www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik .txt in hexfile einbinden und auslesen?


Autor: zwerg (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,
ist es möglich eine Datei, in meinem Fall eine Textdatei, in die hexfile 
einzubinden und diese dann Zeilenweise auszulesen?

Bin auch schon auf das Programm "winbin" von ulrich radig gestoßen mit 
dessen Hilfe man dateien in den quellcode einbinden kann, weiß aber 
nicht viel damit anzufangen.

Also wie gesagt, Ziel ist es eine Datei zu öffnen und diese Zeilenweiße 
einzulesen. Bin für jeden Ansatz dankbar.

MfG

achja: programmiersprache ist C.

Autor: Lothar Miller (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Ziel ist es eine Datei zu öffnen und diese Zeilenweiße einzulesen.
Dateien öffnet man mit fopen() und liest sie mit fread(), aber 
vermutlich willst du was anderes...

> Also wie gesagt, Ziel ist es eine Datei zu öffnen und diese Zeilenweiße
> einzulesen.
Wozu brauchst du die txt-Datei im Header?
Was willst du denn überhaupt machen?
Worauf (uC, PC)?

Autor: float (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
du wandelst die Datei in ein C-Arry um und schreibst dir eine Funktion 
die dir die Daten Zeilenweise ausliest, fertig.

Das Programm von ulrich radig ist genau was du suchst.

Autor: zwerg (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für die Antworten erstmal.
möchte es auf dem uC machen, auf dem pc hab ich das programm schon 
fertig und funktioniert super, die textdatei soll dann als nächstes von 
einer sd karte gelesen werden, sind dann auch deutlich größer. würds 
aber vorher gern so versuchen.
die zeilen werden ausgelesen, und nach einem trennzeichen in arrays 
verteilt.

wie genau wandel ich die textdatei in ein c array um? jede zeile in ein 
neues feld? wie man es normal ausliest ist klar, aber die datei binär 
gespeichert ist?

funktioniert das auslesen einer datei von einer sd karte ähnlich oder 
genauso wie auf dem pc? ist ja ansi c soweit ich weiß.
naja sd karte is wohl nochmal nen eigenes kapitel, werd ich mir 
anschauen müssen.

Autor: zwerg (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hat sich erledigt.. machs jetzt mit der SD Karde, ist ohnehin viel 
sinnvoller ;)

Autor: Oliver (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
zwerg schrieb:
> wie genau wandel ich die textdatei in ein c array um?

zwerg schrieb:
> machs jetzt mit der SD Karde, ist ohnehin viel
> sinnvoller ;)

Aber nicht unbedingt einfacher.

Oliver

Autor: zwerg (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oliver schrieb:
> Aber nicht unbedingt einfacher.

stimmt wohl, aber die Textdateien sind mehrere Megabyte groß und ich 
weiß auch beim kompilieren nicht wie die textdatei nachher aussehen 
wird.

Hab auch noch einige probleme mit der SD karte.
Weiß jemand woran es liegen könnte, dass die Karte das eine mal erkannt 
wird, und 5 minuten später nicht mehr? Die Schaltung ist natürlich die 
selbe geblieben.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.