www.mikrocontroller.net

Forum: Markt [V] LABORNETZGERÄT Thurlby Thandar PL320QMD 2x (0-32V 0-2.1A) isoliert, parallel, seriell, tracking


Autor: Sven L. (lemming)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich brauche Platz in der Werkstatt. Und weil *Bay viel zu schade für so 
ein feines Gerät ist, gebe ich euch hier erstmal die Chance, 
Preisvorschläge zu machen.

Das Doppel-Netzgerät habe ich zu Beginn meiner Ausbildung gekauft, es 
sollte also Baujahr 1999 oder 2000 sein. Ich habe keine Rechnung mehr, 
aber ich meine es hat damals 800 Mark bei RS Components gekostet.

Hab es gerade mal aufgeschraubt - sieht innen aus wie neu! Hat nichtmal 
Staub angesetzt. Damit kommen wir auch schon zum größten Vorteil des 
Gerätes - es ist komplett passiv gekühlt, keine lärmenden Lüfter, keine 
Staubschleuder.

Die Einstell- und Ablesegenauigkeit ist 10mV und 1mA, wie man auf den 
Bildern auch gut sehen kann. Selbst die kleinsten low current LEDs kann 
man im Konstantstrombetrieb mit ein paar Milliampere versorgen, ab etwa 
3mA funktioniert die Regelung und geht bis fast 2.2 Ampere.

Das Einzige, was an dem Gerät fehlt, sind zwei Vollmetallbrücken für die 
Sense-Anschlüsse am zweiten Kanal. Irgendwann sind die mal abhanden 
gekommen und seitdem habe ich einfach Drähte drübergelegt - macht keinen 
Unterschied.

Die beiden Kanäle sind komplett voneinander isoliert, können aber auch 
parallel, in Serie oder im Tracking-Betrieb verwendet und einzeln 
abgeschaltet werden. Serienbetrieb mit anderen Netzgeräten bis 300V.

Eine kleine Macke ist vorne auf dem Blech zwischen den Anzeigen, weiss 
nicht wie ich das geschafft habe ... naja, fällt kaum auf -> s. Bilder

Das Gerät war immer und ist voll funktionsfähig! Wenn sich nach dem Kauf 
ein Defekt herausstellen sollte finden wir schon eine Lösung, innerhalb 
von zwei Wochen würde ich es auch bei Defekt zurücknehmen.

Das Datenblatt findet sich im Internet oder ich schicke es dem 
Interessenten zu.


Noch ein paar technische Daten zum Thurlby Thandar PL320QMD :

* 2 Kanäle zu je 0-32 V und 0-2.1 A
* Ripple und Rauschen : <1mV rms
* Ausregelzeit : < 20 usec
* Anzeigegenauigkeit : Spannung 0.1% , Strom 0.3%
* Die Aktualisierungsrate der Anzeigen kann gedämpft werden
* Überspannungsschutz
* Abmessungen : LxBxH  265 x 350 x 170 mm
* Gewicht : 9.5 kg
* Leistungsaufnahme : 320 VA


VB EUR 250,-

Gebote bitte hier posten, nicht per PN, damit ich einen besseren 
Überblick habe. Die 250 Euro gelten quasi als Sofort-Kaufen-Preis, 
ansonsten gewinnt der Höchstbietende. Ich warte bis Sonntag abend 21:00.

Autor: Michael Neumayer (neumi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Versendest du das Gerät auch nach Österreich? Wenn ja dann schlage ich 
mal 200 Euro inkl. Versand vor.

Autor: Thomas R. (tinman) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
* Gewicht : 9.5 kg

das kostet nach Österreich schon fast 200eur

Autor: Michael Neumayer (neumi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Thomas R. schrieb:
> * Gewicht : 9.5 kg
>
> das kostet nach Österreich schon fast 200eur

Kostet mit DHL 22 Euro (falls es inkl. Verpackung unter 10kg bleibt, 
sonst 32 Euro) und mit Hermes 32,90 Euro, was ich jetzt so auf die 
schnelle ergoogelt habe. Ich hab schon Labornetzgeräte, Trenntrafos, 
analoge Oszis, Laserdrucker und ähnliches in Deutschland gekauft und mir 
schicken lassen und es hat eigentlich immer problemlos funktioniert.

Autor: Ulrich E. (ulrich_e)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wo wohnst du? Eventuell könnte man es ja dann auch abholen.

Autor: Sven L. (lemming)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also erstmal zum Thema Versand: Na klar, der Käufer zahlt nur die 
anfallenden Versandkosten, die Verpackung übernehme ich. Hab noch sehr 
große Kartons hier und reichlich Schaumstoffchips.

Versandart und -unternehmen sind mir relativ gleich, solang es 
ausreichend versichert ist. DHL, UPS, Hermes und die üblichen 
Verdächtigen. Wahrscheinlich bleibt es mit ausreichender Verpackung aber 
NICHT unter 10kg.

Abholung ist natürlich auch möglich - wir wohnen zwischen Osnabrück und 
Bielefeld, fast direkt an der A30.

Autor: Andrew Taylor (marsufant)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du kannst Österreich per GLS am günstigsten erreichen, Größe L (bis 80 
cm als Summe aus kürzester und längster Seite, bis 40 kg) kostet zur 
Zeit 18 Euro.
Gefolgt von Hermes mit 28,90 Euro als Online-Paketschein, da "endet" die 
Klasse L bei 120 cm.

Mit beiden Versandunternehmen habe ich gute Erfahrungen für die 
Lieferung nahc Österreich.

Wenn Du es etwas geschickt packst, kommst Du mit L gut aus, selbst bei 
GLS.

Autor: Sven L. (lemming)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für den Tipp, marsufant. Leider habe ich mit GLS eher schlechte 
Erfahrungen gemacht. Der letzte Fahrer von GLS, der hier just vorbeikam, 
sah aus als wäre er gerade aus nem Kriegsgefangenlager zurückgekehrt und 
die Pakete kommen leider auch öfters beschädigt an. Glücklicherweise 
waren die Gerätschaften bis jetzt immer noch gut genug gepolstert.

Ich weiß natürlich, dass die Fahrer unter Zeitdruck stehen und wirklich 
mies bezahlt werden, da sie über Subunternehmer angestellt sind und bis 
zum geht nicht mehr ausgebeutet werden, hab selber mal als Fahrer 
gejobbt. Bei DPD und Hermes isses dasselbe. Zu Hermes könnte ich ganze 
Bücher schreiben.. aber lassen wir das mal, die haben mich schon genug 
Haare gekostet. Ich hab was gegen die Ausbeutung von Menschen und 
deswegen für mich beschlossen diese Praktiken nicht zu unterstützen, nur 
um nen Euro zu sparen. So frisch gestriegelt wie die Herren von UPS kann 
natürlich auch nicht jeder sein - dafür kosten die glatt mal das 
doppelte. Das Vergnügen mit FedEx hatte ich bis jetzt noch nicht.

Also, der Karton hat die Innenabmessungen 500x500x270 - macht mehr als 
5cm Füllmaterial auf allen Seiten. Viel sicherer kann man das Gerät 
nicht versenden. Es wiegt exakt 9,5 kg, damit könnte man glatt die Waage 
eichen. Mit Packmaterial sind es dann sicherlich so um die 11kg, also 
kein kleines Paket mehr bei DHL!

DHL Pakete im internationalen Versand sind nur nach Weltpostvertrag 
versichert - das wären dann in diesem Fall schlappe EUR 100,65 , wenn 
ich mich nicht verrechnet hab.

Aber mich solls nicht stören, der Kunde ist bekanntlich König und hat 
freie Wahl.


Versandkosten

DHL
* deutschlandweit EUR 9,90
* Österreich EUR 31,- [für 500,- Haftung noch + EUR 6,-]

GLS
* Österreich EUR 20,80 [angeblich bis EUR 750,- versichert..]

Autor: Michael X. (Firma: vyuxc) (der-michl)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hübsch. Zu dem Gerät kann man sich ein Servicemanual downloaden. Gibts 
auf einer Sinclair/Thurlby-Gedächtnisseite.

Autor: Ulrich E. (ulrich_e)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich biete 220Euro

Autor: Sven L. (lemming)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Michael, falls du dieses Service Manual meinst 
http://k1.dyndns.org/Vintage/Sinclair/Other%20Inve... 
dann entspricht das wohl einer sehr alten Vorgängergeneration. Die 
Anzeigemodule in meinem Gerät sind jedenfalls komplett anders aufgebaut 
und bestückt, mit 12bit ADC und Microcontroller. Genauer hab ich das 
aber nicht in Erinnerung. Es ist jedenfalls vergleichsweise modern 
aufgebaut, aber immernoch ohne SMD Kram. Ich denke mal, dass Sie eine 
Revision machen mussten, um die GPIB Steuerung realisieren zu können.

Wie gesagt, das Gerät müsste Baujahr 1999/2000 sein.

Das PL320QM entspricht quasi zwei PL320 in einem Gehäuse mit der 
Zusatzplatine für parallelen/seriellen/tracking Betrieb.

Wenn ihr vom Innenleben Fotos wünscht kann ich den Kasten auch gerne 
nochmal auseinanderschrauben.

Autor: Sven L. (lemming)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Man sehe sich das Gerät in diesem Thread an:

http://old.4hv.org/index.php?board=4;action=displa...

Das entspricht wohl der "alten" Version (nach den ICs Baujahr 1985), für 
die das von Michael gepostete Service Manual IMHO gedacht war.

Meins ist auch nicht fliegend verdrahtet wie auf den Bildern sondern 
alle Verbindungen sind steckbar und die Platinen sind von wesentlich 
besserer Qualität. Sind eben 15 Jahre Entwicklung dazwischen.

Autor: Sven L. (lemming)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da das Höchstgebot eigentlich nicht mehr weit von meiner 
Preisvorstellung entfernt ist, würde ich die "Auktion" gerne heute schon 
beenden!

Falls noch jemand mehr als ulrich_e bieten möchte, dann mag er bitte 
sein Gebot bis heute abend 22:00:00 hier in den Thread posten (oder 
mir per PN schicken falls er aus irgendeinem Grund anonym bleiben will).

Ich danke euch

Autor: Marko B. (glagnar)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nur aus Interesse: welcher Opamp wird fuer die Regelung verwendet?

Autor: Sven L. (lemming)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Marko B. schrieb:
> Nur aus Interesse: welcher Opamp wird fuer die Regelung verwendet?

Ich hab nur grob reingeschaut, glaube es war ein LM324 pro Seite. Die 
Regelung ist, zusammen mit ADC und Microcontroller, auf der 
Anzeigeplatine drauf. Ich wollte es nicht extra nochmal 
auseinandernehmen.

Oder besteht jemand auf Fotos vom Innenleben?

Autor: Christopher H. (chtech)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich kaufe es dir sofort ab für 250€.

Autor: Sven L. (lemming)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Christopher H. schrieb:
> Ich kaufe es dir sofort ab für 250€.

Danke, damit wäre das Gerät dann deins.

Autor: Ulrich E. (ulrich_e)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
schade ;-(

aber ich wollte halt 30 Euro sparen ;-)

Autor: Sven L. (lemming)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tut mir leid, Ulrich, aber ich habe auch nur eins von den Geräten. Die 
"Sofort-Kaufen Option" stand von Anfang an frei. Vielleicht baust Du dir 
ja doch noch ein Labornetzgerät selbst? (oder hast es schon?!)


Gerät verkauft. Thread ist hiermit geschlossen.

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Yahoo-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.