www.mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Blei-Akku an Generator über Step-Down laden


Autor: Paul H. (powl)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

habe da ein Problem: Ein Blei-Akku, welcher ständig wechselnden 
Belastungen ausgesetzt ist, muss über einen Generator geladen, also auf 
13,8V gehalten werden.

Um das auf einfachste Weise zu tun wollte ich die Generatorspannung 
einer Einweggleichrichtung unterziehen (da er einseitig leider mit Masse 
verbunden ist) und auf einen einfachen Step-Down-Konverter, bestehend 
aus einem elektronischen Schalter (FET), einer Freilaufdiode über Masse 
und einer dicken Induktivität, laden.

http://www.sprut.de/electronic/switch/step_dow.gif

Quasi so, nur dass ich anstelle des Kondensators einen Bleiakku habe. 
Die Ansteuerung sollte so ausfallen, dass sobald die Spannung unter 
13,8V gefallen ist, der Schalter geöffnet wird. Sobald sie wieder auf 
13,8V liegt soll er wieder schließen.

Die Induktivität pumpt dann allerdings durch die Selbstinduktion durch 
die Freilaufdiode hindurch weiterhin Strom in den Akku und lädt ihn dann 
noch weiter auf wodurch eine Überspannung entstehen könnte. Ist dieser 
Effekt vernachlässigbar oder läd sich mein Akku dann im Leerlauf 
irgendwann unerwünschterweise auf 14..15V auf? Sollte ich die 
Freilaufdiode lieber parallel zur Induktivtät schalten? Dann geht zwar 
die gespeicherte Energie verloren aber immerhin wird der Akku nicht 
überladen.

Noch ne bessere Lösung?

lg PoWl

Autor: MaWin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Noch ne bessere Lösung?

Einfach mal nachsehen bei den Leuten, die das seit 100 Jahren 
professionell kommerziell erfölgreich machen ?

Jedes Auto kann das, und macht es NICHT so wie du.

Autor: Günther (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich würde als Generator eine PKW-Lichtmasch. benutzen.Die liefert ,ab 
einer bestimmten Drehzahl, exakt 13,8 Volt.Günther

Autor: Paul H. (powl)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
MaWin schrieb:
> Einfach mal nachsehen bei den Leuten, die das seit 100 Jahren
> professionell kommerziell erfölgreich machen ?
> Jedes Auto kann das, und macht es NICHT so wie du.

Aha. Und, dass in Autos eine Lichtmaschine drin ist, die ein wenig 
anders funktioniert als mein Generator, ist dir auch bekannt?

Günther schrieb:
> Ich würde als Generator eine PKW-Lichtmasch. benutzen. Die liefert,ab
> einer bestimmten Drehzahl, exakt 13,8 Volt.Günther

Geht leider nicht. Der Generator ist fest vorgegeben.

Autor: MaWin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Der Generator ist fest vorgegeben.

So beginnt man mt falschen Entscheidungen.

Autor: Frank Xy (flt)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Paul Hamacher schrieb:
.
.
.
>
> Geht leider nicht. Der Generator ist fest vorgegeben.

Dann gib doch einfach mal ein paar Zahlen zum Generator.
Sonst ist das alles hier nur Stochern im Nebel.

mfg

Frank

Autor: avion23 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Deine Frequenz wird bei ungefähr 200khz liegen. Davon bekommt der akku 
nichts mit. Du brauchst allerdings einen ausgangselko wegen der 
induktivität der Zeitungen zu deinem akku. Also einen normalen stepdown 
bauen, mit diode.

Den eingangselko nicht zu groß dimensionieren: der Domkapitular wird 
sonst nur durch die spitzenspannung aufgeladen -> höher spitzenstrom. 
Google pfc wäre ein Ausweg?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.