www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Videorekorder - Bedeutet HIFI = 6 Köpfe ?


Autor: Michael Sauron (Firma: www.das-labor.org) (laborsauron)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich beschäftige mich ein wenig mit der guten alten Video-technik. Bei 
6-Kopf Systemen ist klar, der kann HIFI Stereo. (2 Köpfe für den Ton). 
Aber gibt es auch HIFI Stereo Rekorder mit nur 4 Köpfen ? (Gemeint sind 
mitrotierende Köpfe)

Michael

Autor: mhh (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, gab es auch. Erkennbar am mistig aussehenden Standbild. Waren 
meistens von Schneider. Auch ein Toshiba Modell habe ich in Erinnerung.

Bei den 6-Kopfgeräten sind 2 der 4 Videoköpfe nur für das Standbild im 
Einsatz, nicht bei der normalen Aufnahme und Wiedergabe.

Autor: Michael Sauron (Firma: www.das-labor.org) (laborsauron)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke

Autor: Lukas K. (carrotindustries)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie Funktioniert das eigentlich mit dem Standbild, wenn das Band nicht 
läuft?
Oder wird das ständig vor und zurück gekurbelt?

Autor: mhh (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Luk4s K. schrieb:
> Wie Funktioniert das eigentlich mit dem Standbild, wenn das Band nicht
> läuft?

Der Kopf rotiert ja weiter und liest durch die Umschlingung vom Band ein 
komplettes Bild ein.

> Oder wird das ständig vor und zurück gekurbelt?
Deshalb nicht notwendig.

Autor: Michael Sauron (Firma: www.das-labor.org) (laborsauron)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Winkel (Schrägspur) ist so bemessen, das bei normalgeschwindigkeit 
die Spuren auf dem Band eingehalten werden. Bei Standbild ändert sich 
der Winkel (wird steiler) und es endstehen die Typischen Bildfehler. 
(Bei 2 Videoköpfen) Deshalb liegt bei einigen Rekordern noch 2 Weitere 
Köpfe etwas versetzt auf der Kopftommel. Während des Durchlaufs wird 
dann einfach auf das 2. Kopfpaar umgeschaltet

Autor: naja (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja genau, daß habe ich in meiner 1. Antwort ja schon angedeutet.

Autor: Klaus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
naja schrieb:
> Ja genau, daß habe ich in meiner 1. Antwort ja schon angedeutet.

Nur dass vor diesem Beitrag noch keine Antwort von einem User namens 
"naja" in diesem Thread existiert!

Autor: mhh (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So ist es eben, wenn sich 2 Leute an einem Rechner durchs Forum bewegen.
Man schaut nicht immer auf den Namen.

Autor: Klaus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und die 2 extra Video-Köpfe werden echt zu nix anderem als dem Standbild 
verwendet? Das erscheint mir ganz schön viel Aufwand, nur um die 
Qualität einer Funktion, die ziemlich selten verwendet wird, zu 
verbessern.

Autor: Thomas R. (tinman) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Klaus schrieb:
> Und die 2 extra Video-Köpfe werden echt zu nix anderem als dem Standbild
> verwendet? Das erscheint mir ganz schön viel Aufwand, nur um die
> Qualität einer Funktion, die ziemlich selten verwendet wird, zu
> verbessern.

nicht nur standbild, auch bild vor/zurück mit jog/shuffle sind die 
mitbenutzt worden (es sind im prinzip standbilder).

Autor: mhh (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Klaus schrieb:
> Und die 2 extra Video-Köpfe werden echt zu nix anderem als dem Standbild
> verwendet? Das erscheint mir ganz schön viel Aufwand, nur um die
> Qualität einer Funktion, die ziemlich selten verwendet wird, zu
> verbessern.

Diesen Aufwand ließ man sich gut bezahlen, damit hat sich das mehr als 
gelohnt für den Hersteller.

Autor: Michael Sauron (Firma: www.das-labor.org) (laborsauron)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Meiner meinung nach sollte sich das Bild auch bei schnellem vorlauf / 
Rücklauf verbessern. Sicher bin ich mir aber dabei nicht.


Warum wurde der Videokopf nicht schwenkbar gemacht ? Also so das sich 
der Winkel zum Band einstelllen läst ? Wär das nicht einfacher gewesen 
als 2 zusätzliche Köpfe zu spendieren ?

Autor: mhh (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Michael Sauron schrieb:
> Warum wurde der Videokopf nicht schwenkbar gemacht ? Also so das sich
> der Winkel zum Band einstelllen läst ? Wär das nicht einfacher gewesen
> als 2 zusätzliche Köpfe zu spendieren ?

Viel, viel, viel..., viel teurer.
Das bekommt man nicht spielfrei hin - schlechte Filmaufnahmen wären die 
Folge.

Autor: Michael Sauron (Firma: www.das-labor.org) (laborsauron)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Kopf rotiert ja auch spielfrei, und da sind nur 2 normale Kugellager 
drin. Den winkel muss man natürlich genau treffen, aber das kann der 
Video ja selbst ausmessen und dementsprechend nachsteuern. Ist der 
Winkel erst mal erreicht, ändert er sich ja so schnell nicht mehr. Das 
das viel teurer sein soll kann ich kaum glauben. Aber es wird wohl 
anfälliger sein.

Autor: mhh (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mechanik ist immer teurer. Beim Videokopf musst Du Herstellungspreis und 
Ersatzteilverkaufspreis streng trennen.

Autor: Dynamic Drum (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schwenkbare Kopftrommeln gab es - ich habe selbst in den späten 90er 
Jahren SVHS-Recorder von JVC und Philips mit "Dynamic Drum"-Technik 
benutzt - und dachte gerade wieder das Summen des Kopf-Servos beim 
Spielen am Jog-Rad zu hören... ;-)

http://www.jvc.at/template.php?page=100061

Aber mit Verlaub gesagt: War das ein Schei...ss gegen eine Speicherung 
in MPEG2 bis MPEG4. Dabei ging die Tape-Zeit (für mich) gerade 'mal von 
knapp 10 Jahren zu ende...

MfG

Autor: ... (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Michael Sauron schrieb:
> Warum wurde der Videokopf nicht schwenkbar gemacht ? Also so das sich
> der Winkel zum Band einstelllen läst ?

Hat Grundig bei ihrem Video2000-System so gemacht. Die Köpfe waren auf 
Piezoplättchen montiert und wurden konnten so in ihrer Lage verändert 
werden. Dadurch war es möglich Standbild und Zeitlupe ohne störende 
Streifen nur mit 2 Köpfen zu realisieren.
Leider kam das System zu spät auf den Markt, da hatte sich das 
VHS-System schon etabliert.

Autor: ... (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
noch zur Klarstellung: Drum ist da,s wo die Videoköpfe drauf montiert 
sind.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.