www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik SMD Quarzoszillator 1 MHz (für AVR) - wo kaufen?


Autor: Karel Marsalek (marsalek)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Liebe Kollegen,

da ich einen ATMEGA16 stromsparend betreiben möchte, wird er mit 1 MHz 
getaktet. Gleichzeitig, muss der Systemtakt noch für den ADC zur 
Verfügung stehen. Dadurch scheidet einen Quarz an XTAL1&2 aus und ich 
benötige einen Quarzoszillator. Da ich (Arbeitgeber-bedingt) nur bei 
Farnell und RS Bauteile bestellen kann, möchte ich euch um Tipps auf 
einen kleinen "lötbaren" SMD Quarzoszillator mit 1 MHz Taktfrequenz 
bitten. Meine Suche bei den beiden Anbietern war nämlich bisher 
erfolgslos.

Danke
Karel

Autor: MWS (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> da ich einen ATMEGA16 stromsparend betreiben möchte,

?

Für den Strom, den der ext. Oszillator frisst, kann man locker 2 ATM16 
bei 16MHz betreiben, was für einen Sinn soll das machen ? Für niedrigen 
Stromverbrauch gibt's die Sleep Modes, und dafür sind ext Osz's auch 
schlecht.

Außerdem, die Suche bei RS dauert unter 1 Minute.
RS Home/Halbleiter(Quarze und Resonatoren/Quarz Oszillatoren 
SMD/Quarzoszillatoren – SMD

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@  Karel Marsalek (marsalek)

>da ich einen ATMEGA16 stromsparend betreiben möchte, wird er mit 1 MHz
>getaktet.

Wenn du keinen UART oder einen wirklich genauen Takt für ne Uhr 
brauchst, reicht der interne RC-Oszillator mit 1 MHz.

>Farnell und RS Bauteile bestellen kann, möchte ich euch um Tipps auf
>einen kleinen "lötbaren" SMD Quarzoszillator mit 1 MHz Taktfrequenz
>bitten. Meine Suche bei den beiden Anbietern war nämlich bisher
>erfolgslos.

Kannst du die Suche von RS nicht bedienen? Die ist doch fast 
idiotensicher?

http://de.rs-online.com/web/search/searchBrowseAct...

Für 1 MHz gibt es nur den einen.

MfG
Falk

Autor: Bastler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Miss mal die Stromaufnahme von einem Quarzoszillator!

Wenn du keine Schnittstellen benötigt reicht evtl. der interne RC-Takt.

Autor: Karel Marsalek (marsalek)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
MWS schrieb:
> Für den Strom, den der ext. Oszillator frisst, kann man locker 2 ATM16
> bei 16MHz betreiben

Danke für den Hinweis! Wenn es bei allen Oszillatoren ähnlich aussieht, 
muss ich die Taktversorgung anders lösen.


Ich benötige UART. Sorry für die späte Offenbarung der Tatsache. Sie ist 
aber unwichtig, da die Notwendigkeit eines externen Takts schon anders 
gegeben ist.

Bastler schrieb:
> Wenn du keine Schnittstellen benötigt reicht evtl. der interne RC-Takt.
In meiner Frage steht, dass ich den Takt auch für den ADC benötige. Laut 
Datenblatt des MEGA16 lässt sich der interne Takt nach aussen NICHT 
ausführen.

Falk schrieb:
> Kannst du die Suche von RS nicht bedienen?
Doch, ich kann sie bedienen.

Falk schrieb:
> Die ist doch fast idiotensicher...
Nimms mir nicht übel, aber dieser Ton passt mir nicht.


Falk schrieb:
> 
http://de.rs-online.com/web/search/searchBrowseAct...
Das Bauteil ist ziemlich schwer zu löten. Daher meine Frage nach 
"lötbaren" SMDs.


Danke für eure bisherige Hilfe!

Karel

Autor: Pete K. (pete77)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Karel Marsalek schrieb:
> Das Bauteil ist ziemlich schwer zu löten. Daher meine Frage nach
> "lötbaren" SMDs.

Laut Datenblatt ein Pitch von 2,54mm (mittlere Anschlüsse sind NC). Also 
wenn Du einen Atmega16 löten kannst, sollte dieser Quarzoszi auch kein 
Problem sein.

Autor: ttl (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
du machst das professionel und kannst den nicht löten?

Autor: Karel Marsalek (marsalek)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Bauteil sollte man doch wie ein BGA mit Heissluft oder IR löten, 
oder?
K.

Autor: -.- (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
sorry aber ich muss zugeben du bist ein überlebenskünstler!
das du damit geld verdienen kannst...

Autor: Alexander v. Grafenstein (avogra)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Noch ne Frage: Warum scheidet denn eigentlich ein Quarz aus? Du kannst 
den Takt an einem Pin des Mega ausgeben lassen und für den ADC 
verwenden. Evtl. wärs auch interessant, nen 8Mhz-Quarz zu nehmen und den 
prescaler zu benutzen. Als ich nach langsamen, kleinen Quarzen gesucht 
hatte, waren die schnelleren deutlich leichter zu finden und auch 
günstiger.

Autor: Karel Marsalek (marsalek)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Alexander v. Grafenstein schrieb:
> Du kannst
> den Takt an einem Pin des Mega ausgeben lassen und für den ADC
> verwenden.

Danke für die Antwort!
Wie macht man das? CLKOUT hat der MEGA16 nämlich nicht.

Karel

Autor: spess53 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

>Wie macht man das? CLKOUT hat der MEGA16 nämlich nicht.

Vielleicht mal ein Grund sich von diesen Oldies zu verabschieden.

MfG Spess

Autor: MWS (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Wie macht man das? CLKOUT hat der MEGA16 nämlich nicht.

Timer, ggf. mit CTC und OCn Pin toggeln. Für die Verwendung mit UART 
einen Baudratenquarz verwenden.

Autor: Alexander v. Grafenstein (avogra)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Karel Marsalek schrieb:
> Wie macht man das? CLKOUT hat der MEGA16 nämlich nicht.

Autsch, daran hab ich nicht gedacht. Ich benutz eigentlich nur noch die 
Mega48, -88, -168. Die haben schon etliche Vorteile gegenüber den alten.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.