www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Welche Bibliotheken muss ich anhängen?


Autor: Kaveh (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo zusammen,
kann jemand mir bitte sagen, welche Bibliotheken ich an meinem Programm, 
wohl in C geschrieben anhängen muss, bis dieser verdammte AT90PWM3B 
endlich zu laufen beginnt.
danke
kaveh

Autor: Lothar Miller (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du mußt gar nichts anhängen, das macht der Compiler/Linker...
Allerdings mußt du ihm sagen, wo er was zu suchen und zu finden hat.

Eine genauere Aussage gibt es ohne Kristallkugel nicht  :-/

Da fehlen wohl noch ein paar Informationen im 
Beitrag "Mit ATmega8 funktioniert aber mit AT90PWM3B nicht!"

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hab dir doch hier
Beitrag "Re: Problemm mit Compiler?"

schon eine ziemlich ausführliche Schritt - Für Schritt Anleitung 
gepostet, was es alles zu tun gibt.

Also hör auf zu fluchen. Atmel kann nichts dafür, wenn du mit 5 Files 
und ein paar Fehlermeldungen überfordert bist.

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hier das Projekt im AVR Studio

Aber vergleich wenigstens mit deinem Projekt.
Sowohl Projektaufbau als auch die Files.

Damit du wenigstens ein bischen was dabei lernst.

Autor: Kaveh (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ich habe nun mit diesem Programmversucht:
einfacher geht wirklich nicht mehr

#include <avr/io.h>          // (1)

int main (void) {            // (2)

   DDRB  = 0xff;             // (3)
   PORTB = 0xff;             // (4)

   while(1) {                // (5a)
     /* "leere" Schleife*/  // (5b)
   }                         // (5c)

   /* wird nie erreicht */
   return 0;                 // (6)
}
erst mit Atmega8 >> ergebnis es läuft. ich sehe im verzeichnis eine Hex 
Datei. die LEDs am Port B leuchten


dann mit AT90pwm3b versucht >> ergebnis es läuft nicht. ich finde keine 
Hex Datei im Verzeichnis, wo ich dieses programm gespeichert habe. 
simulieren kann ich es auch nicht, weil Toggel Breakpunkt mit einem 
roten Punkt versehen ist. Die LEDs am PortB leuchten nicht.
bekomme diese Meldung :
c:/winavr-20100110/bin/../lib/gcc/avr/4.3.3/../../../../avr/lib/avr4/crt 
90pwm3b.o:  file not recognized: File format not recognized
make: *** [Übung.elf] Error 1
Build failed with 1 errors and 0 warnings...

Vielleicht weiß jetzt jemand Bescheid.
danke
Kaveh

Autor: Kaveh (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Karl heinz,
hast Du vielleicht das Projekt, was Du mir vorhin geschickt hast, selbes 
ausprobiert?
ich bin genau so vorgegengen, wie Du es mir beschrieben hast. zum 
schluss kommt die Meldung: Build failed with 1 errors and 0 warnings...
und im verzeichniss default/dep ist keine HEX-File vorhanden. sonder da 
steht main.o.d. daher kann es auch nichts übertragen werden.
gegen lernen habe ich auch nicht, lernen schadet nicht
mfg
kaveh

Autor: Hc Zimmerer (mizch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> bekomme diese Meldung :
> c:/winavr-20100110/bin/../lib/gcc/avr/4.3.3/../../../../avr/lib/avr4/crt 
90pwm3b.o:
> file not recognized: File format not recognized

Die Meldung kommt wohl vom Linker.  Das scheint mir darauf hinzudeuten, 
dass die Startdatei eine Macke hat, also die WinAVR-Installation im 
Eimer ist.  Neuinstallation könnte helfen.

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, ich habs durchcompiliert.
Für den at90pwm3b

Mach das Projekt auf, drück auf Rebuild All

Meine Version vom AVR-Studio + WinAvr machen das anstandslos

Autor: Kaveh (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo nochmal,
ich habe die datei Oneramp.zip (68,5 KB, 4 Downloads)mit AVR-studio 
ausprobiert und es hat funktioniert. ich kann das programm auf den 
Controller AT90pwm3B übertragen und die pwm-signale mit oscilloscope 
sichtbar machen.
nun habe ich auf der Atmelseite... 
(http://www.atmel.com/dyn/products/tools_card.asp?t...)...
ein programmcode in C für die Steuerung eines Ac/Motor 
gefunden....(AVR494: AC Induction Motor Control Using the constant V/f 
Principle and a Natural PWM Algorithm)...
und ich habe es versucht mit AVR-Studio zu compilieren, um anschließend 
auf den Controller zu übertragen. Am Anfang gab es viele Fehlermeldungen 
aber ich habe das programm in sofern geändert, dass ich nur einen 
Fehlermeldung bekomme. Aber den kann ich nicht beheben.vielleicht hat 
jemand einen Tipp für mich und kann mir helfen.
eine andere Frage wäre, es sind sinus-tabellen dabei, wo soll ich die 
anhängen??
danke
Kaveh


ps: hier das programm,was ich zu teil geändert habe.
/**
* @file main.c
*
* Copyright (c) 2004 Atmel.
*
* @brief Ce fichier permet de commander un moteur asynchrone par une loi 
en U/f
*
* This file is included by all source files in order to access to system 
wide
* configuration.
* @version 1.0 (CVS revision : 1.6)
* @date 2006/03/08 17:02:28 (created on 06/04/2004)
* @author raubree (created by Emmanuel David)

************************************************************************ 
*****/


#include "config.h"
#include "avr/io.h"
#include "mcu.h"
#include "PSC_drv.h"
#include "compiler.h"
#include "avr/interrupt.h"

#pragma vector = TIMER0_COMPA_vect
//__interrupt void Tech(void);

#pragma vector = ADC_vect
//__interrupt void Read_measure(void);

#define   MAX_THETA   120 // one quarter of the circle
#define MAX_THETAx2   240
#define MAX_THETAx3   360
#define MAX_THETAx4   480

#define      MAX_PWM  2666
// 64MHz (PLL frequency)  2666  2 = 12 kHz (PWM frequency)

#define      DeadTime  32     // 32 => temps mort = 0.5 µs
#define      MAX_AMPLITUDE  ((MAX_PWM / 2) - DeadTime)

#define      K_scal    32 // used for the angle integrator


volatile U8   Flag_IT_timer0=0;
volatile U8   Flag_IT_ADC=0 ;
U16           Softcounter = 0 ;

S16           Omega_meas;
S16           Omega_ref = -160;
S16           Command = 0;
U16           theta1=0, theta2=160, theta3=320 ;

U16           amplitude , OmegaTe = 64 ;
U8            direction = 0 ;
U16           PWM0, PWM1, PWM2;
U8            Counter_PE1;


// U16        DACoutput;

void   ADC_Init(void);
void   ADC_start_conv(void);
void   DAC_Init(void);
void   init(void);
void   PSC_Init(unsigned int ot0,  unsigned int ot1);
void   PSC0_Load (unsigned int dt0, unsigned int dt1);
void   PSC1_Load (unsigned int dt0, unsigned int dt1);
void   PSC2_Load (unsigned int dt0, unsigned int dt1);
void PSC_Load (unsigned int dt0a,  unsigned int dt1a,
               unsigned int dt0b,  unsigned int dt1b,
               unsigned int dt0c,  unsigned int dt1c);
S16    mc_control_speed_16b(S16 speed_ref , S16 speed_measure);
U16    controlVF(U16 wTs);
S16    read_acquisition(void) ;
U16    duty_cycle(U16 theta, U16 Vm) ;



/**
* @brief main
*/
int main(void)
{

  /* remove CKDIV8 fuse effect  */
  CLKPR = 0x80;
  CLKPR = 0x00;


  init();
//  DAC_Init();
  ADC_Init();


  PSC_Init(0x00, MAX_PWM);


  while(1)
  {

      if (Flag_IT_timer0) /* 0.5 mS */
       {

        if (Counter_PE1 != 0)
        {
          Counter_PE1 --;
        }
        else
        {
          Toggle_PE1();
          Counter_PE1 = 250;
        }

        ADC_start_conv();
        Flag_IT_timer0 = 0;

        // generates speed reference steps in the software
        Softcounter += 1 ;
        if (Softcounter ==  2500) {
          Omega_ref = -320 ;
         } //-128; }
        if (Softcounter == 5000)
         {
           Omega_ref= -160 ;
         }
        if (Softcounter == 7500)
         {
           Omega_ref= 160 ;
         }
        if (Softcounter == 10000)
         {
           Omega_ref= 320 ;
           Softcounter = 0 ;
         }

       }

      if (Flag_IT_ADC)
       {
         // get the measured speed from the ADC
         Omega_meas = read_acquisition();

         // compute the stator frequency (PI controller)
         // Command = mc_control_speed_16b(Omega_ref,Omega_meas);
         // Command = Omega_ref ; // command with the generated steps
//         Command = (25 * (256 + 18 - Omega_meas))/8; // command with 
the 0-10V input
         Command = ((512 - Omega_meas)*16) / 10; // command with the on 
board pot

         // direction management : extract sign and absolute value
         if (Command > (S16)(0) ) {
           direction = 0 ;
           OmegaTe = Command;
         }
          else {
            direction = 1 ;
            OmegaTe = (~Command) + 1;
         }

         //direction = 0 ;

         if ( OmegaTe > K_scal )
         {
         // ------------------------ V/f law --------------------------
           amplitude = controlVF(OmegaTe);

           if (amplitude > MAX_AMPLITUDE) { amplitude = MAX_AMPLITUDE ; 
}

         // ------------------ natural PWN algorithm ------------------
           PWM0 = duty_cycle(theta1,amplitude);
           PWM1 = duty_cycle(theta2,amplitude);
           PWM2 = duty_cycle(theta3,amplitude);
         }
         else /* null speed */
         {
           PWM0 = 0;
           PWM1 = 0;
           PWM2 = 0;

         }


         // -------- load the PSCs with the new duty cycles -----------
         if (direction==0)
         {
            PSC_Load (PWM0, PWM0+DeadTime, PWM1, PWM1+DeadTime, PWM2, 
PWM2+DeadTime);
         }
         else
         {
            PSC_Load (PWM0, PWM0+DeadTime, PWM2, PWM2+DeadTime, PWM1, 
PWM1+DeadTime);
         }

    // 3 integrators for the evolution of the angles
    theta1 = ((U32)K_scal*theta1 + OmegaTe) / K_scal ;
    theta2 = theta1 + 160 ;
    theta3 = theta1 + 320 ;

    if (theta1>=MAX_THETAx4) {theta1 -= MAX_THETAx4;Toggle_PC7();}
    if (theta2>=MAX_THETAx4) theta2 -= MAX_THETAx4;
    if (theta3>=MAX_THETAx4) theta3 -= MAX_THETAx4;

    Flag_IT_ADC=0;

   }

   /* test the overcurrent input */
   if (( PIFR0 & (1<<PEV0A)) !=0 )
   {
     /* fault on overcurrent */
     Set_PC7();
     Set_PC3();
     Clear_PE1();
     while (1) ;
   }
  }
}
// interrupt vector for the sampling period (Ts=1 ms)
//__interrupt int Tech(int) {
//  Flag_IT_timer0 = 1;
//}

// interrupt vector for the ADC (end of conversion)
//__interrupt int Read_measure(int) {
//    Flag_IT_ADC = 1;

}
Die Fehlermeldung lautet :../pwm3-ac-ctrl-motor-0_0_6.c:225: error: 
expected identifier or '(' before '}' token

Autor: anonym (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Kaveh (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo nochmal,
ich habe die datei Oneramp.zip (68,5 KB, 4 Downloads)mit AVR-studio
ausprobiert und es hat funktioniert. ich kann das programm auf den
Controller AT90pwm3B übertragen und die pwm-signale mit oscilloscope
sichtbar machen.
nun habe ich auf der Atmelseite...
(http://www.atmel.com/dyn/products/tools_card.asp?t...)...
ein programmcode in C für die Steuerung eines Ac/Motor
gefunden....(AVR494: AC Induction Motor Control Using the constant V/f
Principle and a Natural PWM Algorithm)...
und ich habe es versucht mit AVR-Studio zu compilieren, um anschließend
auf den Controller zu übertragen. Am Anfang gab es viele Fehlermeldungen
aber ich habe das programm in sofern geändert, dass ich nur einen
Fehlermeldung bekomme. Aber den kann ich nicht beheben.vielleicht hat
jemand einen Tipp für mich und kann mir helfen.
eine andere Frage wäre, es sind sinus-tabellen dabei, wo soll ich die
anhängen??
danke
Kaveh


ps: hier das programm,was ich zu teil geändert habe.
/**
* @file main.c
*
* Copyright (c) 2004 Atmel.
*
* @brief Ce fichier permet de commander un moteur asynchrone par une loi
en U/f
*
* This file is included by all source files in order to access to system
wide
* configuration.
* @version 1.0 (CVS revision : 1.6)
* @date 2006/03/08 17:02:28 (created on 06/04/2004)
* @author raubree (created by Emmanuel David)

************************************************************************ 
*****/


#include "config.h"
#include "avr/io.h"
#include "mcu.h"
#include "PSC_drv.h"
#include "compiler.h"
#include "avr/interrupt.h"

#pragma vector = TIMER0_COMPA_vect
//__interrupt void Tech(void);

#pragma vector = ADC_vect
//__interrupt void Read_measure(void);

#define   MAX_THETA   120 // one quarter of the circle
#define MAX_THETAx2   240
#define MAX_THETAx3   360
#define MAX_THETAx4   480

#define      MAX_PWM  2666
// 64MHz (PLL frequency)  2666  2 = 12 kHz (PWM frequency)

#define      DeadTime  32     // 32 => temps mort = 0.5 µs
#define      MAX_AMPLITUDE  ((MAX_PWM / 2) - DeadTime)

#define      K_scal    32 // used for the angle integrator


volatile U8   Flag_IT_timer0=0;
volatile U8   Flag_IT_ADC=0 ;
U16           Softcounter = 0 ;

S16           Omega_meas;
S16           Omega_ref = -160;
S16           Command = 0;
U16           theta1=0, theta2=160, theta3=320 ;

U16           amplitude , OmegaTe = 64 ;
U8            direction = 0 ;
U16           PWM0, PWM1, PWM2;
U8            Counter_PE1;


// U16        DACoutput;

void   ADC_Init(void);
void   ADC_start_conv(void);
void   DAC_Init(void);
void   init(void);
void   PSC_Init(unsigned int ot0,  unsigned int ot1);
void   PSC0_Load (unsigned int dt0, unsigned int dt1);
void   PSC1_Load (unsigned int dt0, unsigned int dt1);
void   PSC2_Load (unsigned int dt0, unsigned int dt1);
void PSC_Load (unsigned int dt0a,  unsigned int dt1a,
               unsigned int dt0b,  unsigned int dt1b,
               unsigned int dt0c,  unsigned int dt1c);
S16    mc_control_speed_16b(S16 speed_ref , S16 speed_measure);
U16    controlVF(U16 wTs);
S16    read_acquisition(void) ;
U16    duty_cycle(U16 theta, U16 Vm) ;



/**
* @brief main
*/
int main(void)
{

  /* remove CKDIV8 fuse effect  */
  CLKPR = 0x80;
  CLKPR = 0x00;


  init();
//  DAC_Init();
  ADC_Init();


  PSC_Init(0x00, MAX_PWM);


  while(1)
  {

      if (Flag_IT_timer0) /* 0.5 mS */
       {

        if (Counter_PE1 != 0)
        {
          Counter_PE1 --;
        }
        else
        {
          Toggle_PE1();
          Counter_PE1 = 250;
        }

        ADC_start_conv();
        Flag_IT_timer0 = 0;

        // generates speed reference steps in the software
        Softcounter += 1 ;
        if (Softcounter ==  2500) {
          Omega_ref = -320 ;
         } //-128; }
        if (Softcounter == 5000)
         {
           Omega_ref= -160 ;
         }
        if (Softcounter == 7500)
         {
           Omega_ref= 160 ;
         }
        if (Softcounter == 10000)
         {
           Omega_ref= 320 ;
           Softcounter = 0 ;
         }

       }

      if (Flag_IT_ADC)
       {
         // get the measured speed from the ADC
         Omega_meas = read_acquisition();

         // compute the stator frequency (PI controller)
         // Command = mc_control_speed_16b(Omega_ref,Omega_meas);
         // Command = Omega_ref ; // command with the generated steps
//         Command = (25 * (256 + 18 - Omega_meas))/8; // command with
the 0-10V input
         Command = ((512 - Omega_meas)*16) / 10; // command with the on
board pot

         // direction management : extract sign and absolute value
         if (Command > (S16)(0) ) {
           direction = 0 ;
           OmegaTe = Command;
         }
          else {
            direction = 1 ;
            OmegaTe = (~Command) + 1;
         }

         //direction = 0 ;

         if ( OmegaTe > K_scal )
         {
         // ------------------------ V/f law --------------------------
           amplitude = controlVF(OmegaTe);

           if (amplitude > MAX_AMPLITUDE) { amplitude = MAX_AMPLITUDE ;
}

         // ------------------ natural PWN algorithm ------------------
           PWM0 = duty_cycle(theta1,amplitude);
           PWM1 = duty_cycle(theta2,amplitude);
           PWM2 = duty_cycle(theta3,amplitude);
         }
         else /* null speed */
         {
           PWM0 = 0;
           PWM1 = 0;
           PWM2 = 0;

         }


         // -------- load the PSCs with the new duty cycles -----------
         if (direction==0)
         {
            PSC_Load (PWM0, PWM0+DeadTime, PWM1, PWM1+DeadTime, PWM2,
PWM2+DeadTime);
         }
         else
         {
            PSC_Load (PWM0, PWM0+DeadTime, PWM2, PWM2+DeadTime, PWM1,
PWM1+DeadTime);
         }

    // 3 integrators for the evolution of the angles
    theta1 = ((U32)K_scal*theta1 + OmegaTe) / K_scal ;
    theta2 = theta1 + 160 ;
    theta3 = theta1 + 320 ;

    if (theta1>=MAX_THETAx4) {theta1 -= MAX_THETAx4;Toggle_PC7();}
    if (theta2>=MAX_THETAx4) theta2 -= MAX_THETAx4;
    if (theta3>=MAX_THETAx4) theta3 -= MAX_THETAx4;

    Flag_IT_ADC=0;

   }

   /* test the overcurrent input */
   if (( PIFR0 & (1<<PEV0A)) !=0 )
   {
     /* fault on overcurrent */
     Set_PC7();
     Set_PC3();
     Clear_PE1();
     while (1) ;
   }
  }
}
// interrupt vector for the sampling period (Ts=1 ms)
//__interrupt int Tech(int) {
//  Flag_IT_timer0 = 1;
//}

// interrupt vector for the ADC (end of conversion)
//__interrupt int Read_measure(int) {
//    Flag_IT_ADC = 1;

}
Die Fehlermeldung lautet :../pwm3-ac-ctrl-motor-0_0_6.c:225: error:
expected identifier or '(' before '}' token

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kaveh schrieb:

> Die Fehlermeldung lautet :../pwm3-ac-ctrl-motor-0_0_6.c:225: error:
> expected identifier or '(' before '}' token

Welches ist die Zeile 255?

(Zeile lesen)

Was steht unmittelbar vor der }

Eventuell auch noch eine oder 2 Zeilen zurückgehen. Vergessene ; können 
auch zu merkwürdigen Fehlermeldungen führen, wenn sie an den richtigen 
Stellen fehlen.

vernünftige Einrückschemata helfen bei der Suche nach Fehlern in der { } 
Hierarchie.

Autor: Kaveh (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
das ist die aller letzte Zeile beim >>}
kaveh

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
vernünftige Einrückschemata helfen bei der Suche nach Fehlern in der { }
Hierarchie.

Das hier  ....
}
// interrupt vector for the sampling period (Ts=1 ms)
//__interrupt int Tech(int) {
//  Flag_IT_timer0 = 1;
//}

// interrupt vector for the ADC (end of conversion)
//__interrupt int Read_measure(int) {
//    Flag_IT_ADC = 1;

}

sieht zumindest suspekt aus. Wenn die obere } schon ganz am linken Rand
war UND das Einrückschema sauber ist, dann kann die untere } nicht auch
am linken Rand sein, weil dazwischen keine { ist.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.