www.mikrocontroller.net

Forum: Platinen RFM DIP Steckverbindung


Autor: Andre P. (stax)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,
ich bin dabei eine Schaltung mit einem RFM12 bzw. RFM02 DIP auf 
Lochraster aufzubauen.

Leider sind die Pins vom RFM nicht Normgerecht. Sie sind viel weiter 
beisammen als bei normalen Buchsenleisten.

Gibt es irgendwo (Conrad?) einen Pfostenstecker (wie der hier 
http://www.conrad.de/medias/global/ce/7000_7999/74... 
) für das RFM Modul?

Die genauen Abstände stehen in der PDF drin:
http://www.hoperf.com/upfile/rfm02.pdf


Oder gibt es vielleicht einen anderen einfachen weg, die Dinger auf 
Lochraster zu bringen. Mit direkt löten wird es ja nen bissl eng...

Autor: Gastino G. (gastino)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Irgendeine Umsetzung von 2,00 mm auf 2,54 mm habe ich nirgendwo finden 
können. Daher habe ich ganz einfach kurze Drähte (rechtwinklig in die 
Aussparungen eingelegt!) an die Pin-Aussparungen gelötet (vorher etwas 
da verzinnt), umgebogen und in eine Streifenrasterplatine gelötet. Das 
Ganze sieht aus wie eine Spinne, funktioniert aber bestens, ohne sich da 
einen abzubrechen...

Autor: Jadeclaw Dinosaur (jadeclaw)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Für die DIP-Varianten gibt es hier Adapter:
RFM-02:
https://www.it-wns.de/themes/kategorie/detail.php?...

RFM-12:
https://www.it-wns.de/themes/kategorie/detail.php?...

Gruß
Jadeclaw.

Autor: Gastino G. (gastino)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich sehe gerade, dass der Threaderöffner ja die DIP-Version hat. Dann 
nehme ich alles zurück... :)

Autor: Andre P. (stax)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Diese Adapter sind ja recht teuer und die Versandzeit ist nicht gut.
Das dauert mir zulange...

Kann man an die Pins vielleicht Drähte mit Heißkleber befestigen?
Oder mit einem Schrumpfschlauch?
Oder in irgendein Material(Welches?) selber Löcher bohren und dort dann 
löten?

Selbst bei Conrad habe ich keinen "Adapter" von RM 2 auf 2,54 
gefunden...

Autor: Michael M. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
???
kupferlackdraht?

Autor: Andre P. (stax)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und was soll ich dann mit dem Kupferlackdraht machen?

So "frei in der Luft" löten geht ja nicht wirklich(?)

Autor: Michael M. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
aha???

Autor: Andre P. (stax)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kannst du auch ganz sinnvolle Sätze schreiben?

Mit deinen Antworten ist mir bis jetzt garnicht geholfen.

Autor: Klaus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
T. S. schrieb:
> Kannst du auch ganz sinnvolle Sätze schreiben?
>
> Mit deinen Antworten ist mir bis jetzt garnicht geholfen.

Hm, das bedeutet nur eins: Du bist nicht in der Lage, dir für die 
einfachsten Probleme selbstständig eine Lösung auszudenken.

Autor: Andre P. (stax)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Scheint so,...
Deswegen frage ich ja hier nach. In der Hoffnung jemand hilft mir mit 
diesem einfachen Problem...

Autor: Gastino G. (gastino)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Klaus schrieb:
> Hm, das bedeutet nur eins: Du bist nicht in der Lage, dir für die
> einfachsten Probleme selbstständig eine Lösung auszudenken.

Irgendeine Lösung gibt es immer und irgendeine fällt einem sicher auch 
immer ein. Trotzdem ist die Frage durchaus legitim, ob andere Ideen dazu 
haben. Es ist nämlich nicht garantiert, dass einem immer gleich die 
bestmögliche Lösung einfällt.

Und Antworten in ganzen Sätzen erleichtern das Verständnis beim Leser 
ungemein.

Autor: Michael M. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nimm Kupferlackdraht. Schneide ihn in passende Stücke. Verzinne die 
Enden.
Löte ihn in dein RFM-Modul. Löte ihn in deine Platine.
Fertig.

Autor: Andre P. (stax)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ah okay, danke. Mit der Antwort kann ich schon deutlich mehr anfangen.

Ich bin noch Anfänger (wie vielleicht an meiner Frage gemerkt).

Wozu muss ich den Kupferlackdraht verzinnen (und wie mach ich das)?
Den Draht ab isolieren und dann mit dem normalem Lötzinn "einstreichen"?

Welchen Querschnitt sollte der Kupferlackdraht haben. Habe bis jetzt 
keinen und müsste den eh kaufen.
Gibt es etwas worauf ich beim Kauf achten muss?

Danke.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.