www.mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Frage zum Sieden von gelösten Stoffen


Autor: M. .D (barracuda)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen

Ich habe folgende Frage: Was passiert, wenn man einen Mischung von 2 
flüssigen Stoffen über den gemeinsamen Siedepunkt erhitzt? Verdampft nur 
der eine Stoff oder verhält sich dieser gemischte Stoff wie ein neuer, 
3ter und verdampft komplett.

Also mit Beispiel zur besseren verständlichkeit:;)

Man nehme Ammoniakwasser mit 25%iger Konzentration des Ammoniaks im 
Wasser

Der Siedepunkt von Ammoniak liegt bei -33 Grad Celsius (bei Normaldruck)
Der Siedepunkt von Wasser liegt bei 100 Grad Celsius (bei Normaldruck)

Der Siedepunkt von Ammoniakwasser bei 25% Konzentration vom Ammoniak im 
Wasser liegt bei 37.7 Grad Celsius

So, wenn man also das Ammoniakwasser auf beispielsweise 40 Grad erhitzt, 
verdampfen dann beide Stoffe oder verdampft blos das Ammoniak und das 
Wasser bleibt zurück?

Liebe Grüsse!

Autor: Günter R. (galileo14)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich denke mal, daß beides verdampft bzw. verdunstet, aber das Verhältnis 
ist wohl nicht so leicht zu bestimmen. Wasser verdunstet ja auch bei 
Zimmertemperatur, somit kann man nicht sagen, daß ein Stoff bzw. eine 
Flüssigkeit erst zu verdampfen beginnt, wenn ihr Siedepunkt erreicht 
ist.

Wenn man Tee mit Rum macht und gießt den Rum in den kochenden Tee (z.B. 
bei zunächst 95 Grad), ist es ja auch nicht so, daß der Alkohol sofort 
komplett verschwindet.

Autor: Wilhelm F. (ferkes-willem)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Marius Dubach schrieb:

>Was passiert, wenn man einen Mischung
>von 2 flüssigen Stoffen über den gemeinsamen
>Siedepunkt erhitzt?

>Verdampft nur der eine Stoff oder verhält
>sich dieser gemischte Stoff wie ein neuer,
>3ter und verdampft komplett.

Ja, das sind die Dinge, die ich am E-Technik-Studium auch ganz 
interessant fand. Physik, Thermodynamik.

So wie ich das noch in Erinnerung habe, hatten wir da ein Modell, wobei 
Wasser und Alkohol gemischt waren. Der Gesamtdruck (Dampfdruck) ist die 
Summe der Drücke der einzelnen Komponenten. Bei allen Temperaturen.

Was geschieht denn z.B. bei der Herstellung von Spirituosen? Da hat man 
eine Mischung von vergorenem Obst, welches Alkohol gebildet hat, und 
auch Wasser enthält. Destilliert wird da nahe am Siedepunkt des 
Alkohols, der unterhalb des Siedepunktes von Wasser liegt. Es verdampft 
da erst mal hauptsächlich der Alkohol.

Mit deiner Mischung der beiden Komponenten Wasser und Ammoniak wird es 
sich ähnlich verhalten.

Es gibt übrigens Foren, in denen sich hauptsächlich Physiker, Chemiker, 
Mathematiker, befinden. Da wärst du mit deiner Frage sicher besser 
aufgehoben. Einen Link hab ich leider nicht zur Verfügung, aber es gibt 
ja Suchmaschinen.

Andererseits gibt es noch z.B.:

http://de.wikipedia.org/wiki/Dampfdruck

Autor: Andreas H. (kupferblau)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Je nach Stoffmischung gibt's ganz unterschiedliche Siedediagramme. 
Nähere Infos z.B. hier:

http://iwan.chem.tu-berlin.de/~lehre/pc/pr1_WS/skr...

Manche Stoffe bilden ein Azeotrop, das man durch Destillation nicht mehr 
trennen kann:

http://de.wikipedia.org/wiki/Azeotrop

Du siehst also, der Sachverhalt ist sehr kompliziert und kann nicht 
generell beantwortet werden.

Autor: M. .D (barracuda)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hm danke für die Antworten, schade das die Frage nicht generell 
beantwortet werden kann;)

Nebenbei: Ist jemandem gerade so aus der Hüfte ein Stoff bekannt, der 
bei ca. 20-40 Grad Celsius verdampft und weder toxisch noch ätzend ist?

Wilhelm Ferkes schrieb:
> Es gibt übrigens Foren, in denen sich hauptsächlich Physiker, Chemiker,
> Mathematiker, befinden. Da wärst du mit deiner Frage sicher besser
> aufgehoben. Einen Link hab ich leider nicht zur Verfügung, aber es gibt
> ja Suchmaschinen.

Das ist mir bewusst und ich war einige Zeit auch in einem solchen Forum 
angemeldet, allerdings habe ich mit diesem Forum hier bis jetzt die 
besten Erfahrungen gemacht.

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Marius Dubach schrieb:
> Der Siedepunkt von Ammoniak liegt bei -33 Grad Celsius (bei Normaldruck)
> Der Siedepunkt von Wasser liegt bei 100 Grad Celsius (bei Normaldruck)

Diese Stoffkombination wird im Absorberkühlschrank benutzt.

Autor: Johann L. (gjlayde) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Marius Dubach schrieb:

> Nebenbei: Ist jemandem gerade so aus der Hüfte ein Stoff bekannt, der
> bei ca. 20-40 Grad Celsius verdampft und weder toxisch noch ätzend ist?

Jo, Wasser. Bei geeignetem Druck (ca. 0.02-0.06 bar).

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Yahoo-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.