www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Webinterface zu seriell


Autor: Ralf B. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich suche eine simple Möglichkeit der Steuerung eines AVR über das 
Internet :

Einfache Terminalfunktion mit Sende- und Empfangsfenster über das 
Internet und zuhause eine Ausgabe dieser gesendeten Befehle auf den 
Uart, der dann mittels voreingestellten Befehlen Funktionen ausführt, 
z.B. Relais schalten, Werte des AD-Ports anzeigen usw.

Hat sich damit schon einmal jeamdn beschäftigt...?

Ralf

Autor: heinzhorst (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Geht es hier wirklich um ein Webinterface (Anzeige im Browser) oder nur 
einen Telnet-Port (mit Hyperterm, etc)? Was spricht eigentlich nicht das 
AVR NetIO von Pollin? Zumal du ja mit Atmel schon Erfahrung zu haben 
scheinst. Hab soetwas bisher nur mit PIC gemacht. Die neuen PIC18 mit 
integrierter MAC und PHY sind in meinen Augen ideal für das, was du vor 
hast. Nachteil: Gibt's nur im QFP-Gehäuse. An Software gibt's so 
ziemlich alles was man dafür braucht schon fertig als Library mit 
Beispiel von Microchip. Allerdings stellt sich dabei dann die Frage, ob 
der AVR überhaupt noch benötigt wird oder ob man nicht die 
Funktionalitäten "Webanbindung" und "Relais schalten, etc" in einen 
Controller packt.

Autor: Andi ... (xaos)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
nimmst einfach nen XPORT und fertig ;)

Autor: Ernst (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

da gibts von HP die Secure Web Console.

Passwortschutz und verschlüsselte Verbindung.

Neu ist das Ding wahrscheinlich zu teuer, aber gebraucht
tuts das auch.

Gruß Ernst

Autor: Chris (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Besorg dir einen Router mit Linux (openWRT oder ähnlich) und programmier
das Interface darauf, mit Serieller (RS485) Schnittstelle zu deinem uC
oder Hausbus.

Autor: nicht Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
PollinNetIO und Ethersex.

Gast

Autor: S. Nafu (Firma: flipdot hackerspace kassel) (snafu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi all,

hab ähnliche Überlegungen angestellt. Telnet bzw. SSH wird von manchen 
Mobilfunkprovidern geblockt, deswegen sollte es ein http Zugang sein. 
(um AVR zu Hause per Android Phone anzusprechen)

Hab mit dem Arduino + Ethernet Shield eine Lösung aufgebaut: Webformular 
-> Eingabe url-decoded -> seriell. Was über seriell innerhalb der 
nächsten drei Sekunden nach Absenden des Formulars reinkommt, wird in 
die Antwortseite geschrieben, die anschließend abgeschlossen wird.

Klappt bis auf einen kleinen Bug, den ich noch rausmachen muss, ganz 
prima.

Ich hab an den Arduino übrigens ein Bluetooth Modul angeschlossen, und 
jetzt kann ich darüber von überall mit at-Befehlen eine Verbindung 
aufbauen, um am Fernseher das RGB-Licht einzuschalten ;)

Autor: Ziff (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja. ich hab mal einen Webserver auf einem AVR ueber das serielle 
Interface gebaut. Geht.

Autor: Simon K. (simon) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ziff schrieb:
> Ja. ich hab mal einen Webserver auf einem AVR ueber das serielle
> Interface gebaut. Geht.

Wer hätte das nur gedacht!

Autor: Zwölf Mal Acht (hacky)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
... man muss das http://-Protokol abarbeiten. zB kommt ein
GET /index.html rein, und der AVR spult diese Datei mit einem http://- 
header ab. So kann man statisches Zeug bringen. Aber auf die Hardware 
kommt man so nicht. Dazu muss man noch ein paar Skript Befehle 
implementieren. Mit einem Javaskript, besser AJAX, werden Daten 
dynamisch angefordert, dynamisch geliefert. Dh man muss nicht immer die 
ganze Seite abspulen, sondern nur noch Fragmente. Und ein nachzuladendes 
Fragment kann zB eine ReadIO4711 datei sein. Die enthaelt dann die Daten 
von IO4711, als ASCII

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.