www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Telefonfrage


Autor: tragbares Telefon (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

ich habe mal ne Telefonfrage, ich habe die kleine Hoffnung, dass einer 
von Euch vielleicht weis, ob das klappt.

Manchmal ist ein Grundstück oder ein Haus sehr groß, dass die Reichweite 
vom Sender zum Telefon nicht mehr ausreicht.

Ich hab mir jetzt folgendes gedacht, ich kauf mir zwei Telefone der 
gleichen Bauart mit zwei Basisstationen. Ist es jetzt möglich, dass sich 
ein Telefon je nach Empfangsqualität bei der einen oder anderen 
Basisstation automatisch einwählen kann? Also wenn ich eine Basisstation 
im Norden positioniere, eine weitere im Süden und wenn ich dann mehr im 
Norden bin, dann nehme das Telefon die nördliche Basisstatino und wenn 
ich weiter gen Süden komme und das Nordsignal immer schwächer wird, dann 
nehme Telefon das Südsignal von der zweiten im südlichen Teil des 
Grundstücks positionierten Basisstation?

Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ja das geht bei einigen. Ich hatte es mal mit einem DeTeWe am laufen. Da 
es isdn geräte waren konnte man sogar das gespräche Parken und an der 
nächsten Basis wieder aufnehmen.

Autor: Repeat (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nehme an, es sind DECT Telefone, dann hätte ich die Hoffnung, das ein 
sogenannter DECT _ Repeater z.B. von Siemens Dein Problem lösen kann. 
Solche Repeater pflegen die Reichweite von Bassistationen zu 
vergrössern.

Autor: tragbares Telefon (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
also, ich möchte schon gerne ein isdn-telefon haben, da ich ja auch 
einen isdn- anschluss habe. ich habs mir noch nicht gekauft. ich habe 
auch mal bei siemens eine mail hingeschickt als produktanfrage bei einem 
telefon,was mir gefällt, aber hab da keine antwort von denen erhalten.

Autor: oszi40 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Entscheidend für eine hohe Reichweite ist ein guter, hoher Standort der 
Basisstation. Beton und Stahl verschlechtern die Reichweite.

Bevor ich neue Hardware kaufen würde: Erst mal Telefonvertrag nachprüfen 
und im T-Punkt mal fragen was die so zu bieten haben. Evtl ist eine 
komplette Lösung mit DSL und AVM Dein heimlicher Wunsch?
z.B. http://www.avm.de/de/index.php3

Autor: tragbares Telefon (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
naja, ich hab doch schon dsl und ne analoge nebenstellenanlage für den 
isdn-anschluss, ich möchte halt einfach nur gern ein tragbares telefon 
in einem weiten radius benutzen koennen. #

sendet denn so ein telefon-repeater auf ähnlichen frekwenzen wie diese 
wlan-repeater? könnte ich vielleicht einen billigen wlan-router mit nem 
offenen betriebssystem so umprogrammieren, dass er telefonsignale 
verstärkt und dann weiterschickt? ginge das auch? man kann ja in der 
regel immer verschiedene sendefrekwenzen zwischen 1 und 13 einstellen 
bei den wlan-dingern und auch bei den wlan-empfangsstics.

Autor: K.P.D.S (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kugelblitze sind gefährlich. Lass die Finger von unbekannten Sachen und 
kauf Dir ein Handy.

Autor: tragbares Telefon (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
??? Was haben Kugelblitze mit Telefonen zu tun?

Autor: K.P.D.S (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ganz simpel, nimmst du zwei gleichpolige Geräte, die das gleiche Signal 
versenden oder verstärken, dann kommt es zur sogenannten 
Resonanzkatastrophe. Aus energetischen Gründen ist die Kugel die 
Idealform zur Energiegewinnung und die daraus gewonnene Energie wird in 
Form von Kugelblitzen entladen. Jedoch können normale Blitzableiter 
keine Kugelblitze ableiten, nur Lullblitze, darum könnte dein Mix aus 
Telefonanlagen futschen.

Autor: fhsfhn (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Perfekte Erklaerung.

Autor: K.P.D.S (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
fhsfhn schrieb:
> Perfekte Erklaerung.

darum bin ich ja auch Physikprof. an der TU Bitterfeld.

Autor: K. P. D. S. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Pass mal gut auf:
=================

Hochstromentladungen, bei denen kleine (< 1 cm) hüpfende Feuerbälle 
entstehen nennt man Kugelblitze. Sie entstehen, wenn Teleofonanlagen 
kurze Signalwellen versenden und dabei Schrumpfschläuche zum Schmelzen 
bringen.

Die Tatsache ist, dass es sich um Plasmen handelt, die durch 
interferierende Mikrowellen gebildet werden. Man kann durch die 
Interferrenzen zwischen Telefonanlagen Kugelblitzen ähnelnde 
Plasmagebilde reproduzierbar zu erzeugen

Autor: prontosil (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Guten Abend!

Ich würde gerne über die Kugelblitz-Schnittstelle Daten in einen 
Brennofen transferieren und dazu einen Atmel verwenden. Geht der Atmel 
beim Hartlöten kaputt? Außerdem soll der µC In-Schokoladensystemen 
eingebettet sein.

Meine Frage:
Kann ich an die Kugelblitze einfach einen 6 poligen Karton mit 
Mohrenköpfen dazu anhängen?

Wird dann, während die Schokolade über meinen Gaumen mit meinem Magen 
kommuniziert, dieser Vorgang unterbrochen wenn ich aufhöre, die 
Schokolade zu essen?

Danke

Autor: M. W. (hobbyloet)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
tragbares Telefon schrieb:
> naja, ich hab doch schon dsl und ne analoge nebenstellenanlage für den
>
> isdn-anschluss, ich möchte halt einfach nur gern ein tragbares telefon
>
> in einem weiten radius benutzen koennen.

Wie schon geschrieben worden ist, gibt es z.B. für Siemensgeräte 
Repaeter.
Da ist das Anmelden schon tricky!

Also vergess ein W-Lan zu mißbrauchen, es sei denn Du holst die ein 
W-Lan IP-Funkdings, dass es mal bei Pollin gab und hier ausreichend 
Disskutiert wird.

Autor: Bernd Rüter (Firma: Promaxx.net) (bigwumpus)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
tragbares Telefon schrieb:
> also, ich möchte schon gerne ein isdn-telefon haben, da ich ja auch
> einen isdn- anschluss habe. ich habs mir noch nicht gekauft. ich habe
> auch mal bei siemens eine mail hingeschickt als produktanfrage bei einem
> telefon,was mir gefällt, aber hab da keine antwort von denen erhalten.

Super Idee!

Nur leider kannst Du Dein neues ISDN-Telefon gar nicht an die vorhandene 
ISDN-analog-TK-Anlage anschließen. Dumm.

Bei einer DECT-Anlage kannst Du ein Mobilteil an mehreren Stationen 
anmelden und es nimmt immer die beste - nur die Gesprächsübergabe geht 
nicht, da würde evtl. ein Repeater oder profesionelle Technik von 
Siemens helfen.
Platziere doch die Basisstation mal schön hoch in der Mitte Deiner Ranch 
und sieh mal, wie weit Du damit kommst.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.