www.mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik ATX Netzteil umbauen


Autor: Sven (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich würde gern mein altes ATX Netzteil umbauen. Nach dem durchstöbern 
der Spezifikationen 
(http://www.formfactors.org/developer%5Cspecs%5CATX...) 
hab ich erfahren, dass mein Netzteil eine Mindestlast an der +5V Leitung 
von 0.1A und an der +3.3V Leitung von 0.3A benötigt. Also würde ich da 
einfach einen 50 Ohm bzw. 11 Ohm Widerstand einlöten. Die 12V/5V 
Ausgänge (welche ich benutzen möchte) würde ich noch mit 
selbstrückestellenden Sicherungen (Ihold 2.5A bzw 5A) versehen.

Meine Frage ist nun, ob ich das ganze so gefahrlos betreiben kann.

Gruß Sven

: Verschoben durch Admin
Autor: Michael H. (michael_h45)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sven schrieb:
> Meine Frage ist nun, ob ich das ganze so gefahrlos betreiben kann.
Was heißt für dich gefahrlos?
Wenn du einzig nur den 12V-zweig nutzen willst und die anderen Schienen 
ordnungsgemäß belastest, sehe ich einem gefahrlosen Betrieb nichts im 
Wege stehen.

Autor: Sven (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gefahrlos heißt für mich, dass mir das Netzteil z.B. nicht bei einem 
Kurzschluss abfackelt :-) bspw. brauchen die selbstrückstellenden 
Sicherungen ja einige Sekunden bis diese ausgelöst werden etc.

Autor: Michael H. (michael_h45)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da hilft dann nur eine Strombegrenzung.
Hier im Forum sind genügend Threads zum Thema Selbstbau-Labornetzteile 
zu finden, die allesamt eine Strombegrenzung vormachen.

Autor: Ohforf Sake (ohforf)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Eigentlich sind ATX-Netzteile kurzschlussfest, die schalten dann einfach 
ab.
Bei einem billigen Netzteil kann durchaus was kaputtgehen, es ist übler 
Schrott auf dem Markt.

Autor: mhh (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bedenken musst Du auch die lieferbaren Stromstärken der 
Spannungsschienen. Die 0,143 Ohm Last bei 5V/35A sind schnell durch die 
Zuleitungen erreicht, so daß selbst bei Kurzschlussschutz keine 
Abschaltung garantiert sein muss. Ich würde da eine andere Lösung zur 
Strombegrenzung vorsehen.

Autor: oszi40 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
-Vor langer Zeit hat die ct PC-Netzteile getestet. Einige davon sind 
wegen fehlerhafter Überstrombegrenzung/Abschaltung durchgefallen soweit 
ich mich erinnere...

-Man sollte daran denken, daß die Masse der meisten PC-Netzteile mit dem 
Schutzleiter verbunden ist! Masseschleifen und Reihenschaltungen 
mehrerer Netzteile sind dann interessante Fehler.

-Ein Labornetzteil mit einstellbarer Strombegrenzung ist auch ganz 
schön. Die einstellbare Strombegrenzung vermeidet Rauch in der 
Schaltung.

Autor: \0 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hier noch was dazu: (schlechte Google-Übersetzung Italienisch-Deutsch)

http://translate.google.de/translate?hl=de&sl=it&t...

\0

Autor: Michelle Konzack (Firma: electronica@tdnet) (michellekonzack) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
oszi40 schrieb:
> -Vor langer Zeit hat die ct PC-Netzteile getestet. Einige davon sind
> wegen fehlerhafter Überstrombegrenzung/Abschaltung durchgefallen soweit
> ich mich erinnere...

Habe ich ebenfals 6 von 10 ATX Netzteilen verheizt.

Jetzt verwende ich ein 750W Markennetzteil (Wirkungsgrad über 93%) 
welches die 750W vollständig auf den +12V zur verfügug stellt und erst 
von dorst aus +5V und +3,3V generiert.

Wenn man das Teil kurzschließt, krawummt das gewaltig aber es schalte 
SEHR zuverlässig ab.

Somit kann ich es auch als Beleuchtungsnetzteil für meine HBLED und LED 
Stripes verwenden

> -Man sollte daran denken, daß die Masse der meisten PC-Netzteile mit dem
> Schutzleiter verbunden ist! Masseschleifen und Reihenschaltungen
> mehrerer Netzteile sind dann interessante Fehler.

Das ist bei PC Netzteilen garnicht zulässig.

Grüße
Michelle

Autor: Andrew Taylor (marsufant)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Michelle Konzack schrieb:
> Das ist bei PC Netzteilen garnicht zulässig.


Deshalb wird hier ja alle 3 Tage im Forum ein neuer Thread über den 
Umbau solcher Teile eröffnet.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.