www.mikrocontroller.net

Forum: Platinen EAGLE Dateizugriff bei mehreren usern


Autor: Rolf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

wir nutzen in der Fa. EAGLE und arbeiten auf dem Server. Allerdings kann 
es vorkommen, wenn 2 Leute gleichzeitig eine Datei öffnen und ändern, 
daß die Datei vom zuletzt speichernden Kollegen überschrieben wird. Ich 
Fände eine Abfrage wie bei WORD sehr hilfreich, die einem Bescheit gibt, 
daß die Datei geöffnet ist. Gibt es dafür ein Tool oder hat jemand eine 
andere praktikable Idee?

Gruß
Rolf

: Verschoben durch Admin
Autor: byte (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schwierig. Dafür is System halt nicht gedacht. Was mir aber pauschal so 
einfallen würde... Eagle über ein Batch/cmd starten... und beim start in 
eine Datei (Eagleverzeichnis) den Windowsuser eintragen.. oder einen 
Zähler... was auch immer. Wenn dann Eagle beendet wird, löscht das 
Batchprogramm auch wider den Eintrage/Datei. Das Batch-Programm 
überprüft beim starten aber obs schon Einträge gibt und warnt 
entsprechen... oder sperrt. Die ganz einfach Variante währ nur jeweile 
eine Datei mit $ntuser.act anzulegen. Ähnliches gibt auch unter Linux, 
da funktioniert das ganz gut. (PID-Files)

Das alles erfordert aber Schreibberechtigung in den Verzeichnissen.

Autor: Rolf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo byte,

im prinzip eine gute Idee, nur möchte ich das für einzelne Dateien 
(Projekte) haben. Es kann gut sein das unterschiedliche Kollegen an 
unterschiedlichen Projekten unter EAGLE arbeiten.

Es müsste das EAGLE Projektverzeichnis auf dem Server permanent gescannt 
werden. Sobald ein Projekt geöffnet wird muss dann ein Eintrag in eine 
Datei erfolgen, welches Projekt von wem bearbeitet wird. (Wie kann man 
das Erkennen?)

Für alle anderen user muss dann beim öffnen einens Projektes zuerst in 
diese Datei geschaut werden, wird ein bereits eingetragenes Projekt 
erneut geöffnet, bekommt man eine Meldung.

Nur wie kann man das Umsetzten???

Gruß
Rolf

Autor: Sven P. (haku) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Allersimpelste Variante wären Dateisperren:

Kleines Shellskript, erst mit flock (siehe Manualseite) eine Sperre 
erwirken (oder halt abbrechen, falls schon gesperrt ist), dann Eagle 
starten. Zum Schluss die Sperre freigeben (passiert i.d.R. automatisch).

Mit Windoof-Netzwerken (SMB) gabs früher(tm) ganz arge Proble mit den 
Dateisperren, sagte man. Das unter Vorbehalt, ich benutze sowas nicht.

Autor: Patrick (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie wärs einfach mit einer Versionsverwaltung?

Ich persönlich vergewaltige Subversion seit ein paar Jahren (auch) für 
solche Sachen.

Das Mergen von Binär- (EAGLE-) Files ist zwar (vermutlich) witzlos, aber 
Ihr könnt zahlreiche andere Funktionen (locken, branchen, taggen usw.) 
sicher sinnvoll einsetzen.

Autor: wirres zeug (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
gab's da bei windows server bzw active directory geschichten nicht 
dieses shadowing, dass genau dafür gedacht ist, dass mehrere leute eine 
datei bearbeiten und diese verschiedenen versionen gespeichert werden 
ohne dass es zu konflikten oder verlusten kommt???

Autor: tom (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schreib doch mal an die Entwickler (CadSoft) und schildere Ihnen Dein 
Problem, vielleicht können Sie eine Lösung in die nächste Version mit 
aufnehmen.

Autor: Rolf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

danke für Eure Antworten. Der Beitrag von Sven klingt genau nach dem was 
ich suche. Nur wie gehe ich da vor? Hab so ein Skript noch  nie 
verfasst. Hast Du einen Link mit guten Beispielen parat?

Ich werde CadSoft aber auch mal anschreiben.

Grüße
Rolf

Autor: Michael H. (michael_h45)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Richtig primitiv: Schreib das hier in eine .bat-Datei, mit der du das 
eagle-file öffnest.
if exist %1.edt goto istoffen

echo in bearbeitung > %1.edt
c:\programme\eagle\eagle.exe %1
del %1.edt
goto exit

:istoffen
echo DATEI IST IN BEARBEITUNG!
net send localhost DATEI IST IN BEARBEITUNG!

:exit

Idee und Funktion sind hoffentlich selbsterklärend.

Anfälligkeiten: wird eine .brd-Datei geöffnet, wirkt der Schutz nicht 
für die .sch-Datei.
Eine mächtigere Skriptsprache als batch wäre praktisch - ruby, python, 
usw.

Autor: Michael H. (michael_h45)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sven P. schrieb:
> Allersimpelste Variante wären Dateisperren:
Das klappt nicht, weil man dann ja selbst nicht speichern kann.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.