www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Displayanzeige nach Analog


Autor: Gerd (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich habe den Wunsch, die Anzeige eines Messgerätes abzusetzen.

Daher hatte ich die Idee, das Signal in ein Analoges zu wandeln um am 
Bestimmungsort an eine SPS aufzulegen.

Muss das Signal überhaupt gewandelt werden, liegt dieses vllt schon 
Analog vor.

Wenn ja, ist dieses Linear zum Messwert?


Ich hoffe ich konnte meinen Wunsch verständlich rüber bringen und hoffe 
auf Unterstützung

Gerd

Autor: Kritiker (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gerd schrieb:
> Ich hoffe ich konnte meinen Wunsch verständlich rüber bringen

Nee, ehrlich gesagt, nicht wirklich...

Was für eine Anzeige? Was willst du anzeigen? Worum geht es?

Autor: Winfried J. (Firma: Nisch-Aufzüge) (winne)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
äh?

Kristallkugel sagt: "Vielleicht"

sorry

Autor: Gerd (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kritiker schrieb:
> Was für eine Anzeige? Was willst du anzeigen? Worum geht es?

ich möchte die Anzeige eines Messgerätes das einen PH Wert anzeigt, 
meiner LOGO als Signal zur Verfügung stellen um dieses weiter 
zuverarbeiten.

Gerd

Autor: Gerd (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ist denn nicht so, dass in den Messgeräten sowieso nur Analog gearbeitet 
wird.

Mein Gedanke ist, das Signal intern abzugreifen und auf meine Logo zu 
schicken

Gerd

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gerd schrieb:

> Muss das Signal überhaupt gewandelt werden,

<wildes Rumfuchteln mit den Händen>
Die Geister aus dem Totenreich sagen: keine Ahnung!

> liegt dieses vllt schon
> Analog vor.

<weiteres wildes Wedeln in der Luft>
Die Geister sind sich nicht einig. Einige sagen ja, andere sagen nein.

Diejenigen die nein sagen, begründen das mit:

Woher zum Teufel sollen wir wissen, welchen Sensor du da überhaupt 
einsetzt? Ist ja nicht so, dass es nur einen einzigen Sensortyp gibt.

> Wenn ja, ist dieses Linear zum Messwert?

<Rumgefuchtel>
Da sind sich seltsamerweise alle einig: Nein
Allerdings liegen manche auch schon mal gerne falsch, wenn sie raten 
müssen.

Autor: Winfried J. (Firma: Nisch-Aufzüge) (winne)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Popkorn im Hauptforum.

Autor: Gerd (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sorry, wenn ich mich unverständlich ausdrücke.


Mal angenommen, das Teil arbeitet intern Analog, hab das Teil noch nicht 
aufgeschraubt. ...dann gibt es dich irdenwo einen Analog Digital 
Wandler. Der aus der höhe des Analog Signals die 7Segment Anzeige 
ansteuert.

Könnte ich dieses Signal zur Weiterleitung an meine SPS verwenden?

gerd

Autor: Winfried J. (Firma: Nisch-Aufzüge) (winne)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gerd schrieb:
> Sorry, wenn ich mich unverständlich ausdrücke.
>
>
> Mal angenommen,
annahmen helfen nicht weiter, nur Fakten.
> das Teil arbeitet intern Analog, hab das Teil noch nicht
> aufgeschraubt.
Fakten findet man auch anders heraus, zur Not halt so.

> ...dann gibt es dich irdenwo einen Analog Digital Wandler.
wahrscheinlich (sogar sehr)

> Der aus der höhe des Analog Signals die 7Segment Anzeige
> ansteuert.
>
z.B.

> Könnte ich dieses Signal zur Weiterleitung an meine SPS verwenden?
Wenn du drann kommst und es hinreichenstbilisiert (vorverstärkt)ist: Ja

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gerd schrieb:
> Sorry, wenn ich mich unverständlich ausdrücke.

Du drückst dich nicht unverständlich aus.
Du drückst dich gar nicht aus!

Das mindeste was man auf dieser Seite des Monitors benötigt, sinde ein 
paar Bezeichnungen. Wie heißt der Sensor? Was ist das für ein Gerät? 
Steht am Sensor irgendeine Bezeichnung drauf?

Irgendetwas was uns weiterhilft, im Web nach Datenblättern zu suchen! Im 
Notfall Gerät aufschrauben und nach bekannten IC suchen. Wenn man selber 
nicht weiterkommt, ein Photo (aber scharf, damit man auch was erkennen 
kann) der Platine einstellen.


> Mal angenommen,

Schon mal ganz schlecht.
Mit Annahmen auf dieser Ebene kann man keine Empfehlungen geben.


Was glaubst du wohl, warum hier so Andeutungen über 'Kristallkugeln' und 
'Seancen' fallen?

Autor: Kritiker (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also wenn du schon mit ner SPS rumspielst, dann mach dir aus deinem 
Eingangssignal ein 4-20mA und gut ist. Um ein wenig Denksport kommste da 
aber nicht herum. Du weißt ja momentan noch nichtmal das Ausgangssignal 
seines Sensors.

Autor: MaWin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Mal angenommen, das Teil arbeitet intern Analog,
> hab das Teil noch nicht aufgeschraubt.


Man angenommen, du machst dir erst mal ein bischen Mühe,
und guckst selber in dem nur dir vorliegenden Gerät nach,
bevor du irgendwelche Phantasiefragen stellst,
dann könnten sogar gehaltvolle Antworten kommen.

Aber nein, selber arbeiten ist ja out, Meetings hingegen in.

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
MaWin schrieb:
> Meetings hingegen in.

Meeting ist gut.
Wir machen ein 'bis wohin arbeitet das unbekannte Messgerät intern 
analog'- Meeting. Als Location schlage ich Martinique vor. Der 
Fragesteller zahlt.

Autor: Fra Nk (korax)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Gerd,

Du hast also ein PH-Messgerät welches man in der Hand halten kann - wie 
z.B. ein Digitalmultimeter.

Wie so ein Sensor funktioniert weiss ich nicht, aber wenn es mit einer 
Siebensegmentanzeige aufwartet wird wohl ein Chip mit A/D-Wandler und 
Anzeigensteuerung drin sein (wie im [billigen] Multimeter). Entweder Du 
greifst das analoge Signal an dessen Eingang ab oder Du wertest die 
Anzeigensteuerung aus. Dies wird aber nicht so einfach möglich sein 
(Multiplex).

Du musst Dir das Teil schon genauer anschau'n (öffen und z.B. 
Chipbezeichnung posten)

Ansonsten kann Dir (nicht nur hier) keiner helfen.

Viele Grüße, korax

Autor: Gerd (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallole,

Da ich der Meinung war, das Umfeld des Messgerätes spielt keine Rolle 
hab ich es weggelassen.

Hole ich jetzt nach.

Also, es handelt sich um ein PH-Messgerät das mit einer Schott 
Glaselektrode und einem Temperatur Sensor ausgesatttet ist.


Das Messgerät ermittelt den PH wert unter Einbeziehung der Temperatur.

Meines Wissens liefert der Sensor 0,59mV pro PH.


Das Gerät selbst arbeitet mit einer 9V Blockbatterie

Weiterhin müssen die Sensoren über eine 2Punkt Kalibrierung gefahren 
werden. Um Alterung, Abdrift zu berücksichtigen.

Die Anzeige liefert Werte von 4,00 - 10,99


Wie schon gesagt, war mein Gedanke, den Spannungswert vor der LED 
Anzeige abzugreifen und zur SPS zu leiten.


Gerd

Autor: MaWin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Immer noch nicht aufgeschraubt und nachgeguckt wie
der Messverstärker aufgebaut ist und nachgegemessen.

Grenzenlose Faulheit, aber immer was zu palavern.

Autor: Winfried J. (Firma: Nisch-Aufzüge) (winne)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
nun sps und logo sind noch zwei Paar Schuhe. Auch gibt es verschiedene 
Logovarianten
Die Sensorspannung unverabeitet abzugreifen macht wenig Sinn, da die 
Kalibrierung zu 99% softwaremäßig gelöst wurde.

somit ist die auswertung der der Anzeige schon die sinnvollste methode, 
fall sa Messgerät über keine weitere Schnittstelle verfügt.

bei LCD anzeigen ist das nicht ohne wurde aber schon des öfteren 
praktiziert.--> suchfunktion

Bei LED Anzeige hast du schon mal eine leicht zu händende Spannung 
allerdings auch noch ca 13 auszuwertende signale, die aber schon mal 
digital.

ob du an ein Kalibriertes Analogsignal aus dem Gerät kommst wage ich zu 
bezweifeln !!!

Autor: Gerd (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Aufschrauben, hätte ich schon längst gemacht  ...wenn ich es Händen 
hätte  ..ist aber in Reperatur.

Ich gebe euch ja recht, es wie im trüben fischen ...


Mal wieder ne Annahme von mir. Ich dachte, es gebe ne einfache Antwort 
aufgrund der verbreiteten Realisierung von Messgeräten.

Wie: an dem Pin, je nach hersteller unterschiedlich, kannste das Signal 
abgreifen, Infos wo findest du im Netzt. Die A/D Wandler benötigen ein 
alle lineares Signal. Somit dürfte es passen

Könnte nur sein, das du dieses über einen Trennverstärker fahren mußt


Sorry, bin wohl zu naiv an das Thema gegangen

Gerd

Autor: Winfried J. (Firma: Nisch-Aufzüge) (winne)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
edit:
Nun sps und logo sind noch zwei Paar Schuhe. Auch gibt es verschiedene 
Logovarianten.

Die Sensorspannung unverabeitet abzugreifen macht wenig Sinn, da die 
Kalibrierung zu 99% softwaremäßig gelöst wurde.

Somit ist die Auswertung der der Anzeige schon die sinnvollste Methode, 
falls das Messgerät über keine weitere Schnittstelle verfügt.

Bei LCD Anzeigen ist das nicht ohne wurde aber schon des öfteren 
praktiziert.--> Suchfunktion

Bei LED Anzeige hast du schon mal eine leicht zu händende Spannung 
allerdings auch noch ca 13 auszuwertende signale, die aber schon mal 
digital.

Ob du an ein Kalibriertes Analogsignal aus dem Gerät kommst wage ich zu 
bezweifeln !!! schon gar mit deinem Know How

Autor: Wegstaben Verbuchsler (wegstabenverbuchsler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> den Spannungswert vor der LED Anzeige abzugreifen und zur SPS zu leiten.

Bist du dir sicher daß es eine LED Anzeige ist?

Kennst du denn den Hersteller und die Typbezeichnung des Meßgeräts?

Autor: Gerd (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Winfried J. schrieb:
> Die Sensorspannung unverabeitet abzugreifen macht wenig Sinn, da die
>
> Kalibrierung zu 99% softwaremäßig gelöst wurde.
>
>
>
> somit ist die auswertung der der Anzeige schon die sinnvollste methode,
>
>


Genau so sehe ich das auch!!


Gerd

Autor: Gerd (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich Depp,

ist natürlich keine LED sondern ne 7Segment LCD Anzeige

Bei dem Gerät handelt es ich um ein Hanah 9124


Gerd

Autor: Winfried J. (Firma: Nisch-Aufzüge) (winne)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
tja,

 dann aber nicht in Analog wandeln sondern seriell übertragen
sonst trägst du janoch neue Fehler rein.

vorschlag ein 20 oder 32pinner AVR hernehmen die segmente und 
multiplexansteuerungen auswerten und die daten seriel über eineLeitung 
und masse an die LoGo schicken.
Was soll eigentlich eine LOGO damit machen?

Autor: Gerd (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die LOGO kann aber leider nur Anloge Werte verarbeiten

Ich möchte in Abhänigkeit des Ph-Werts ne Dosierpumpe steuern

Autor: MaWin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Firma heisst Hannah

Während bei Greisinger símple CA3140, LM324 und ICL7106 drin sind, also 
Spannung und Kalibrierung analog in 200mV vorliegt, bei 9V Versorgung 
sogar potentialfrei, ist bei Hannah vermutlich alles in einem uC, also 
schlecht zugänglich.

Autor: Winfried J. (Firma: Nisch-Aufzüge) (winne)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
das kann der AVR auch ohne LOGO

Autor: xxx (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hab mal das Hanna "gegurgelt".

http://www.hanna-de.com/produits.asp?langue=de&app...

Im Gerät Spannung auswerten ist wohl wegen Abgleivh nichts.
Display abgreifen/auswerten sollte man garnicht versuchen.

Es gibt von Hanna auch passende mit PC-Schnittstelle.

xxx

Autor: Gerd (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
xxx schrieb:
> http://www.hanna-de.com/produits.asp?langue=de&app...


Ich habe das Vorgänger Modell!!

Bei mir sieht die Anzeige sieht genauso aus wie bei einem normalen 
Multimeter.

Über nen Knopf kann ich zwischen Temp und PH umschalten

.
.
.
Wenn ich das Teil wieder habe, mache ich mal ein Bild von inneren


Jetzt sehe ich ein, das meine Frage nicht mit einem einfachen  - geht!!

nicht ztu beantworten ist.

thx

Gerd

Autor: Gebhard Raich (geb)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>vorschlag ein 20 oder 32pinner AVR hernehmen die segmente und
>multiplexansteuerungen auswerten und die daten seriel über eineLeitung
>und masse an die LoGo schicken.

Uff, da ist's, glaub ich,besser wenn er sich gleich ein Gerät mit 
seriellem oder analogem Ausgang kauft. Der Aufwand steht ja in keinem 
Verhältnis zum Nutzen.

Grüße

Autor: Winfried J. (Firma: Nisch-Aufzüge) (winne)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sicher nicht.

aber wenn du basteln willst nimm die Sensoren und einen AVR der Rest ist 
Transpiration und Hirnjogging

oder du bezahlst für das was du brauchst und kaufst was dir gefällt.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.