www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Lüfter verursacht reset am Atmega 8


Autor: Daniel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hab einen Trafo mit 13 Volt Leerlaufspannung. Dahinter einen 
Gleichrichter und einen 78S05 mit Kondensatoren etc und einem Atmega 8

Wenn ich nun an den Gleichrichter einen Lüfter hänge mit 12V Nennstrom 
auf Gleichstrombasis, resetet sich der Atmega als. Habe eine Diode in 
Sperrrichtung eingelötet und jeweils 100nF nach + oder - an den Lüfter. 
Aber das hilft nichts. Was kann ich noch tun?

Autor: Rolf Magnus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Abblockkondensatoren am AVR sind dran? Wie ist der Reset-Pin beschaltet?

Autor: Christian D. (chris83)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hört sich am als würde der Anlaufstrom vom Lüfter die Spannung runter 
ziehen und dadurch den µc reseten. Ein Elko zwischen Reset Pin und GND 
könnte da helfen.

Grüße

Autor: Daniel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hab 10k und 47nF am Reset. Der Lüfter hängt hinterm 78S05 und der ATMEGA 
vor dem 789S05

Autor: Hannes Jaeger (pnuebergang)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Daniel schrieb:
> der ATMEGA
> vor dem 789S05

Das solltest du noch mal überdenken.

Autor: Christian D. (chris83)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich denke er meint es Richtig, hat sich nur falsch ausgedrückt. Falls 
nicht, hmm wird der µC eh schon dahin gegangen sein.

10k sind ok 47nF finde ich persönlich etwas wenig, benutze da immer
4,7µF Elko.

Da der Lüfter vor dem 7805 sitz wird er ihm die Spannung runter ziehen. 
Was zur folge hat dass er nicht mehr richtig Regeln kann und die 
Spannung am Ausgang auch nicht mehr 5 V sind.

Zum testen könntest dem Lüfter mal nen kleinen Vorwiderstand gönnen um 
zu sehen ob es dann besser ist wenn du den Strom begrenzt.

Autor: Ich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Kondensator direkt hinterm Gleichrichter ist vermutlich zu klein. 
Mach da einen Größeren hin. 220µ oder 470µ

lg

Autor: Stephan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie groß der Kondensator vor dem 7805 ist steht nirgends. Wird schon 
sowas wie 220µ sein.
Ich würde ne Diode direkt vor den Kondensator setzen um ein Leersaugen 
beim Anstöpseln des Lüfters zu verhindern.

Autor: Daniel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also an den Lüfter nochmal nen paar µFarad in ELKO form anlöten

Autor: Daniel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ja das war die Lösung

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.