www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik MOSFETs zum entgegengesetzten Schalten gesucht


Autor: rav0r (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

ich suche eine Möglichkeit mit Hilfe eines Steuersignales die 
Versorgungsspannungs (3V) auf zwei Ausgängen entgegengesetzt schalten zu 
können.

D.h.

I = 1 => O_1 = 0V; O_2 = 3V;
I = 0 => O_1 = 3V; O_2 = 0V;

Das ist ja auf jeden Fall mit Hilfe von 2 MOSFETs sowie einem 
invertierenden Hex-Schmitt-Trigger möglich (2x invert. Schmitt-Trigger 
in Reihe für die eine Ansteuerung und 1x invert. Schmitt-Trigger für den 
anderen MOSFET).

Nun müsste ich mir ja die Schmitt-Trigger einfach sparen können, indem 
ich einen normal sperrenden MOSFET sowie einen normal leitenden MOSFET 
verwende.
Aber um einen normalleitenden MOSFET zu finden, suche ich mir gerade 
einen Wolf.

Habt ihr da vielleicht ein paar Gedanken zu um mir etwas Input zu geben?

Autor: rav0r (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
PS: Das Steuersignal I sind +3V bzw. 0V

Autor: Andreas W. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: rav0r (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Als ich das von dem normalleitenden MOSFET geschrieben habe, hab ich 
schon befürchtet dass so eine "Google doch einfach" Antwort kommt und 
meine eigentliche Frage nicht beantwortet wird.

Ich wollte eigentlich etwas Input dazu, ob es sinnvoll ist auf die 
Schmitt-Trigger (in Kombination mit zwei einfachen 
n-Kanel-enhancement-MOSFETs) zugunsten zweier unterschiedlicher MOSFETs 
zu verzichten oder ob es mangels angebotener MOSFETs Sinn macht einen 
zusätzlichen IC für die Schmitt-Trigger einzusetzen.

Autor: rav0r (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zudem: Ist es so ohne weiteres überhaupt möglich 3V mit Hilfe es 
3V-Steuersignales durchzuschalten?

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
rav0r (Gast)
Datum: 06.07.2010 17:22

@Hi,

>Versorgungsspannungs (3V) auf zwei Ausgängen entgegengesetzt schalten zu
>können.

Bei welchem Strom?

>Aber um einen normalleitenden MOSFET zu finden, suche ich mir gerade
>einen Wolf.

BSS123, sieha auch MOSFET-Übersicht.

>Habt ihr da vielleicht ein paar Gedanken zu um mir etwas Input zu geben?

Netiquette.

>Zudem: Ist es so ohne weiteres überhaupt möglich 3V mit Hilfe es
>3V-Steuersignales durchzuschalten?

Ja. Bei kleinen Strömen reicht es, ein paar Gatter ala 74HC04 parallel 
zu schalten, vieleicht so bis 50mA. Drüber braucht man einen diskreten 
MOSFET.

MFG
Falk

Autor: rav0r (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Falk,
vielen Dank für deine Antwort.

>Bei welchem Strom?
Bei der Schaltung handelt es sich um einen Treiber für PIN-Dioden, 
welche jeweils max. 100mA aufnehmen.

>BSS123, sieha auch MOSFET-Übersicht.
Dabei handelt es sich um einen selbstsperrenden MOSFET (enhancement 
type) und nicht um einen selbstleitenden.

>Netiquette.
Mir ist nicht wirklich klar, weshalb du mir die Netiquette postest. Ich 
dachte eigentlich, dass meine Frage konkret genug gestellt ist. Aber ist 
auch egal.

Ich habe jetzt nochmal den Tietze Schenk gewälzt, da mein 
Grundlagenwissen bzgl. Transistoren doch schon ziemlich eingestaubt ist.

Dabei habe ich dann bemerkt, dass für mich sowieso nur selbstsperrende 
NMOS Transistoren in Frage kommen, da ich keine negativen Spannungen zur 
Verfügung habe und diese auch nicht extra generieren will.

Hier dazu ein kleiner Link: 
http://books.google.com/books?id=h6A0HyamoTIC&lpg=...

Ich löse mein Problem nun also mit zwei Enhancement Type MOSFETs sowie 
einem Hex Schmitt Trigger IC (74VHC14).

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.