www.mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik 96V Stepdown DC/DC 30W


Autor: Max (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo, ich habe folgendes Problem. Ich muss einen ca. 10Jahre alten 
Kettenförder mit einem Frequenzumrichter ausstatten. Leider ist der 
Frequenzumrichter falsch bestellt worden ,kann auch nicht wieder 
zurückgegeben werden. Der FU gibt 190V DC für die Bremse raus. Die 
eingebaute Bremse ist jedoch für eine Spannung von 80-90V DC (30W) 
ausgelegt. Nun muss ich die vom FU ausgegebene Spannung halbieren. Dabei 
habe ich an einen DC/DC wandler gedacht. Kennt ihr welche für diesen 
Spannungsbereich?
Gruß Max

: Verschoben durch Admin
Autor: Andrew Taylor (marsufant)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein 270 Ohm 30W Vorwiderstand ist noch günstiger als jeglicher 
DC/DC-Wandler..

Ansonsten hat z.b.  Melcher/CH solche DC/DC im Programm

Autor: Max (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Naja den Versuch mit dem Widerstand habe nach 10sekunden abgebrochen da 
dieser sich auf 120C° aufgeheizt hatte.

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@  Max (Gast)

>Naja den Versuch mit dem Widerstand habe nach 10sekunden abgebrochen da
>dieser sich auf 120C° aufgeheizt hatte.

Naja, man muss schon wissen, dass sich ein normaler 30W Lastwiderstand 
bei 30W Belastung auf 300-400C aufheizt.

Autor: Christian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Eine Relais-Mimik, die die Spannung vom FU nur benutzt um zu erkennen, 
wann gebremst werden soll. Das Relais schaltet dann die eigentliche 
Bremsspannugn zu (irgendwoher muss die ja bisher auch kommen). Relais 
evtl. mit Vorwiderstand anschließen sollte das Einfachste sein.

Grüße
Christian

Autor: Andrew Taylor (marsufant)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Falk Brunner schrieb:
> @  Max (Gast)
>
>>Naja den Versuch mit dem Widerstand habe nach 10sekunden abgebrochen da
>>dieser sich auf 120C° aufgeheizt hatte.
>
> Naja, man muss schon wissen, dass sich ein normaler 30W Lastwiderstand
> bei 30W Belastung auf 300-400C aufheizt.

Und man muß wissen, dass ein solcher Lastwiderstand dafür ausgelegt ist 
dies auch ohne Beschwerden zu ertragen.

Autor: avion23 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was spricht gegen zwei Widerstände in Reihe?

Autor: Günther N. (guenti)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Man könnte den oder die Widerstände auch mit einem Lüfter versehen.

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@  Günther N. (guenti)

>Man könnte den oder die Widerstände auch mit einem Lüfter versehen.

Könnte man, aber das macht man nur wenn es unbedingt sein muss. Besser 
ist es, den Widerstand deutlich größer zu machen. Ein 100W Widerstand 
wird bei 30W nur um die 100 Grad warm.

MFG
Falk

Autor: Harry Up (harryup)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hi,
'ne 100 Watt Glühlampe in Serie zur Bremse täte das, ohne dass es ihr 
weh tut. Der Einschaltstrom ist recht gross, die Bremse zieht 
zuverlässig an, nach kurzer Zeit erwärmt sich dein 'Widerstand' und an 
ihm fallen dann ca. 100V ab.
Grüssens, harry

Autor: Michael Sauron (Firma: www.das-labor.org) (laborsauron)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lass den Pfusch sein, und besorg den richtigen Umrichter

Autor: Christian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Harry Up schrieb:
> hi,
> 'ne 100 Watt Glühlampe in Serie zur Bremse täte das, ohne dass es ihr
> weh tut. Der Einschaltstrom ist recht gross, die Bremse zieht
> zuverlässig an, nach kurzer Zeit erwärmt sich dein 'Widerstand' und an
> ihm fallen dann ca. 100V ab.


Und wenn die Glühlampe durchbrennt, löst die Bremse nicht mehr. Der 
Motor arbeitet gegen die Bremse und es ist die Frage, was von beiden 
zuerst aufgibt.

Grüße
Christian

Autor: Harry Up (harryup)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hi,
klar, ohne sicherung wird's nix, aber das ist doch in den meisten Fällen 
einfach nur sonnenklar, ohne weitere Erwähnung.
Ein Umrichter tät's natürlich auch, wir streben halt häufig nach 
pragmatischen Lösungen, kompliziert wird's dann immer noch von alleine.
Grüssens, harry

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.