www.mikrocontroller.net

Forum: PC Hard- und Software CVS Server hinter Router einrichten


Autor: ben.pu (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Ich bin seit einiger Zeit dabei unter Ubuntu 10.04 einen CVS Server 
einzurichten, der auch aus dem Internet erreichtbar ist. Ich habe schon 
soweit Erfolg, dass ich über den localhost auf das Repository zugreifen 
kann.

Ich stehe nun aber vor dem Problem, dass der Server mit der Verwendung 
eines Wlan Routers NICHT mit meiner öffentlichen IP aus dem Internet 
erreichbar ist. Ich habe es versucht mit einen DSL-Modem ohne Router was 
noch herumlag mich mit dem Server zu verbinden. Dieser Versuch gelang 
mir.

Meine Fragen:
Kann man nun eindeutig feststellen, dass es an dem Router liegt?
Wie kann man ggf. den Router konfigurieren, dass ich auf den Server 
zugreifen kann?

Mit freundlichen Grüßen,
ben.pu

Autor: Rolf Magnus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ben.pu schrieb:
> Hallo,
>
> Ich bin seit einiger Zeit dabei unter Ubuntu 10.04 einen CVS Server
> einzurichten, der auch aus dem Internet erreichtbar ist.

Wieso nimmst du nicht svn?

> Ich stehe nun aber vor dem Problem, dass der Server mit der Verwendung
> eines Wlan Routers NICHT mit meiner öffentlichen IP aus dem Internet
> erreichbar ist. Ich habe es versucht mit einen DSL-Modem ohne Router
> was noch herumlag mich mit dem Server zu verbinden. Dieser Versuch
> gelang mir.

Das ist nicht überraschend. Dein Router macht NAT. Du kannst ja auch 
mehrere Rechner anschließen. Woher soll er nun wissen, wohin er eine 
Anfrage weiterleiten soll?

> Meine Fragen:
> Kann man nun eindeutig feststellen, dass es an dem Router liegt?

Das hast du doch schon.

> Wie kann man ggf. den Router konfigurieren, dass ich auf den Server
> zugreifen kann?

Kann man normalerweise. Im Konfigurations-Interface des Routers wird es 
irgendwo Einstellmöglichkeiten für's port forwarding geben. Da mußt du 
konfigurieren, an welchen Rechner TCP-Anfragen auf den Port des 
CVS-Servers weitergereicht werden sollen.

Autor: der mechatroniker (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Funktion, die du suchst, heißt (korrekt) Exposed Host, bei manchen 
Routern auch (fälschlich) DMZ.

Autor: Zwölf Mal Acht (hacky)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Router muss den betreffenden Port natuerlich offen haben. Dh alle 
Anfragen an diesen Port werden and den betreffenden Server 
weitergeleitet. Das muss man beim Router einstellen.

Autor: Rolf Magnus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
der mechatroniker schrieb:

> Die Funktion, die du suchst, heißt (korrekt) Exposed Host, bei manchen
> Routern auch (fälschlich) DMZ.

Die Funktion würde ich nicht empfehlen, weil damit der Rechner komplett 
dem Internet ausgeliefert wird.

Autor: ben.pu (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
CVS nutze ich weil es bei Eclipse schon integriert war und ziemlich 
einsteigerfreundlich aussah. Am CVS solls nicht liegen, ohne Router 
funktionierts zu meiner vollsten zufriedenheit.

Im Router hab ich nun den Port 2041 freigegeben. In eines Statusfenster 
kann man dann folgende Meldung einsehen:


Informationen über alle vergebenen Ports, sortiert nach Öffentlicher 
Port-Adresse:
Öffentlicher Port   Private Client Port   Bezeichnung der Regel 
Zugeordneter PC
TCP: 2041   TCP: 2041   CVS Server   Benny Acer

Benny Acer ist mit MAC und IP im Router registriert.

MFG

Autor: ben.pu (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich sollte wohl noch hinzufügen, dass es immernoch nicht funktioniert 
:-)
Fehlermeldung vom CVS: Connection refused

MFG

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielleicht probierst du's ja mal mit Port 2401? ;-)

Autor: ben.pu (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Och mennnoooooooo...
Dieser Thread sollte wohl ein beweis dafür sein, dass das größte Problem 
immer zwischen Stuhl und Computer sitzt. Nundenn bedanke ich mich und 
wünsche noch einen schönen Tag.

Prtoblem gelöst :-)

Autor: Rolf Magnus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ben.pu schrieb:
> CVS nutze ich weil es bei Eclipse schon integriert war und ziemlich
> einsteigerfreundlich aussah. Am CVS solls nicht liegen, ohne Router
> funktionierts zu meiner vollsten zufriedenheit.

Das wollte ich damit auch nicht sagen. Nur hat CVS halt einige 
Unzulänglichkeiten, die SVN nicht hat.
Und daß SVN ein auf http basierendes Protokoll mitbringt, ist auch nicht 
schlecht, weil es dann auch z.B. durch einen http-Proxy hindurch 
verwendet werden kann.

Autor: Johnny B. (johnnyb)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Würde auch SVN nehmen; CVS ist böse gesagt einfach ein alter Hut. Und 
wenn Du schon den ganzen Aufwand treibst, dann doch gleich für was 
sinnvolles. ;-)

Autor: Andreas Schwarz (andreas) (Admin) Benutzerseite Flattr this
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rolf Magnus schrieb:
> Und daß SVN ein auf http basierendes Protokoll mitbringt, ist auch nicht
> schlecht, weil es dann auch z.B. durch einen http-Proxy hindurch
> verwendet werden kann.

I.d.R. klappt das nicht, weil viele Proxyserver die WebDAV-Methoden die 
SVN verwendet nicht unterstützen.

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rolf Magnus schrieb:
> Und daß SVN ein auf http basierendes Protokoll mitbringt, ist auch nicht
> schlecht, weil es dann auch z.B. durch einen http-Proxy hindurch
> verwendet werden kann.

SVN bringt von sich aus (svnserve) auch nur ein eigenes simples
nicht-HTTP-Protokoll mit.  Es lässt sich halt nur einfach an ein
WebDAV dranhängen, aber dafür muss man dann schon einen ordentlichen
Webserver laufen lassen und das dort integrieren.  Ist nicht schwer
(und einen Webserver kann man ja vielleicht auch anderweitig sinnvoll
benutzen ;-), aber ein wenig mehr Aufwand muss man schon treiben.

Andreas Schwarz schrieb:
> I.d.R. klappt das nicht, weil viele Proxyserver die WebDAV-Methoden die
> SVN verwendet nicht unterstützen.

Genügend Alternativen gibt's für Proxyserver, die es können, oft ist
es nur, dass die WebDAV-Methoden vorsätzlich gesperrt sind ("Wir
haben doch gar keine Ahnung, was man damit böses anstellen kann,
also schalten wir das lieber gar nicht frei.").  Aber das kann man
einfach umgehen, indem man statt HTTP HTTP/S benutzt. ;-)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.