www.mikrocontroller.net

Forum: Platinen Einfache Platinen-Eigenfertigung


Autor: Kurt Bohnen (kurt)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
http://www.elektor.de/elektronik-news/einfache-pla...

Was ist daran jetzt so neu? Außer dass das Material deutlich teurer als 
Bungard ist?

Mfg,
Kurt

Autor: Daniel G. (daniel83)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vieleicht hat die Firma Vero sowas vorher nicht gemacht??

Autor: Ohforf Sake (ohforf)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Verfahren ist wohl seit Jahrzehnten bekannt, neu ist da nichts.
Ich vermute es handelt sich um Werbung, keine echten "News".
Bedauerlich, dass Elektor seine Seiten mit solchem Unfug füllen muss.

Autor: Virus 744 (virus744)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

habe den Newsletter vorhin auch gelesen.

Kann es möglich sein, dass die bedruckte Folie direkt auf das Material 
aufgeklebt wird und man nichts mehr zu entwickeln braucht?
Einfach aufkleben und dann ab ins Ätzbad.....???

Gruß

Autor: Daniel G. (daniel83)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nein ist nicht so:

"der schützende Kunststofffilm wird von der Fotoresist-Schicht 
abgezogen, die dann unter UV-Licht belichtet wird, um das Bild zu 
fixieren. "

Autor: Virus 744 (virus744)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
also doch nix wiklich neues....
... normal sollte sich elektor schämen sowas in den newsletter zu 
packen....

Autor: Mike Hammer (-scotty-)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Statt Fotolack jetzt Fotoresist das mit einer Trägerfolie auf
die Platine auflameniert wird. Gibts auch als Positiv. Da die
Trägerfolie dann stört kann man die nach dem Aufbügeln abziehen.
Wahrscheinlich hat Vero das (berechtigte) Gejammer in
diesem Forum über Probleme beim belichten mit beschichteten
Basismaterial mitgelesen und sich gedacht, wenn die üblichen
Lieferanten den Fotolack nicht in gleich bleibender Qualität
liefern können, dann bieten wir das eben mal so an.
Ist eben nur mal ne Frage was es kostet. Wenn es problemlos
zu verarbeiten ist, bei vergleichbaren Kosten, könnte das einigen
Leuten dann Kopfzerbrechen bringen.




Ansonsten:
Jeden Morgen steht nen Dummer auf, man muss ihn nur finden.

>sollte sich elektor schämen...

Das dann aber als Dauerzustand

Autor: Tek (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schön das das andere auch so sehen...

Habe den Artikel mindestens fünf mal gelesen und mich gefragt was da 
jetzt so neu sein soll.

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Typisch Elektor, wenn ihnen nichts mehr einfällt, was gar nicht so 
selten vorkommt...

Autor: peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Viele PCB Hersteller bieten einen Festpreis bis 1qdm an.

Nun ist meine LP recht klein und ich wollte das Nutzen mit Frässchlitzen 
selber zusammenstellen.

Das Nutzen kann aus gleien oder unterschiedlichen Leiterplatten 
aufgefüllt werden.

Die Frage ist, ob mir das Eagle ermöglicht und wenn ja, wie.

Oder welches freie Tool ermöglicht mir das?

Autor: Ohforf Sake (ohforf)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
peter schrieb:
> Viele PCB Hersteller bieten einen Festpreis bis 1qdm an.
>
> Nun ist meine LP recht klein und ich wollte das Nutzen mit Frässchlitzen
> selber zusammenstellen.
>
> Das Nutzen kann aus gleien oder unterschiedlichen Leiterplatten
> aufgefüllt werden.
>
> Die Frage ist, ob mir das Eagle ermöglicht und wenn ja, wie.
>
> Oder welches freie Tool ermöglicht mir das?

Aus der FAQ bei leiton.de :
-------------------------------------
# Kann ich mehrere Platinen auf eine Fläche legen, die dann als nur eine 
Leiterplatte gefertigt und berechnet werden (Multinutzen)?

Prinzipiell ja. Standardmäßig wird dieser Multinutzen als nur eine 
Platine angesehen und nur als ein Stück ausgefräst und geliefert. 
Innenfräsungen zur Nutzentrennung werden gegen Aufpreis gefertigt. Für 
die Inneren Trennfräsungen ist es erforderlich, dass diese mit einem 2mm 
Strich in die angelieferten Leiterplattendaten gezeichnet werden. 
Sollten diese Trennfräsungen in einer anderen Art angeliefert sein, oder 
gänzlich fehlen, erhöht sich der Aufwand und damit eventuell der Preis.
-------------------------------------
Wenn du es genauer wissen willst, frag mal beim Platinenhersteller 
deines Vertrauens nach.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.