www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Such Informationen über das Innenleben eines bestimmten USB auf seriell RS-232 DB-25Pin Adapters


Autor: Guido C. (guidoanalog)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich weiß die Chance ist relativ gering ein Versuch ist es jedoch wert.

Kennt jemand das Innenleben des hier 
http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=... 
angebotenen Adapters? Hintergrund ist, dass ich die 25-polige SUB-D 
Buchse (männlich) gegeben eine 9-polig SUB-D Buchse (weiblich) 
austauschen möchte. Es soll ein USB auf RS232 Adapter mit integriertem 
Nullmodem entstehen. Mich würde interessieren wie groß die Leiterplatte 
im Inneren des Adapters ist und wie sie an den Stecker angeschlossen 
ist.

Mit freundlichen Grüßen
Guido

Autor: Anja (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du meinst also wenn du einen falschen Stecker spiegelverkehrt montierst 
wird ein Nullmodem draus?

Gruß Anja

Autor: Ohforf Sake (ohforf)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Praktische Lösung : kauf ein USB-RS232 Adapter mit 9-pol Stecker.
Wenn du ein Nullmodem brauchst, die Dinger gibts auch zu kaufen, mit 
Kabel oder als winziger Zwischenstecker.
Ansonsten ist die Anschlussbelegung von RS232 und Nullmodem ja wirklich 
kein Geheimnis.
Hier gibts den kompletten Baukasten, sollte überall passen:
Ebay-Artikel Nr. 350360533343

Autor: Fotograf (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:
  • preview image for 1.JPG
    1.JPG
    53,2 KB, 178 Downloads
  • preview image for 2.JPG
    2.JPG
    71,4 KB, 186 Downloads

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Heute ist Dein Glückstag! ;-)

Autor: Guido C. (guidoanalog)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

vielen Danke für Eure Unterstützung.

Anja schrieb:
> Du meinst also wenn du einen falschen Stecker spiegelverkehrt montierst
> wird ein Nullmodem draus?

Dass es so nicht geht ist mir schon klar ;-)

Ohforf Sake schrieb:
> Praktische Lösung : kauf ein USB-RS232 Adapter mit 9-pol Stecker.
> Wenn du ein Nullmodem brauchst, die Dinger gibts auch zu kaufen, mit
> Kabel oder als winziger Zwischenstecker.

Dergleichen habe ich derzeit im Einsatz. Mit wäre jedoch ein Gehäuse mit 
Sub-D Stecker aus dem die USB-Leitung (ggf. USB-B Buchse) herausgeführt 
ist lieber. Stichwort: "Weniger Kabelsalat" ;-)

Fotograf schrieb:
> Heute ist Dein Glückstag! ;-)

So sieht's aus! Vielen Dank für die Bilder. Ist ja recht ordentlich 
aufgebaut. Ich glaube jedoch so einfach ist die Elektronik nicht in ein 
Sub-D Gehäuse eines 9 poligen Steckers zu bekommen. Mal sehen, ob ich 
ein passendes Steckergehäuse finde.

Mit freundlichen Grüßen
Guido

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.