www.mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik LM317 regelt nichts


Autor: Daniel Sam (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo leute

Ich habe grad das Problem, dass mein LM317 nichts regelt!!

Ich habe ihn laut Datenblatt beschaltet, d.h. am ausgang einen 240 Ohm 
Widerstand du Adj und von Adj zu GND einen verstellbaren Widerstand.

Zwischen Adj und GND müssten doch immer 1,25 V anliegen oder?
Wenn ich die Eingangsspannung variiere, ändert sich aber auch Adj 
zwischen 0V und maximal 3,5 V.

Auch die Ausgangsspannung variiert mit der Eingangsspannung..



Am Ausgang habe ich einen 100 Ohm Widerstand, der müsste als Last doch 
ebenfalls ausreichen.

: Verschoben durch Moderator
Autor: Kasperle (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nicht's beschreiben.
Schaltplan mit allen daran beteiligten Bauteilen in den Anhang.

Autor: Daniel Sam (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Na ich hab exakt die Schaltung aus dem Datenblattz genommen...

http://www.national.com/ds/LM/LM117.pdf


Erste Seite.

Autor: Jadeclaw (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Richtig herum angeschlossen?
Einen echten LM317 erwischt?
Reichelt hat IL317L, die sind anders herum belegt.
Belegung richtig abgelesen? Stichwort: 'Top view' - 'Bottom view'.
Verlötung geprüft? Lötbrücken?

Autor: Daniel Sam (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Okay, ich glasube ich habe den Fehler gefunden.
Sorry für die Störung

Autor: Jadeclaw (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was war es denn?

Autor: Daniel Sam (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Na sorry, ich habe noch nicht so viel mit ICs probiert.

Ich dachte, die Pinreihenfolge ist genauso, wie im Schaltsymbol.
Also wenn man von vorne draufschaut, links Vin, Mitte Adj, Rechts Vout.

Dachte das wäre wie im Schalplansymbol...ist aber ne andere Reihenfolge.

Ich schäme mich dafür sorry

Autor: Jadeclaw (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
No Prob.
Niemand ist perfekt.

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Daniel Sam schrieb:
> Ich dachte, die Pinreihenfolge ist genauso, wie im Schaltsymbol.
> Also wenn man von vorne draufschaut, links Vin, Mitte Adj, Rechts Vout.

Solange der LM die Tortur überlebt hat ....

Ist glaub ich jedem schon mal so gegangen, dass man einen blöden Fehler 
gemacht hat. zb. Bei einem IC am falschen Ende mit zählen angefangen 
(lacht nicht, ist mir auch schon passiert: IC in Streifenrater, Platine 
umgedreht und falsch rum gezählt)

Autor: mhh (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Daniel Sam schrieb:
> Zwischen Adj und GND müssten doch immer 1,25 V anliegen oder?

Zur Ergänzung: zwischen Adj und Out liegen die immer.

Autor: Eddy Current (chrisi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Karl heinz Buchegger schrieb:
> (lacht nicht, ist mir auch schon passiert: IC in Streifenrater, Platine
> umgedreht und falsch rum gezählt)

Ein echter Klassiker!

Das schlimmste, was mir passiert ist: Eine Matrixuhr gebaut, 148 LEDs 
eingelötet und gefädelt. 3 Uhr Nachts war ich fertig und stellte fest, 
dass die LEDs verpolt waren... grmbl!

Autor: Wilhelm F. (ferkes-willem)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Karl heinz Buchegger schrieb:

>Bei einem IC am falschen Ende mit zählen angefangen

Wieso hat es sich eigentlich nicht durch gesetzt, bei Bauteilen 
grundsätzlich z.B. die Top-View anzugeben?

Da erinnere mich auch an ganz üble Dinge bei industriell gefertigten 
Prototypen. Da passiert mal dem Entwickler was, und mal dem Layouter.

Hat man nur mit einer Sorte Bauelementen zu tun, geht es noch. Vor 
Jahren, baute ich eine 8085-Schaltung mit mehreren Peripheriebausteinen 
(EPROM, RAM, Timer/Counter, I/O) auf Lochraster auf, mit sorgfältig 
zusammen gebundenen Kabelbäumen aus 0,4-er Draht an der Oberseite. Es 
wurde sogar schön handlich, kein Chaos. Das Ding funktionierte auf 
Anhieb, aber man muß hoch konzentriert arbeiten.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.