www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Türöffner per Telefon, evtl. auch mit Gegensprechen bauen


Autor: David .. (david1)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin moin,

Wir haben eine Telefon-Anlage mit mehreren Analogen Nebenstellen, wie 
auch ISDN, sowie eine Gegensprech/Klingelanlage.

Nun würde ich gern als ersten Schritt bei Anruf einer bestimmten 
internen Nummer den Türöffner betätigen.

Und im nächsten Schritt ein analoges Telefon dazu nutzen um auch mit dem 
Besucher sprechen zu können, das hab ich mir so gedacht, auf den 
Mikroeingang das Telefons geb ich das Mikro der Sprechstelle an der 
Haustür, auf den Lautsprecher der Sprechstelle geb ich den Lautsprecher 
der des Telefons.

Das ganze sollte dann so funktionieren, es klingelt wie gehabt, und wenn 
man möchte kann man die interne Nummer für die Sprechanlage anrufen, 
Fragen wer dort ist, und wenn man die türöffnen möchte z.B. die 
Raute-Taste drücken.


Also erster Schritt wäre, einen Anruf durch einen µC erkennen zu lassen 
und dann was zu schalten.

Geht das überhaupt, und wenn ja wie?



Gruss
David

Autor: Spassvogel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dinge über Telefon steuern: DTMF-Decoder
Der Rest deiner Anleitung ist mir zu kompliziert.

Autor: Bernd Rüter (Firma: Promaxx.net) (bigwumpus)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So eine Türsprechstelle mag in versch. Telefonanlagen bereits 
vorbereitet sein.
Welche Anlage benutzt du denn ?

Autor: Martin M. (martin69)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es gibt Hersteller, die schon entsprechende Module anbieten:

Seite 1: wird an die TK-Anlage wie ein normales Telefon angeschlossen 
(a/b)
Seite 2: Anschluß an der Türstation.

guckst Du z.B. hier:
http://www.auerswald.de/de/produkte/tfsuniversalab_intro.htm

Gruß
Martin

Autor: David .. (david1)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wir ham ne relativ alte Eumex, die hat definitiv keine Schnittstelle für 
sowas.

Also wenns ein fertig Gerät wird dann wohl dieses: 
http://www.auerswald.de/de/deutsch.htm

Aber ich denke ich sollte das mit einem alten Telefon, einem AVR und nen 
bischen Beschaltung hinbekommen.

Naja ich werd mir erstmal en Analoges Telefon besorgen müssen da wir 
nurnoch analoge Funktelfone haben un der Rest hängt eh alles an ISDN.


Werd dann weiter berichten.


Gruss
David

Autor: Martin M. (martin69)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
für das Teil von Auerswald muß die Anlage keine spezielle Schnittstelle 
haben! Einfach einen freien Anschluß verwenden, der für analoge Telefone 
gedacht ist.

Gruß
Martin

Autor: Reinhard Kern (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
David S. schrieb:
> Aber ich denke ich sollte das mit einem alten Telefon, einem AVR und nen
> bischen Beschaltung hinbekommen.

Hallo David,

das ist kein Hexenwerk, aber ich mag die Dinger grundsätzlich nicht: es 
gibt Probleme, wenn z.B. gerade telefoniert wird, ohne besondere 
Behandlung ist dann die Haustür besetzt, oder wenn ein Anrufbeantworter 
eingeschaltet ist, beides ist für Besucher wenig erfreulich. Ausserdem 
vermeide ich wenn möglich jeden "single point of failure", meine 
Türklingel ist primitiv, zuverlässig und nicht zu überhören. Daher würde 
ich nur die Sprechstelle, nicht aber die Klingel ersetzen.

Ich wurde mal dringend zu einer Kläranlage gerufen, um eine defekte 
Karte auszutauschen; nach dem Klingeln meldete sich am Eingangstor der 
Anrufbeantworter der Stadtverwaltung. Wäre nicht zufällig jemand ans Tor 
gekommen, der gerade nach Hause wollte, wäre die Leitstelle ausgefallen.

Gruss Reinhard

Autor: David .. (david1)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Martin, ich bezog mich auf Bernd, der sagte dass es schon TK-Anlagen 
gibt an die man nurnoch die Sprechanlage anschliesen muss, und ich wollt 
mir dem Beitrag sagen dass unse Anlage das nich hat ;)


@Reinhard, genauso hab ich das auch vor, das Telefon klingelt nicht 
wenns läutet, ok vlt. als Zusatz später mal, aber ich machs ersmal so 
dass die normale Klingel und Sprechanlage in Betrieb bleibt, ich aber 
wenns klingelt die "Klingel" "anrufen" kann um mit dem Besucher zu 
sprechen/tür zu öffnen, oder ganz normal an die Sprechanlage gehen.

Hast du zufälliger Weise sowas schonmal gemacht oder kennst irgendwie ne 
Schaltung dazu?


Gruss
David

Autor: nik (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@david1: ich habe genau das vor was du in deiner frage geschildert hast. 
Mich interessiert wie du das problem letztendlich geloest hast?? Danke. 
Nik

Autor: Erich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@nik (Gast)
Wenn du an (david1) jetzt nach mehr als 4 Jahren eine Frage zu dem Thema 
hast, wird es besser sein du meldest dich hier im Forum an. Dann kannst 
du an jeden anderen angemeldeten Teilnehmer eine Nachricht schreiben 
(die dann sofort an seine hinterlegte Mailadresse geschickt wird).
Ohne das wird es grosser Zufall sein, ob (david1) da jetzt liest.

Zur Frage:
Grundsätzlich können das gute Telefonanlagen alles von Haus aus.
Z.B. welche der Fa. Auerwald, was bereits genannt wurde.
In der ETS4308i gab es das schon alles, vor ca. 15 Jahren.

Gruss

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.