganz was für ein Signal verlangt wird
auf seite 3 im datenblatt wird es doch wunderbar erklärt, falls das 
nicht reicht besuch die vishay homepage und lad dir die appnotes runter

>Ich werde es mal mit einem höherem Basiswiderstand versuchen
kollektorschaltung, da sparst dir auch gleich den widerstand und 
verschliffene signale wegen der sättigung gibt es dann auch nicht.

Autor: max power (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Oder heisst "Continuous Signal"  Abtastung 1/2.
manchmal ist das englisch in den datenblättern schon ein bisschen 
komisch gewählt und läst viel spielraum beim übersetzen aber bei 
"Continuous Signal" kann man doch eingentlich nichts falsch verstehen.

Autor: Thomas O. (kosmos)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
da die Sendediode ja moduliert wird kannst du mit der Spannung hoch und 
bekommst dadurch sehr starke Impulse die LD274-3 ist zudem noch etwas 
stärker.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.