www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik EEProm Register beschreiben AVRStudio oder Tool?


Autor: Timo P (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!
Ich nutze makros für die r/w aktionen:
EEPWriteByte(0x20, 0xFE  );
EEPWriteByte(0x21, 0xFF);
uinit();
threshold_value_ = EEPReadByte(0x20);
threshold_value_ |= (EEPReadByte(0x21)<<8);

funktioniert soweit gut.

Ich habe vor, Schwellwerte konfigurierbar zu machen. Ich soll die Werte 
in einem Register ablegen, die sich die SW dann holt und auswertet. Der 
Umgang mit dem EEProm ist mir wie oben gezeigt also mittlerweile auch 
bei AVR bekannt. Dank der avr-lib und diesem forum, welches darauf 
verweist.

Ich programmiere mit WINAVR und AVRStudio + MK2 USB-ISP Programmer
Falls es interessiert, es handelt sich hier um einen Klassiker, den 
ATMega32

Wie kann ich die Register bei dem "flashen" befüllen? Brauche ich ein 
anderes Tool, oder kann ich dies auch mit AVRStudio machen?

Gehört habe ich schon von Pony-Prog, allerdings möchte ich den MK2 und 
6Pol. ISP nutzen

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Timo P schrieb:

> Wie kann ich die Register bei dem "flashen" befüllen? Brauche ich ein
> anderes Tool, oder kann ich dies auch mit AVRStudio machen?

Der Compiler/Linker klamüsert sich die von dier im Programm angegebenen 
Defaultwerte bei der Variableninitialisierung zusammen und legt sie 
getrennt ab. Im Endeffekt entsteht neben deinem Hex-File für das 
Programm noch ein 2-tes File, welches die EEPROM Werte enthält.

Die Brennprogramme können auch damit umgehen und dieses File ins EEPROM 
brennen. Manche machen das automatisch, andere auf Anfrage, etc.

Autor: oliver (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
von microchip kenne ich eine SW zum übertragen eines fertigen hexfiles. 
Dort sehe ich auch die Register, die der PIC mir als EEProm bietet. 
diese kann ich händisch füllen und EEPROMWERTE und HEXFILE übertragen.

wie baue ich mir denn die zusätzliche Datei, die ich in AVRStudio in 
verb. mit dem MK2 einbinden kann?

Autor: Timo P (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es geht hier nicht um einen PIC ...

..sondern um einen ATMEGA32 in Verbindung mit dem AVRStudio mit dem GCC 
(für mich WINAVR)

Welche Programmiersoftwares können mit dem USB-MK2-ISP kommunizieren? 
evlt. eröffne ich ein neues Thema dazu..

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.