www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Pic 16F84 geht ständig kaputt


Autor: Martin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich bin grad dabei eine kleine Schaltplatine mit einem 16F84 zu 
realisieren.

Es sind jetzt im Moment 3 Taster, 3 LED's und 4 Relaise drauf.

Bei den LED's habe ich als Vorwiderstand 150 Ohm genommen, bei dem 
Relais ist es ein BC558A mit einem 1 K Ohm vorne dran.

Bei den kleinen Taster, habe ich noch einen 4,7 KOhm gehen ground mit 
rein gemacht.



Quarz ist ein 4 MHz.

SO aber jetzt zu meinem Problem.

Ich kann irgendein Programm schreiben, brenne es auf den pic und setze 
ihn auf die Platine. Funktioniert alles so, wie es soll.

Nur wenn ich die Platine aus mache, und lasse erneut Spannung drauf, 
dann funktioniert er überhaupt nicht mehr. Wird auch vom Brenner noch 
nichtmal mehr erkannt.

Habe mir damit jetzt schon 4 Pics durchgeschossen und weiss echt nicht 
mehr weiter.

Hat eine Idee an was das liegen könnte?

Vielen Dank schonma

Autor: Flo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie sieht die Spannungsversorgung deines Testboards aus?

Autor: Ohforf Sake (ohforf)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie siehts mit Freilaufdioden für die Relais aus ?
http://www.mikrocontroller.net/articles/Relais_mit...

Autor: sven (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich hab auch mal nen pic 16f84 kaputgemacht. Der Pic sollte mehrere 24v 
relais schalten, also über Transistoren die Relais angeklemmt 24v für 
die relais, 7805 für den pic soweit sogut.

Dann die Platine gezeichnet und gefräst aber irgendwie beim Zeichnen die 
5v mit den 24 vertauscht... der Pic hatte nen ordentliches loch inner 
mitte :)

Autor: Martin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der pic bekommt 5 v über einen Festspannungsregler. Die relaise laufen 
ebenfalls an 5 v über den regler. An Dioden an den Relaisen hab ich 
natürlich gedacht! Noch eine idee???

Autor: ffje (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich setze Reihen-Widerstände auch an Eingänge,
das vermeidet eigentlich allen Ärger z.B. Prg-Fehler;
Bezugspotential machen doch die int-Pull-Up-R's.
Die Dioden parallel zu den Relais, ja ?

Autor: Knut (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dann hilft nur ne Schaltung...


Gruß Knut

Autor: Martin (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hier mal kurz ein kleiner Schaltplan.

Aber bitte keine Kommentare zur Schaltung der Transistoren.
Kann sein, dass die falsch geschaltet sind, sind aber nicht zuständig 
für den Tod des Pics, da ich die mal komplett getrennt hatte vom Pic und 
er ist trotzdem kaputt gegangen.
Außerdem schalten Sie ganz normal durch, wenn ich bei den Pins den Bit 
auf 0 setze.
Der Tod muss irgendwo anders herkommen

Autor: Eddy Current (chrisi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bist Du sicher, dass Du alle verbauten Kondensatoren eingezeichnet 
hast? Ich sehe nämlich keinen einzigen: Eingang/Ausgang Spannungsregler, 
Blockkondensator für den µController?

Autor: hans (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du sagst sie schalten richtig?!
Ich sage du brauchst NPN Transistoren sowie den BC547! du schaltest 
diese dann gegen Masse!

Autor: hans (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Eddy Current schrieb:
> Ich sehe nämlich keinen einzigen: Eingang/Ausgang Spannungsregler,
> Blockkondensator für den µController?
>
>
>
>
>
>     Beitrag melden | Bearbeiten | Löschen |

Ich kenne mich nur mit AVR´s aus, aber am Quarz kommt doch sicher auch 
einer hin ;-)

Autor: Ohforf Sake (ohforf)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hans schrieb:
> Ich kenne mich nur mit AVR´s aus, aber am Quarz kommt doch sicher auch
> einer hin ;-)

Zwei.

Autor: hans (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ohforf Sake schrieb:
> hans schrieb:
>> Ich kenne mich nur mit AVR´s aus, aber am Quarz kommt doch sicher auch
>> einer hin ;-)
>
> Zwei.

Meint ich ja ;)

Autor: Ohforf Sake (ohforf)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sehe ich richtig, dass die Vorwiderstände der LEDs 150 Ohm haben ?
Das scheint mir zu wenig, da fliesst reichlich Strom (hängt vom LED-Typ 
ab).
Das ist aber noch im grünen Bereich für den PIC.

Autor: Martin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also... danke erstmal!

Was sollte ich jetzt nochmal ändern?

Die Transistoren gegen bc 547 (A/B/C ?) tauschen?

Ist das mit den Kondensatoren unbedingt nötig?
Habe hier eine LED Testplatine fürn den 16f84, da ist NIX außer en 
Festspannungsregler, en Quarz, en 10 kOhm und 13 LED's mit Vorwiderstand 
drauf. Und das funzt!

Autor: Ohforf Sake (ohforf)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Martin schrieb:
> Ist das mit den Kondensatoren unbedingt nötig?

Ja, sonst läuft der Kram nie zuverlässig.

Martin schrieb:
> Ist das mit den Kondensatoren unbedingt nötig?
> Habe hier eine LED Testplatine fürn den 16f84, da ist NIX außer en
> Festspannungsregler, en Quarz, en 10 kOhm und 13 LED's mit Vorwiderstand
> drauf. Und das funzt!

Ist Murks. Wo hast du das Ding her ?

Was die Transistoren angeht, guck mal hier :
http://www.mikrocontroller.net/articles/Relais_mit...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.