www.mikrocontroller.net

Forum: Platinen [Kicad] LQFP100 (M16C) Footprint erstellen?


Autor: Stefan B. (stefan) Benutzerseite
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

für einen M16C/62A (M30624FGAFP aus
Beitrag "[V] Mitsubishi M16C Controller" :) möchte ich einen
Footprint für KiCAD erstellen.

Es handelt sich in der Renesas Bezeichnung um ein PLQP0100KB-A Package,
was anscheinend einem LQFP100 Gehäuse mit 0,5mm Pinabstand (Pitch)
entspricht.

Für meinen Versuch habe ich die Beschreibung des Packages bei Renesas
gesucht und gefunden (s. PDF).

Dann habe ich versucht, die Maße in den Online Footprint Bilder
einzugeben. http://cyclerecorder.org/footprintbuilder/

Unklar ist mir, ob die Nominalwerte aus dem PDF eingegeben werden oder
ob die Maximalwerte eingegeben werden oder ob zu den Pads z.B. noch ein
"Aufschlag" draufkommt.

Bitte schaut mal über den Screenshot des Footprint Bilders drüber und
gebt Feedback, wenn ihr Verbesserungsvorschläge habt.

Falls Interesse besteht, stelle ich die Ergebnisse gerne unter CC Lizenz
zur Verfügung.

Autor: Stefan B. (stefan) Benutzerseite
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ADD: Mit dem Stichwort Land pattern bin ich etwas weiter gekommen.

Die von mir angegebenen Maße sind viel zu klein, da sie nur die 
Pindimensionen abdecken.

Ein Landpattern (90-0295.PDF) z.B. von Maxim für einen LQFP100 
(21-0297.PDF) sind größer.

Autor: Иван S. (ivan)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stefan B. schrieb:
> ADD: Mit dem Stichwort Land pattern bin ich etwas weiter gekommen.

Schön :-)

> Die von mir angegebenen Maße sind viel zu klein, da sie nur die
> Pindimensionen abdecken.

Kann man damit leben, gerade bei TQFP100 und größer. Kommen ja nur 
(Schätzung) 125 µm Paste drauf. Ich würd' einfach um 20-40% verlängern.

> Ein Landpattern (90-0295.PDF) z.B. von Maxim für einen LQFP100
> (21-0297.PDF) sind größer.

Für meinen Geschmack etwas zu lang, aber besser. Zu KiCAD und dem 
Problem kann ich ansonsten leider nichts beitragen.

Gruß, Iwan

Autor: Uwe N. (ex-aetzer)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schau mal hier vorbei, vielleicht ist der "IPC-7351 LP Viewer" und der 
"IPC-7351 LP Calculator" was du suchst.

http://www.pcbmatrix.com/Downloads/LPSoftware.asp

Gruss Uwe

Autor: Stefan B. (stefan) Benutzerseite
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Ivan und Uwe,

das ist eigentlich kein "Kicad Problem", sondern das Problem, dass ich 
noch null Ahnung von SMD Layout habe und mir Tipps von erfahreneren SMD 
Usern egal mit welcher PCB Software erhoffe :) Vielleicht ist der 
Betreff da zu spezifisch.

Im Anhang ist ein Screenshot mit den Einstellungen 0,32 mm x 1,45 mm 
gemäß Maxim-PDF. Kann es in der Praxis eher Probleme geben, wenn das 
Landpattern unter das Gehäuse (weisser Umriss) ragt, meinst du das mit 
"zu lang"?

Die "IPC-7351 LP" Tools wären's wohl, ich bräuchte nur das passende OS. 
Die Dokus auf der Seite sehen aber auch interessant aus. Danke für den 
Hinweis!

Autor: Иван S. (ivan)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stefan B. schrieb:
> Im Anhang ist ein Screenshot mit den Einstellungen 0,32 mm x 1,45 mm
> gemäß Maxim-PDF. Kann es in der Praxis eher Probleme geben, wenn das
> Landpattern unter das Gehäuse (weisser Umriss) ragt, meinst du das mit
> "zu lang"?

Das Angeführte Gehäuse schaut mir nach Bestückungsdruck aus. Eigentlich 
ist es egal, ob es sich um Bestückungsdruck oder "Packet Dimension" 
handelt. Einfach die Maße des aufliegenden Pads (Toleranz beachten!) um 
ein Drittel verlängern und ein Viertel verbreitern. Da ist keine Hexerei 
dabei :-)

Von "zu lang" hat niemand etwas gesagt, oder?

Lieber Gruß, Iwan

Autor: Juergen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kicad hat ein TQFP_100 drin, das habe ich erfolgreich für einen LPC1766 
benutzt (handgelötet).

Autor: Stefan B. (stefan) Benutzerseite
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Иван S. schrieb:

> Da ist keine Hexerei
> dabei :-)

Es macht sogar Spaß, das zurechtzufummeln. Im Screenshot ist jetzt die 
Version, bei der die Lage der Landpatterns korrigiert ist (CENTERED 
statt INSIDE). Die Breite der Pads setze ich wahrscheinlich noch runter. 
Der Pin ist Pin 0,20 mm; mit Ivans Regel käme man auf 0,25 mm; im 
Bildanhang sind es noch 0,30 mm.

Autor: Stefan B. (stefan) Benutzerseite
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Juergen schrieb:

> Kicad hat ein TQFP_100 drin, das habe ich erfolgreich für einen LPC1766
> benutzt (handgelötet).

Das muss ich checken. Ups, in meiner Windows-Version (20100406) noch 
nicht, da ist nur ein TQFP32 drin. Meine Linux-Version ist neuer, da 
könnte was drin sein. Im Bildanhang ist "mein" neuer Footprint mit 
seinen Freunden aus der Library zu sehen.

Autor: Juergen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
In meinem Debian ist das TQFP_100 im Paket kicad-common 0.0.20090216-1, 
also schon etwas älter.

Autor: Stefan B. (stefan) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jürgen,

da ist was beim Updaten von KiCAD auf meinem Windows Rechner schief 
gelaufen. Seltsamerweise wurden die neuen Dateien im share Verzeichnis 
nicht installiert.

Nach einer Deinstallation des alten KiCAD und Installation der 20100505 
Version (http://iut-tice.ujf-grenoble.fr/cao/) ist TQFP_100 auch da. 
sogar mit 3D Modell.

FYI das Landpattern sind dort 0,25mm breit, also 0,05mm breiter als der 
Pin, aber 0,05 bzw. 0,07mm schmäler als ich es zuletzt nach 
Maxim-Empfehlungen angesetzt hatte.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.