www.mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Peltierelement nimmt nicht konstant Strom auf


Autor: Simon D. (simon_1)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

ich habe mir ein kleines Peltierelement gekauft um etwas zu 
experimentieren.

Mein Versuchsaufbau sieht wie folgt aus:
- Traffo mit 14V und 1,8A. Dazwische ein DMM
- Auf beide Seiten des Elements einen großen Kühlkörper.

Der Traffo wird angeschaltet. Es fließt ein relativ konstanter Strom. 
Nach 1-2 min. wird der Kühlkörper A nahe des Elements ca. 30°C warm. 
Kühlköper B wird ca. 10°C kalt (Temperaturen nur geschätzetzt).

Nach ca. 2-3 min. setzt der Strom aus, das DMM zeigt nur noch ca. 17mA. 
Das Element stellt an/aus. Die Temperatur der Kühlkörper gleicht sich 
an.

Wie kommt dies zu stande? Was kann ich dagegen unternehmen?

Viele Grüße,
Simon

Autor: karadur (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

erzähl mal mehr zum Thema Trafo. Desweiteren welche Daten hat das 
Peltierelement?

Autor: Andrew Taylor (marsufant)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Simon D. schrieb:
> - Traffo mit 14V und 1,8A.

Du hast aber sicher auch noch einen Gleichrichter dazwischen, d.h. 14V 
DC? Oder soll bei Dir Trafo == Netzteil sein?

Autor: Simon D. (simon_1)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Traffo hat einen Gleichrichter eingebaut, heißt also wohl Netzteil?. 
Es liefert eine regelbare Gleichspannung. Wenn ich diese auf ca. 14V 
einstelle fließt ein Strom von 1,8A.

Das Element hat die Bezeichnung TEC1-12709 
(http://www.taileng.com/en-temodule.html)
Vmax = 15,4V und Imax = 9A

Autor: Frederik Krämer (n0ll4k)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hmm naja mit Imax von 9A dürfte das Problem dann ja mehr oder weniger 
klar sein...

Dein Netzteil läuft wohl in die Strombegrenzung.

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@  Frederik Krämer (n0ll4k)

>Dein Netzteil läuft wohl in die Strombegrenzung.

Genau. Und es schaltet wegen thermischer Überlast ab.
Also entweder größeres Netzteil oder mit weniger Spannung arbeiten.

MFG
Falk

Autor: Uwe Bonnes (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ohne ausreichende Waermeabfuhr kann man auch leicht auf der warmen Seite 
das Lot eine Peltiers aufschmelzen.

Autor: Anja (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Simon D. schrieb:
> - Auf beide Seiten des Elements einen großen Kühlkörper.
Simon D. schrieb:
> Vmax = 15,4V und Imax = 9A

ein normaler Kühlkörper reicht da nicht 140W Verlustwärme + ca 60W 
Pumpleistung sind 200W. -> ohne kräftigen Lüfter auf dem Kühlkörper geht 
da gar nichts. (Glück gehabt daß das Netzteil so schwach ist.)

Gruß Anja

Autor: ulrich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Peltierelement hat eine Widestand von grob 1,8 Om  (15, V / 9 A). Da 
werden bei 1,8 A nur etwa 3,6 V anliegen. Damit bekommt man dann eher 
was um 6-7 W keine 200 W. So schlimm ist das mit dem Kühlkörper aber 
nicht.

Das Netzteil ist aber zu schwach um so ohne weiteres den optimalen 
Arbeitspunkt des Peltierelements zu erreichen.

Autor: Stephan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Falk Brunner schrieb:
> oder mit weniger Spannung arbeiten.

Das ganze schaut mir nach Linearregler aus.
Von daher eher (deutlich) weniger Strom, auch wenn da natürlich ein 
Zusammenhang Strom-Spannung besteht. 1A +- wenig sollte funktionieren.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.