www.mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Johnsonzähler (4017), mehrstufig?


Autor: Volker M. (ctw)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
für mein aktuelles Projekt muss ich erklären können was das Besondere an 
einem Johnsonzähler ist. In den Datenblättern ist immer wieder die Rede 
davon, dass das entsprechende IC "mehrstufig" sei. Bezüglich des ICs 
4017 heißt es wahlweise, dass dies fünf- bzw. achtstufig sei.
Was genau ist allerdings mit diesem Begriff gemeint?
Und welche Vorteile/Nachteile bringt es einem Zähler mehrstufig zu sein?


PS: Nebenbei: DIe englischen Datenblätter verwenden auch oft den Begriff 
"gatable" beim IC 4047. Leider habe ich noch kein Wörterbuch finden 
können, das mir dieses Wort übersetzen könnte.

Autor: Erol (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Lothar Miller (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> PS: Nebenbei: DIe englischen Datenblätter verwenden auch oft den Begriff
> "gatable" beim IC 4047
Das bedeutet, dass der Taktgeber über Steuersignale definiert angehalten 
werden kann.

> Bezüglich des ICs 4017 heißt es wahlweise,
> dass dies fünf- bzw. achtstufig sei.
Wo steht das mit den 8 Stufen?

> Und welche Vorteile/Nachteile bringt es einem Zähler mehrstufig zu sein?
Er kann mehr- oder weniger weit zählen, bis der Überlauf kommt.
Aber ein CD4017 ist immer 5-stufig. Das braucht er auch, um 10 Schritte 
binär zählen zu können (0..9). Der CD4022 ist nur 4-stufig und kann 
daher auch nur 8 Schritte (0..7) zählen.

Autor: Volker M. (ctw)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Erol schrieb:
> http://de.wikipedia.org/wiki/Ringz%C3%A4hler

Haben Sie sich den vorgeschlagenen Link zuvor selber durchgelesen? Dort 
wird nämlich nicht erklärt, was mit "mehrstufig" gemeint ist.



Lothar Miller schrieb:
>> PS: Nebenbei: DIe englischen Datenblätter verwenden auch oft den Begriff
>> "gatable" beim IC 4047
> Das bedeutet, dass der Taktgeber über Steuersignale definiert angehalten
> werden kann.
>
>> Bezüglich des ICs 4017 heißt es wahlweise,
>> dass dies fünf- bzw. achtstufig sei.
> Wo steht das mit den 8 Stufen?
>
>> Und welche Vorteile/Nachteile bringt es einem Zähler mehrstufig zu sein?
> Er kann mehr- oder weniger weit zählen, bis der Überlauf kommt.
> Aber ein CD4017 ist immer 5-stufig. Das braucht er auch, um 10 Schritte
> binär zählen zu können (0..9). Der CD4022 ist nur 4-stufig und kann
> daher auch nur 8 Schritte (0..7) zählen.


Vielen Dank für die hilfreichen Antworten.
Bezüglich der acht Stufen haben Sie recht, über die verfügt das IC 
nicht. Wie auch immer ich darauf gekommen bin.

Autor: Will auch Experte sein! (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Johnsonzähler ist eine heimtückische Sauerei.
Da er asynchron arbeitet kann es zu Spikes an seinen Ausgängen kommen. 
Je nach Logikfamilie liegt die Dauer dieser Spikes in Höhe der typ. 
Duchlauf-Verzögerungszeiten der FF.

Autor: Oberexperte (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Johnson-Zähler ist gerade NICHT asynchron arbeitend.

Alle 5 FF's des Schieberegisters hängen am gemeinsamen Takt. Sowas nennt 
man synchron arbeitend.

Vielleicht sollt man als "Experte" einmal die Innenschaltung eines 
Johnson-Zählers, wie den 4017, anschauen.

Nicht der Zähler ist die Quelle der spikes sondern das parallele 
Auswerten.

Die spikes werden von der Auswertelogik erzeugt, die aus der 5-bit-Folge 
die Signale "0", ...,"2","3",..."9", gewinnen muss.

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
eben, siehe Artikel Glitch.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.