www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Auslesen und verwerten eines PWM-Servo Signals


Autor: Steven T. (kampfwaffel)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hiho,
ich hab vor ein paar Tagen ein verschollenes Objekt von mir 
wiederendeckt.
Handelt sich um mein RC-Verbrenner Auto. Vor 'ner ganzen Weile hatte ich 
mir dafuer 'ne Karosserie gekauft, welche Lichteinsaetze hat. Sprich es 
hat 'ne komplette Lichtanlage (Scheinwerfer, Fernlicht, Blinker, Brems 
und Ruecklicht)
Mir kam daher damals die Idee, die ganzen Lichter funk zu steuern.
Soweit so gut... Gibt auch massig fertige Controller, die man an einen 
Servo Kanal anschließen kann. Reicht mir aber nicht... Es passt immmer 
ncht so, wie ich es will und fuer 18€ das Stueck ist das dann auch etwas 
teuer, wenn ich davon gleich 2-4 Stueck brauche.
Ich hatte mir das so vorgestellt, dass ich 'nen µc nehme, diesen dann 
entsprechend programmiere und in's Geschehen mit einbaue.
Nur da ich mich damit noch nie halbwegs ernsthaft beschaeftigt habe, 
weiß ich leider gar nicht, was da der richtige Anfang fuer mich waere, 
welcher µc da am besten passt.
Im groben suche ich halt:
Einen µc der das PWM Servo Signal auslesen kann und verwerten kann, 
dieses dann mit einem eigenen PWM ausgang die Lichtanlage steuern kann.
Das ganze sollte fuer mindestens 3 PWM Signale reichen (Licht(u. 
Fernlicht), Blinker, Bremslicht.
Fuer den Blinker waere es optimal, wenn man das Blinksignal noch mit dem 
µc generieren koennte.
Wichtig ist dabei so klein wie moeglich! Jeder  Gramm zaehlt ;-)
Das ganze sollte auch nicht zu viel Strom verbrauchen.
Ich freu mich schon auf hilfreiche Tipps :)

Gruß


Edit: Bevor ich es vergesse... Alles natuerlich LEDs

Autor: Hannes Lux (hannes)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Steven T. schrieb:
> Hiho,
> ich hab vor ein paar Tagen ein verschollenes Objekt von mir
> wiederendeckt.
> Handelt sich um mein RC-Verbrenner Auto. Vor 'ner ganzen Weile hatte ich
> mir dafuer 'ne Karosserie gekauft, welche Lichteinsaetze hat. Sprich es
> hat 'ne komplette Lichtanlage (Scheinwerfer, Fernlicht, Blinker, Brems
> und Ruecklicht)
> Mir kam daher damals die Idee, die ganzen Lichter funk zu steuern.
> Soweit so gut... Gibt auch massig fertige Controller, die man an einen
> Servo Kanal anschließen kann. Reicht mir aber nicht... Es passt immmer
> ncht so, wie ich es will und fuer 18€ das Stueck ist das dann auch etwas
> teuer, wenn ich davon gleich 2-4 Stueck brauche.
> Ich hatte mir das so vorgestellt, dass ich 'nen µc nehme, diesen dann
> entsprechend programmiere und in's Geschehen mit einbaue.

Gute Idee.

> Nur da ich mich damit noch nie halbwegs ernsthaft beschaeftigt habe,
> weiß ich leider gar nicht, was da der richtige Anfang fuer mich waere,
> welcher µc da am besten passt.

Das kann eigentlich jeder kleine billige '8051, PIC oder AVR.

> Im groben suche ich halt:
> Einen µc der das PWM Servo Signal auslesen kann und verwerten kann,
> dieses dann mit einem eigenen PWM ausgang die Lichtanlage steuern kann.

Warum so umständlich? Lass doch den µC gleich das Licht schalten.

> Das ganze sollte fuer mindestens 3 PWM Signale reichen (Licht(u.
> Fernlicht), Blinker, Bremslicht.
> Fuer den Blinker waere es optimal, wenn man das Blinksignal noch mit dem
> µc generieren koennte.

Das ist alles seit ein paar Jahren fertig. Zusätzlich ist da noch ein 
Fahrtregler drin, den Du ja nicht benutzen (und bestücken) musst. Ich 
habe das damals in den AT90S2313 gemeißelt, die Hexdatei müsste aber 
auch im Tiny2313 laufen, wenn man dessen CKDIV8-Fuse löscht (damit er 
mit 8MHz taktet).
http://www.hanneslux.de/avr/mobau/fr_2313a/2313fra.html

> Wichtig ist dabei so klein wie moeglich! Jeder  Gramm zaehlt ;-)

Es steht Dir ja frei, eine schnucklige kleine Platine zu entwickeln, die 
Deinen Anforderungen genügt und nur das unbedingt Erforderliche enthält. 
Aus der Software werde ich den Fahrtregler aber nicht entfernen, denn 
dadurch würde der Controller ja nicht leichter werden. ;-)

> Das ganze sollte auch nicht zu viel Strom verbrauchen.

Braucht es nicht.

> Ich freu mich schon auf hilfreiche Tipps :)
>
> Gruß
>
>
> Edit: Bevor ich es vergesse... Alles natuerlich LEDs

Wenn Du ultrahelle LEDs nimmst und deren Strom etwas reduzierst, dann 
kommst Du vermutlich sogar ohne Treibertransistoren aus. Der Strom pro 
Pin sollte 20 mA aber nicht überschreiten.

...

Autor: Interessiert Mich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zu dem Thema habe ich mehrmals das Kapitel "Timer im AVR" durchgelesen, 
alle Beispiele dazu programmiert und daran herumgespielt, bis die 
Programme wieder liefen.

Dann habe ich das Kapitel "Interrupts" durchgelesen.

Was ich aber nicht zusammenbringe ... Wie kriege ich mit dem Servosignal 
einen Timerwert gespeichert, wenn der Timer Overflow kurz bevorssteht 
und dann mein gezählter Wert kleiner ist, als der den ich erwarte ?

Eine if - Abfrage nach dem ich den Wert aus der volatile Variable 
gelesen habe klappt dann nicht.

Code existiert so nicht, weil ich die nicht funktionierenden Programme 
nicht speicher um keiner falschen Spur nachzugehen.

So eine Anwendung wie R/C mit Licht will ich auch mal machen.

Der Interessierte

Autor: Magnetus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Steven T. schrieb:
> Handelt sich um mein RC-Verbrenner Auto.

Viel Leistung auf wenig Raum...

> Wichtig ist dabei so klein wie moeglich!

Sehe ich noch ein...

> Jeder  Gramm zaehlt ;-)

Das leuchtet mir jetzt nicht wirklich ein. Ich dachte es geht um einen 
Verbrenner auf vier Rädern und nicht um einen Slowflyer.

Trotzdem würde die erforderliche Hardware nur wenige (x * 10) Gramm 
wiegen.

Gruß,
Magnetus

Autor: Kluchscheißernder Nixwisser (kluchscheisser)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Das leuchtet mir jetzt nicht wirklich ein.

Du bist ja auch kein Extremist... ;-)

Immer am Limit, nur das Beste ist geradeso noch gut genug, koste es, was 
es wolle...

MfG

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Interessiert Mich schrieb:

> Code existiert so nicht, weil ich die nicht funktionierenden Programme
> nicht speicher um keiner falschen Spur nachzugehen.

Das ist Unsinn.
Wie sollen wir dir helfen, deine Fehler und Misverständnisse 
auszuräumen, wenn du sie nicht zeigen kannst?

Dein Code, selbst wenn er noch so fehlerhaft ist, verrät mehr darüber wo 
es hapert, als jede noch so gut gemeinte Beschreibung deinerseits.

Autor: Steven T. (kampfwaffel)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hannes Lux schrieb:
> Gute Idee.
>
Danke :)

>
> Warum so umständlich? Lass doch den µC gleich das Licht schalten.

So war's eigentlich auch gemeint, nur koennte es Probleme geben, da es 
eben Superhelle LEDs sind. Fernlicht sind 2 und normales Licht 2, also 
40mA pro Kanal

> Das ist alles seit ein paar Jahren fertig. Zusätzlich ist da noch ein
> Fahrtregler drin, den Du ja nicht benutzen (und bestücken) musst. Ich
> habe das damals in den AT90S2313 gemeißelt, die Hexdatei müsste aber
> auch im Tiny2313 laufen, wenn man dessen CKDIV8-Fuse löscht (damit er
> mit 8MHz taktet).
> http://www.hanneslux.de/avr/mobau/fr_2313a/2313fra.html

Ich danke dir :) Das ist sehr schoen!

Magnetus schrieb:
> Viel Leistung auf wenig Raum...
>
Och, Platz hab ich eigentlich genug, nur sollte es halt so klein wie 
moeglich sein, aber nicht kleiner als noetig :)


Mit dem Gewicht ist eigentlich auch eher weniger ein Problem... War mehr 
'ne Redewendung :)

Liebe Grueße
und super dank an die vielen Hilfreichen Antworten! Sollte jetzt genug 
Infos haben und 'nen fertigen Code mit dazu, tolle Sache!

Autor: Kluchscheißernder Nixwisser (kluchscheisser)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Steven T. schrieb:

> So war's eigentlich auch gemeint, nur koennte es Probleme geben, da es
> eben Superhelle LEDs sind. Fernlicht sind 2 und normales Licht 2, also
> 40mA pro Kanal

Superhelle LEDs muss man nicht am Limit betreiben. Mit ein paar 
Milliampere weniger leuchten die fast genauso hell und haben eine 
bedeutend höhere Lebensdauer (ja, auch LEDs verschleißen). Abgesehen 
davon gibt es Transistoren, mit denen man höhere Ströme schalten kann.

> Och, Platz hab ich eigentlich genug, nur sollte es halt so klein wie
> moeglich sein, aber nicht kleiner als noetig :)
>
>
> Mit dem Gewicht ist eigentlich auch eher weniger ein Problem... War mehr
> 'ne Redewendung :)

Achso, Deine hohen Ansprüche sind also nur so eine Redewendung. Es geht 
eigentlich immer kleiner und leichter, das hat aber oftmals einen Preis, 
den man nicht bereit zu zahlen ist.

Autor: Steven T. (kampfwaffel)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kluchscheißender Consulter schrieb:
> Superhelle LEDs muss man nicht am Limit betreiben. Mit ein paar
> Milliampere weniger leuchten die fast genauso hell und haben eine
> bedeutend höhere Lebensdauer (ja, auch LEDs verschleißen). Abgesehen
> davon gibt es Transistoren, mit denen man höhere Ströme schalten kann.
>
Ja, das weiß ich. Wenn aber 20mA pro Kanal das maximum sind, dann 
muessten die beiden LEDs pro Kanal mit 10mA laufen. Das LEDs 
verschleißen ist mir auch bewusst.

> Achso, Deine hohen Ansprüche sind also nur so eine Redewendung. Es geht
> eigentlich immer kleiner und leichter, das hat aber oftmals einen Preis,
> den man nicht bereit zu zahlen ist.

Naja, ich sag es mal so, so klein wie moeglich, ohne die funktionalitaet 
oder den kleinen Preis zu beeinflussen. Sobald die Funktionalitaet 
leidet, ist ende.

Gruß

Autor: Björn R. (sushi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielleicht magst du mal auf meiner Homepage schauen, sowas habe ich vor 
einiger Zeit mal gebaut und dokumentiert:

http://modellbau.bug-soft.net/index.php?cat=et&art...

LG, Björn

Autor: Steven T. (kampfwaffel)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Björn R. schrieb:
> Vielleicht magst du mal auf meiner Homepage schauen, sowas habe ich vor
> einiger Zeit mal gebaut und dokumentiert:
>
> http://modellbau.bug-soft.net/index.php?cat=et&art...

Hey, danke :)
Find's toll, dass tatsaechlig so viel Infos kommen.
Hatte erst gedacht, es kommt gar nichts mehr, da der Beitrag schon 'ne 
Weile alt war und mit einmal immer mehr :)
Ich werd's mir mal anschauen, danke.
Gruß

Edit: Gefaellt mir sehr gut :) Hab's mri eben mal angeschaut, ja, sowas 
koennte wirklich helfen.
Waeren dann nur ein paar anpassungen noetig, da ich keine Hupe oder 
Rueckfahrlicht habe (wobei die Hupe schon interessant ist)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.