www.mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Akku- Kapazitätsberechnung


Autor: Empty (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Auf dem Akku meines PDAs steht "1600mAh". Geht man von der Faustregel 
mit 10h Entladezeit aus, dann würde das bedeuten, dass dieser Akku 10 h 
160 mA liefern kann. Der Akku hält jedoch nicht mal 10 h bei 
ausgeschaltetem PDA,
(ja, Display, Bluetooth, WLAN, GPS...etc. alles off.) D.h. der 
Standbystrom für die interne Uhr etc. müßte bei 160 mA liegen ? Leider 
kommt man an die Batterikontakte sehr schlecht, sonst würd ich mal 
messen.Es handelt sich übrigens um den ELTEN Glowfish PDA M 800.

Gruß
Empty

Autor: Bully (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Empty schrieb:
> Leider
> kommt man an die Batterikontakte sehr schlecht, sonst würd ich mal
> messen.Es handelt sich übrigens um den ELTEN Glowfish PDA M 800.

Was sollen wir jetzt dazu sagen? Mit Hand auflegen wirst du die 
Kapazität nicht bestimmen können. Ein paar mehr Daten wären nicht 
schlecht. z.B. Wie lange der Akku hält wenn das Gerät an ist,wie alt das 
Gerät ist, war das immer schon so.....

Autor: Empty (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
....ähm, ja, Frage sollte sein : Ist die Rechnung / Überlegung richtig,
die ich angstellt habe? Akku ist neu (nachbestellt). Laufzeit war 
selbst mit Originalakku nie länger als 1 Tag; eingeschaltet wenige 
Stunden.

Autor: Klaus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

deine Rechnung ansich ist richtig. 1600mAh können in der Theorie 160mA 
für 10h liefern. Oder aber auch logischerweise 320mA für 5h.

Wenn die Laufzeit nie über 10h Stunden war soll dein PDA wohl mehr als 
160mA ziehen.

Warum willst du die genaue Kapazität des Akkus wissen? Wenn auf dem 
alten Akku und dem neuen Akku die gleiche mAh-Zahl steht würde ich 
diesem Vertrauen.
Um die genaue Kapazität zu bestimmen fällt mir grad nur ein den Akku an 
einer definierten Last, außerhalb des PDAs, zu entladen. Und dann über 
den Strom und die geflossene Zeit die Kapazität zu errechnen. Dazu musst 
du dann aber auch noch wissen bei welcher Spannung der Akku voll bzw. 
wann abgeschaltet werden muss.

Gruß Klaus

Autor: oszi40 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
-Vergleiche Akkukapazität mit zugehörigem Datenblatt. Da sind auch 
Kurven was bei welcher Belastung noch zu holen ist.

-Ein PDA kann sehr unterschiedlich Strom fressen. Da hilft nur messen.

-Auf Reisen und im Keller wird z.B. mehr Sendeleistung verpulvert als 
nahe dem Sendemast.

Autor: Empty (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke mal für Eure Antworten.
Also der Akku entleert sich wie erwähnt bei AUSGESCHALTETEM PDA !
Klar braucht er im Keller bzw. unter ungünstigen Empfangsverhältnissen
mehr Strom - EINGESCHALTET !
Werde mal einen Adapter für den Akku bauen, damit ich messen kann, was 
da eigentlich läuft.
Evt. werde ich einen Mini- Schiebeschalter einbauen, der den Akku echt 
trennt, allerdings mit dem Nachteil, dass der PDA dann nach dem 
Einschalten ewig bootet, bis man ihn verwenden kann und Datum und 
Uhrzeit nicht mehr stimmen.

Grundsätzlich glaube ich , dass in den techn. PDA- Angaben über Standby- 
und Betriebszeiten massiv von den Herstellern gelogen wird...!

Autor: Hc Zimmerer (mizch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hat Dein PDA Bluetooth?  Ist der eingeschaltet und auf „sichtbar“?  Das 
verkürzt bei meinem Palm die Standby-Zeit auf vergleichbare Werte.

Autor: Alexander Schmidt (esko) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Empty schrieb:
> Der Akku hält jedoch nicht mal 10 h bei ausgeschaltetem PDA,

Da ist irgendwas defekt. Entweder der Akku, der PDA, oder die 
Konstruktion ist so miserabel das er ausgeschaltet 160mA zieht.

Mit 160mA*3,7V = 0,6W müsste der Pda warm werden.

Bist du dir sicher das der Akku überhaupt 1600mAh haben kann von der 
Größe? Evtl. entlädt sich der Akku auch selbst.

Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"Aus" bedeutet bei einem PDA/Navi nicht gleich aus. Er ist nur im 
Standbyzustand. Das heißt er arbeitet eigentlich weiter. Schalte mal 
alles ab was man so abschalten kann (GPS, WLAN, Bluetooth).
Ich habe auch mal von einem Fehler gehört, da hat sich das PDA in 
Regelmässigen Abständen selber aufgeweckt um irgendwelche Updates zu 
installieren. Dadurch war das PDA am nächten morgen immer leer. Gib mal 
den Genauen Typ an, oder Google gleich mal selber. Vielleicht gibt es 
Software updates für das Gerät, was diesen Bug behebt.

P.S. Mein Navi von Navigon ist auch nach circa 10 Stunden leer, auch 
wenn es ausgeschalten ist. Ich vermute hier ebenfalls einen Software 
Bug. Wenn ich es richtig abschalten (Ein/Aus Schalter 5 Sekunden 
drücken), dann ist der Akku auch nach einem Monat noch voll. Wenn ich es 
aber nur normal Abschalte (Ein/Aus Schalter nur kurz drücken), dann 
verbraucht es noch sehr viel Strom! Laut Hersteller ist das normal, also 
kein Garantiefall!!!
Das nervt bei einem Navi ganz besonders, weil so jedes Einschalten des 
Navis a) lange dauer und b) die Satellitenfindung circa 5 Minuten dauert 
weil es immer ein Kaltstart ist.

Autor: Empty (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
...habe weiter im IE recherchiert.
Über dieses Problem "Akkukapazität" beim Eten Glofish M 800 haben sich 
schon etliche ausgelassen, ohne eine Lösung zu finden. Ergebnis: Teil 
wegwerfen, Chinapfusch, über einen Versandhandel in D vertrieben und 
sein Geld nicht wert....(Unter Lehrgeld verbucht. Merke: Kaufe nicht aus 
Katalogen, die mit halbnackten Mädchen werben müssen, um ihren Ramsch 
verkaufen zu können..)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.