www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik LCD von "Hand" ansteuern, 4Bit


Autor: Makus K. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo liebe Gemeinde,

ich habe hier ein LCD Display vor mir liegen, welches keinen eingebauten 
Controller hat. Dieses Display bekommt nur Line, Frame, 4Bit-Daten 
welche mit einem Pixelclock eingetaktet werden.

Bevor ich mir nun überlege ob ich das timing mit einem µC oder einem PLD 
erzeuge, stellt sich mir folgende Frage:

Wenn ich nun einen vollständigen Frame laut timing in das Display 
geschoben habe, bleibt diese Anzeige dann erhalten?

Was ich meine, ist, mal angenommen ich kann das "Bild" mit einem µC nur 
relativ langsam in das Display schieben, dann ist klar, das ich den 
Bildaufbau sehe... bleibt aber nach abschuss eines Frames das Bild auf 
dem Display stehen, oder muss ich das dauernd updaten?

Ich weis das manche Displays, so wie z.B. im alten GameBox die 
graustufen so erzeugen, das sie über die Framerate ein Üixel imm schnell 
genug an- und abschalten.

Wenn ich aber ein Pixel in einem Display nur einschalten (schwarz) haben 
möchte, könnte ich dann ein Bild eintakten und einfach "stehen" lassen?

Was meint Ihr?

Gruß Markus

PS: Leider habe ich kein Datenblatt von dem Display. Es handelt sich um 
ein 320x240 S/W Display von Sharp. Ein Vorgängermodel wurde auch im Palm 
3 verbaut...

Autor: MaWin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Wenn ich nun einen vollständigen Frame laut timing in das Display
> geschoben habe, bleibt diese Anzeige dann erhalten?

Nein.

> PS: Leider habe ich kein Datenblatt von dem Display. Es handelt sich um
> ein 320x240 S/W Display von Sharp.

So alte Displays haben ihre Eigenarten, man muss z.B. die 
Stromversorgung in bestimmter Reihenfolge anlegen.

Autor: oog (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Makus K. schrieb:
> Was ich meine, ist, mal angenommen ich kann das "Bild" mit einem µC nur
> relativ langsam in das Display schieben, dann ist klar, das ich den
> Bildaufbau sehe... bleibt aber nach abschuss eines Frames das Bild auf
> dem Display stehen, oder muss ich das dauernd updaten?

Bei einem alten Schwarzweiß 640*480 LCD habe ich bei langsamem 
Bildaufbau die jeweils aktuelle Zeile kurz dunkel aufblitzen sehen. 
Stehen blieb das Bild nicht.

Für einen einfachen Test kann man die Bildzeile einmal mit einem 
Pixelmuster füllen und braucht anschließend nur noch die Sync-Signale 
für Zeilen und Bild erzeugen.
Das einmal eingestellte Muster der Zeile wird in jeder Zeile wiederholt.
Man sieht dann senkrechte Linien.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.