www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik active high vs active low


Autor: Timo P (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo! Die active-high active-low Beschaltung kenne ich. Gerne möchte 
ich aber Stromsparen. Nun stehe ich vor der Wahl. Leide weiß ich nicht, 
in welchem Zustand (Schalter) ich mich länger befinde.

Kann man eine Variante generell preferenzieren, davon ausgehend, dass 
die Ströme verschieden groß sind?

Größe des Pullups /-downs bei 5V? (Energiesparen vorausgesetzt)

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Erst mal durchrechnen, wieviel Strom das bei angenommen 100kOhm  (active 
Low) tatsächlich ist und was das in Summe ausmachen wird.

Wenn dabei rauskommt, dass dein Akku bei 12 Stunden Dauerbetrieb 10 
Sekunden länger durchhält, musst du dir überlegen ob dir die Sache das 
Wert ist.

Autor: David Madl (md2k7)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nimm doch einen Umschalter, dann brauchst du keinen Pull-Widerstand.

Du hast leider weder von deinem Eingang noch von deiner Umgebung 
geschrieben: Welcher Eingangswiderstand, welche Störungen kommen in der 
Umgebung vor? In einer "ruhigen" Umgebung könnte es mit einem AVR an 5 V 
auch mit 1 MOhm und ca. 1-10 nF funktionieren.

Mir wäre das zu unsicher, 100 k sollten schon drin sein.

Bei Bedarf (kleinerer Eingangswiderstand, mehr Störungen) eben kleinere 
Widerstände.

Gruß
David

Autor: Иван S. (ivan)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Timo P schrieb:
> Hallo! Die active-high active-low Beschaltung kenne ich. Gerne möchte
> ich aber Stromsparen. Nun stehe ich vor der Wahl. Leide weiß ich nicht,
> in welchem Zustand (Schalter) ich mich länger befinde.

Schade, dann könnte man das etwas besser abschäzen :-)

> Kann man eine Variante generell preferenzieren,

Active HIGH, wenn viel in einem Schlafzustand verbracht wird, in dem nix 
getan wird. Bei viel Active-Time nimm Active low (ich gehe davon aus, 
dass wir von positiver Logik und LOW=GND reden.)

> davon ausgehend, dass die Ströme verschieden groß sind?

Wie groß sind die Ströme?

> Größe des Pullups /-downs bei 5V? (Energiesparen vorausgesetzt)

Kommt drauf an.

Gruß, Iwan

Autor: Timo P (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rechne mit mäßigen Störungen. ist eine Outdoor-box freistehend.

Es geht um einen der Klassiker, wahrscheinlich reicht ein Atmega8 bei 5V 
und 3.6864MHz

Autor: Timo P (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie groß die Ströme sind, müsste ich beim Mega8 mal im Datenblatt 
gucken... Ich müsste halt oft schlafen gehen und nur selten aufwachen, 
Messungen vollziehen, ext. devices einschalten, Daten via UART 
übermitteln, dann schlafen gehen.

Autor: Peter Dannegger (peda)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schalte nen 1M Pullup an die Taste und benutze den Pin-Change Interrupt 
zum Aufwachen.
Nach der high Flanke wird der interne Pullup zugeschaltet und nach der 
Low-Flanke wieder abgeschaltet.


Peter

Autor: Иван S. (ivan)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Timo P schrieb:
> Wie groß die Ströme sind, müsste ich beim Mega8 mal im Datenblatt
> gucken... Ich müsste halt oft schlafen gehen und nur selten aufwachen,
> Messungen vollziehen, ext. devices einschalten, Daten via UART
> übermitteln, dann schlafen gehen.

Active-High kommt bestimmt günstiger.

Iwan

Autor: Timo P (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hört sich gut an peda!

Danke für eure Antworten!

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.